Fröhliche Ferienwohnung

Alpenwelt Karwendel

Corona im Karwendel

previous arrow
next arrow
Slider

Jakobsweg Inntal

Am Jakobsweg wandern im Inntal

Auf dem Jakobsweg wandern zum Wallfahrtsort Gnadenwald im Karwendel
Auf dem Jakobsweg wandern zum Wallfahrtsort Gnadenwald im Karwendel

Der Jakobsweg entlang dem Karwendel im Inntal

Weltweit geniessen die Pilgerwege bei Weitwanderern einen hohen Stellenwert. So ist es nicht verwunderlich, daß der Jakobsweg durch Tirol zu wichtigen Fernwanderwegen in Europa gehört. Der zentrale Jakobsweg von Ost nach West verläuft am Rande des Karwendel im Inntal.

Wegverlauf Jakobsweg Inntal

Das gesamte Inntal ist zugleich die Route für den Jakobsweg zwischen dem Arlberg an der Grenze zu Vorarlberg im Westen und der Stadt Kufstein im Osten, an der Grenze zu Bayern. Der Bereich des Karwendel wird dabei komplett auf der Strecke zwischen Innsbruck und Jenbach berührt.

Von Innsbruck auf dem Jakobsweg nach Gnadenwald wandern

Direkt in der pulsierenden Stadt Innsbruck verläuft der Jakobsweg Tirol am Inn. Ein eigenartiges Gefühl zum wandern, aber zugleich spannend. Im Gebiet des Innsbrucker Ortsteil Mühlau wird der Inn überquert es geht am Fuße des Karwendel auf den Wanderwegen weiter. Über die kleinen Orte Arzl, Rum und Thaur nach Absam, wo man dem Karwendel noch ein Stück näher kommt. Gerade der kommende Wegabschnitt nach Absam ist landschaftlich wunderbar. Führt er doch auf dem Sonnenplateau von Gnadenwald über schöne Wanderwege, fern vom großen Verkehrsstrom.

Von Wallfahrtsort zu Wallfahrtsort am Jakobsweg Tirol

Zum Wallfahrtsort Maria Larch - liegt auf dem Jakobsweg in Tirol, Karwendel
Zum Wallfahrtsort Maria Larch – liegt auf dem Jakobsweg in Tirol, Karwendel

In Gnadenwald gibt es die wunderbare Kirche St. Martin, die man sich als Pilger anschauen sollte. Beachtenswert ist auch die daneben befindliche kleine Pension, die sich in einem ehemaligen Kloster befindet. Von St. Martin wandert man auf dem Jakobsweg weiter in Richtung Terfens. Durch das romantische Larchtal führt der Pilgerweg zu einem weiteren Highlight, der Wallfahrtskirche Maria Larch. Direkt neben der Kirche befindet sich ein Brunnen mit rechtsdrehendem Wasser, dem besondere Heilwirkung nachgesagt wird.

Auf dem Jakobsweg zum ältesten Kloster in Tirol

Von dem Kleinod Maria Larch Wallfahtskirche wandert man dann hinunter ins Inntal nach Terfens. Das nächste lohnenswerte Ziel erreicht man in Vomp mit dem Stift Fiecht. Hier im großen Klostergebäude gibt es auch Übernachtungsmöglichkeiten. Die Kirche von Stift Fiecht hat den Grundriss eines Kreuzes. Wer ein bisschen Zeit hat, sollte noch einen Abstecher zum Wallfahrtsort St. Georgenberg machen – das Felsenkloster gehört zum Stift Fiecht dazu. St. Georgenberg ist übrigens der älteste Wallfahrtsort in Tirol. Auch dort gibt es einige Zimmer zum Übernachten – fern der Zivilisation.

Auf dem Jakobsweg wandern: Für St. Georgenberg sollte man sich genug Zeit nehmen, im Karwendel bei Stans
Auf dem Jakobsweg wandern: Für St. Georgenberg sollte man sich genug Zeit nehmen, im Karwendel bei Stans

Nächstes Ziel ist dann der Ort Stans, von wo aus man die letzte Wegstrecke hinüber nach Jenbach antritt. Hier endet das Karwendel und der Jakobsweg im Inntal verläuft weiter Richtung Kufstein.