Der Gramaialm Wasserfall am Achensee

Die Steinmännchen am Wanderweg zum Wasserfall Gramaialm im Karwendelgebirge
Der Wasserfall bei der Gramaialm am Achensee - wir wandern in den Spalt der Felsen zum Wasserfall im Naturpark Karwendel

Kleiner Wasserfall im Karwendel
Hier auf der Seite haben wir schon den bekannten Dalfazer Wasserfall und den danebenliegenden Buchauer Wasserfall vorgestellt. Es gibt auch noch einen weiteren wunderschönen Wasserfall am Achensee. Um den geht es hier in diesem Blogpost im Karwendel Reiseblog. Wir haben den Wasserfall rund 20 Minuten von der Gramaialm im Naturpark Karwendel gefunden. Selbst im Herbst fließt hier noch ein stolzer Bach vom Gramaialm Hochleger ins Tal, so daß der Wasserfall sehenswert ist.

Anreise Gramai

Die kleine Wasserfall Wanderung bei der Gramaialm
Aus Tirol kommst du über Achenseestraße an den Achensee. Von Eben zuerst nach Pertisau, dann weiter in die Karwendeltäler. Von Bayern kommst du mautfrei über Tegernsee und den Achenpass nach Pertisau. Wir fahren mit dem Auto von Pertisau durch das Tal in das schöne Karwendel. Die Felswände sind beeindruckend. Immer geradeaus auf der Mautstraße geht es vorbei an der Falzthurnalm bis wir am Ende der Straße den Parkplatz bei der Gramaialm erreichen. Hier die Preise und Öffnungszeiten der Mautstrasse zur Gramaialm.
--> das ist die Google Karte für die Gramai Anreise.

Gramaialm wandern zum Wasserfall

Der Gramaialm Wasserfall hat nicht so eine große Fallhöhe wie der Dalfazer Wasserfall, er ist dafür verschlungener und somit sehenswert im Karwendel

Von der Gramaialm zum Wasserfall im Karwendel
Wir wandern vorbei an der Gramaialm mit den Übernachtungsmöglichkeiten, dem Kinderspielplatz und vielen Gästen, die gerade aus den Bussen ausgestiegen sind und von den Sehenswürdigkeiten am Achensee kommen. Immer geradeaus auf dem breiten Wanderweg in Richtung Talende. Rund 10 Minunten nach der Gramaialm zeigt rechts das Wanderschild den Weg zum Wasserfall an. Durch den Mischwald kommen wir an das Bachbett. Bis hierhin könnte man selbst mit einem geländetauglichen Kinderwagen wandern.

Entlang des Bachs führt die letzten zwei Minuten ein kleiner Steig. Einige Steinmännchen haben wir am Wanderweg gefunden. Die Wanderung zum Wasserfall geht ein kleines Stück hinein in die Felsen. Wir hören das Rauschen des Wasserfalls schon lange, sehen können wir ihn erst, als wir direkt in einer kleinen Felsbucht stehen. Das kann man auf dem Bild gar nicht gut zeigen.

Der Gamai Wasserfall
Der Wasserfall nahe der Gramaialm fällt in mehreren Stufen. Von unten sieht man nur einen Teil davon. Das letzte Stück des Wasserfall hat einige Meter Fallhöhe. Es ist schön anzusehen, auch mit Kindern. Wer mehr Wasserfall sehen möchte, wandert vom Wasserfall zurück auf den Wanderweg - es gibt eine schöne Rundwanderung - in Richtung Gramaier Grund (dem Talende). Hier zweigt rechts der Wandersteig ab, der zum Gramaialm Hochleger führt.

Auf diesem Wandersteig gibt es im oberen Bereich unterhalb des Gramaihochleger nochmal einen schönen Blick auf den Wasserfall mit einer größeren Fallhöhe. Mit dem Kinderwagen kann hier herauf allerdings nicht wandern. Willst du noch mehr wandern? - das sind meine tollen Wanderungen im Karwendel.

---> mehr über den Achensee und Wanderungen am Achensee.

Der Achensee in Tirol

Diese Dinge solltest du im Urlaub am Achensee im Sommer und Winter unbedingt machen. Unsere Freizeitaktivitäten am See zwischen Karwendel und Rofan

Das Rofan im Sommer

Egal ob wo du im Rofan im Frühling, Sommer oder Herbst wandern möchtest - diese Wanderungen lohnen im Rofangebirge mit diesem Karwendelblick

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: