Blogheim.at Logo

Skitour Achensee auf die Seekarlspitze

Seekarlspitze Skitour im Rofan

Rofan Skitour auf die Seekarlspitze: Das ist deine Abfahrt
Rofan Skitour auf die Seekarlspitze: Das ist deine Abfahrt

Purer Wintergenuß beim Skitourengehen
Heute nehme ich euch auf eine besonders aussichtsreiche Skitour mit: Auf die Seekarlspitze im Rofangebirge. Start ist für mich in Eben am Achensee, auf rund 950 Metern Seehöhe. Das Ziel ist ein kleines Gipfelkreuz bei der Gipfelbank auf der Seekarlspitze. Es steht auf 2261 Metern. Mit kleinen Gegenanstiegen komme ich auf knapp 1400 Höhenmeter, die aber äußerst abwechlsungsreich zu gehen sind. Die Skitour läßt sich in zwei Teile gliedern: Vom Achensee bis zum Sonnenplateau im Rofangebirge, danach durch die Winterlandschaft im Rofan auf den Gipfel.

Rofan Skitour vom Achensee ins Rofangebirge

Das ist der erste Teil der Skitour in Tirol: Der Aufstieg in die Berge. Der Zustieg erfolgt als Pistenskitour. Vom blauen Achensee ziehe ich die Tourenski entweder über den Sommerweg (Wandersteig) hinauf oder auf der Skipiste – hier die Beschreibung der beiden Varianten im Artikel über die Pistenskitour im Rofan. Rund 900 Höhenmeter beträgt der Aufstieg. Wenn du magst, kannst du aus dieser Skitour auch eine gemütliche zweitägige Skitour machen: Nach den 900 Höhenmetern erreichst du die Erfurter Hütte und den Berggasthof Rofan. Hier kannst du nicht nur einkehren, sondern auch in Zimmern oder im Lager übernachten. Schau dir hier meine Hüttenportraits mit Bildern und Film an:

—> so ist es auf der Erfurter Hütte

—> und das ist der Berggasthof Rofan

Die Achensee Skitour auf die Seekarlspitze

Zum Übernachten oder nach der Skitour auf die Sonnenterrasse beim Berggasthof Rofan
Zum Übernachten oder nach der Skitour auf die Sonnenterrasse beim Berggasthof Rofan
So gut ist das Knödeltris auf der Erfurter Hütte
So gut ist das Knödeltris auf der Erfurter Hütte

Aussichtsreiche Skitour im Rofan zur Seekarlspitze
Von den Hütten am Berg geht es in Richtung Gipfel. Dazu gehst du mit den Ski von der kleinen Anhöhe auf der die Erfurter Hütte und der Berggasthof Rofan neben der Bergstation der Rofanseilbahn ein paar Höhenmeter hinunter. Mit den Fellen an den Tourenski steigst du dann ein paar Meter entlang der Skipiste hinauf, um nach drei Minuten die paar Höhenmeter auf der anderen Seite entlang des Kinderskigeländes hinunter zu rutschen. Dann beginnt das wirkliche Skitourenabenteuer fern der Piste. Wunderschön verschneite Berge umgeben mich. Ich folge der Skitourenspur um den Bergkessel und dann aus dem Bergkessel heraus. Sie führt Skitourengeher auf die Rofanspitze oder die Seekarlspitze.

Der Reiseblogger auf Skitour im Rofan

Das tolle Panorama auf der Seekarlspitze – gewaltige Skitour im Rofan.—> https://www.karwendel-urlaub.de/was-tun/skitouren/achensee-seekarlspitze-rofan/

Gepostet von Markus Schmidt am Montag, 29. Januar 2018

Seekarlspitze Skitour im Rofan

Skitour im Rofan zur Rofanspitze oder auf die Seekarlspitze?
Sobald du aus dem Kessel aufgestiegen bist, öffnet sich ein weiterer Kessel. Rechts/geradeaus haltend verläuft die Skitour auf die Rofanspitze. Dort will ich heute nicht hin: Links biegt über die Bergrücken die Skitourenspur zur Seekarlspitze ab. Das ist meine Spur für heute. Über die verschneite Mondlandschaft gehe mit den Skitourenski zum Spieljoch (nicht zu verwechseln mit dem Skigebiet Spieljoch im Zillertal – das ist woanders). Von hier liegt dann nur der Aufstieg über einen wunderbaren Skihang vor mir. Ich sehe von unten schon das kleine Kreuz. Links schaue ich hinüber auf die steilen verschneiten Felszacken vom Hochiss.

Nach einer guten Stunde ab den Berggasthöfen stehe ich am Gipfel im Rofan und habe einen wunderbaren Ausblick. Anfangs bin ich noch alleine hier oben, später kommen drei weitere Skitourengeher am Gipfel an. Die Skiabfahrt verläuft für mich entlang der Aufstiegsspur. Ich möchte keine Lawine auslösen. Nur im unteren Bereich fahre ich in eine Rinne hinein, die mich zurück zum Kinderskiland führt. Bei sehr guten Verhältnissen kannst vom Gipfel gesehen links ins Tal in den Kessel fahren.

Danach mache ich eine kurze Einkehr auf Tiroler Spezialitäten, bevor ich entlang der Skipiste zurück ins Tal an den Achensee komme. Geniess oben unbedingt vor der Abfahrt den wunderbaren Blick hinüber zum Karwendelgebirge! Viel schöner als unten von den Hotels am Achensee.

–> hier habe ich noch weitere tolle Skitouren am Achensee.