Leichte Skitour im Rofan mit großen Ausblick

Ziel meiner Skitour: Dieser Ausblick am Gschöllkopf

Meine Skitour auf den Gschöllkopf im Rofan am Achensee
Es ist heute wieder ein schöner Wintertag im März. Die Talabfahrt im Rofangebirge geht noch und ich möchte hinaus in den Schnee. Leider bin ich zeitlich schon spät dran. Daher sind die richtig schönen Firnabfahrten zu gefährlich, aber die Pistenskitour Richtung Erfurter Hütte und die Verlängerung der Skitour hinaus in den freien Skiraum hinauf zum Gschöllkopf ist vor den Türen der Hotels am Achensee möglich. So mache ich mich auf den Weg ins Rofan. Wenn du mehr Höhenmeter gehen willst, startest du unten bei der Talstation (rund 1000 Höhenmeter). Für eine kleine Skitour oben bei der Bergstation (rund 250 Höhenmeter).

Teil 1: Auf der Skipiste die Pistenskitour im Rofangebirge
In Eben am Achensee ziehe ich die Skitourenfelle auf meine Tourenski und gehe auf der Piste los. Die ganze Pistenskitour zur Erfurter habe ich hier schon im Detail beschrieben. So kommt ihr hinauf:
---> Pistenskitour im Rofan

Teil 2: Die Skitour im freien Gelände auf den Gschöllkopf
Am Plateau der Bergstation der Rofanseilbahn orientiere ich mich nach links, ich steige ein Stück an der Skipiste in Richtung Gschöllkopf auf - der Skilift endet aber unterhalb der senkrecht abfallenden Wand des Gschöllkopfs. Mit den Tourenski kommt man aber hinauf - auf dem Umweg um den Gschöllkopf herum. Von der Skipiste geht es rechts hinauf und in auf der anderen Seite ein paar Höhenmeter hinunter ins Kinderskigelände. Links an der präparierten Piste entlang und dann geradeaus den Spuren der anderen Skitourengeher folgen. Es ist die gleiche Aufstiegsspure wie die Skitour auf die Rofanspitze und die Skitour auf die Seekarlspitze. Ich komme immer weiter weg von meinem eigentlichen Ziel des Gschöllkopfs, aber im Bogen erreiche ich den Gipfel später.

Rechts im Bild der "steile Zahn" - das ist der Gschöllkopf, vom Hochiss aus gesehen.
Die letzten Meter auf den Gipfel des Gschöllkopfs - hinten schön zu sehen: Der Hochiss, der höchste Berg des Rofan

Skitour mit einem kleinen Umweg auf den Gschöllkopf
Um den nächsten Berg geht es im Bogen herum und oben links, wie ich auch auf die Seekarlspitze mit den Tourenski aufgestiegen bin. Und hier auf dem Weg biege ich dann im gruppierten Gelände bald links ab. Über das buckelige Gelände komme ich an den Geschöllkopf. Ich sehe von hier hinunter in den Talkessel, wo das Kinderskigelände ist und ich aufgestiegen bin. Bei sehr sicheren Verhältnissen könnte man den Hang direkt aufsteigen.

Auf der Rückseite ist der Gschöllkopf gar nicht so steil, von vorne schien der Gipfel nicht erreichbar zu sein. Ich folge den Skitourenspuren hinauf zum Gipfel. Mit einigen Kehren ist er bald erreicht. Oben ist der Gipfel flach und die Aussichtplattform ziert den Gipfel. Das Karwendelgebirge liegt wunderschön vor mir, den Achensee sieht man leider nicht, dafür viele andere tolle Bergspitzen. Ich freue mich über den superschönen Ausblick

---> und habe ihn gleich mit diesem Video festgehalten:

Die Abfahrt vom Gschöllkopf
Vom 2038 Meter hohen Gschöllkopf fahre ich danach hinunter. Vorne geht es senkrecht hinunter, hinten entlang der Aufstiegsspur ist das Gefälle ideal für die Abfahrt auf der Skitour in Tirol. Durch die der Sonne abgewandten Lage habe ich teilweise sogar noch Pulverschnee. Danach entweder entlang der Aufstiegsspur oder auch das letzte Stück in den Talkessel direkt hinunter zum Kinderskigelände. Je nachdem, wie die Lawinensituation ist. Bevor ich auf Firnpiste hinunter ins Tal fahre, gehe ich einkehren. Nach rund 1100 Höhenmeter bergauf und den tollen Einkehrmöglichkeiten am Berg, ist das fast ein Muß. Ich empfehle euch die Erfurter Hütte oder den Berggasthof Rofan.

Schau dir hier meine Hüttenportraits mit Bildern und Film an:
---> so ist es auf der Erfurter Hütte
---> und das ist der Berggasthof Rofan

Skitouren im Karwendelgebiet

Diese 25 Skitouren lohnen sich im Karwendel und den Tuxer Alpen - samt Pistenskitouren & Nachtskitouren

Ausrüstung für Skitouren

LVS, Sonde, Schaufel, Skitourenhose, Tourenski - alles rund um die richtige Skitourenausrüstung

Skilanglauf am Achensee?

So viele schöne Loipen im Karwendel beim Achensee zur Gramaialm, Gernalm oder besser in Achenkirch?

Wohin zum Skifahren am Achensee?

Diese Skigebiete gibt es rund um den Achensee: Die Skipisten in Christlum und das Skigebiet im Rofan

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge