Höttinger Bild

Wallfahrtsort Höttinger Bild im Karwendel
Innsbruck ist eine Studentenstadt. Dieser Umstand führte dazu, daß einst ein der Student Franz Anton Peier das Höttinger Bild im Karwendel begründete. Er befestigte dort im Karwendelgebirge an einem Baum ein Marienbild, mit der Bitte seine Prüfungen zu bestehen. Daraus entwickelte sich eine Wallfahrt für Studenten. Heute ist es ein beliebter Kraftplatz im Karwendelgebirge - in kurzer Entfernung von der Altstadt Innsbruck.

Höttinger Bild Geschichte

Warum heißt das Höttinger Bild so?
Eine Innsbrucker Sage berichtet, dass Ende des 17. Jahrhunderts ein Student aus Innsbruck von Hötting ins Karwendel wanderte. Dort wo heute die Wallfahrtskapelle Höttinger Bild steht, stellte der Student ein Mutter Gottes Bild auf. Er sucht beim Bild den Beistand für seine anstehenden Prüfungen.

Dies wirkte sich positiv auf seine Prüfungsergebnisse aus - so sein Eindruck. Dies machte in der Universität die Runde. Daraufhin kamen viele Studenten herauf zum Höttinger Bild. Es entwickelte sich förmlich eine Studentenwallfahrt. Kurzeitig prägte dies den Namen "Maria, der Studenten Zuflucht".

Innsbruck wandern Höttinger Bild

Höttinger Bild Wanderung
Auch heute finden noch immer Studentenwallfahrten zum Höttinger Bild statt. Über einen Kreuzweg führt ein Wanderweg vom Planötzenhof zur Wallfahrtskapelle am Fuße des Karwendel. Nicht nur Studenten machen die Höttinger Bild Wanderung, auch viele Senioren und Familien nutzen den nahe gelegenen Kraftort über Innsbruck.

Möglicher Start ist neben der Innenstadt Innsbruck der Planötzenhof.

Leichte Wanderung Höttinger Bild

Rundwanderung Höttinger Bild zur Umbrüggler Alm und Rauschbrunnen
Landschaftlich ist das Höttinger Bild sicherlich nicht so schön wie der bekannte Wallfahrtsort St. Georgenberg, rund 35 Kilometer östlich im Karwendelgebirge. Aber die Nähe zu Innsbruck lockt viele herauf.

Seitdem die neue Umbrüggler Alm errichtet ist, liegt das Höttinger Bild auf dem Wanderweg von Planötzenhof zur Umbrüggler Alm. Verbinden lässt sich diese Rundwanderung auch mit dem Alpengasthof Rauschbrunnen. Von dort ist die Aussicht auf die Berge grandios und es sind nicht ganz so viele Leute dort.

Noch mehr Wallfahrtsorte in der Gegend?
Neben dem oben genannten Georgenberg kannst du Maria Larch mit dem Heilwasser besuchten:

--> die Maria Larch Kapelle.

Oder auch Mariastein.

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Wanderung Karwendelgebirge

Der Überblick über das Thema Wandern im Karwendel: Welche Tour, wo, welche Wanderausrüstung

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: