Bärenkopf Skitour

4.7/5 - (30 votes)

Letzte Aktualisierung am von Markus Schmidt

Die Bärenkopf Skitour lockt mit diesen Ausblicken auf den Achensee und das Karwendel
Die Bärenkopf Skitour lockt mit diesen Ausblicken auf den Achensee und das Karwendel
Das Zwischenziel: Die verschneite Bärenbadalm im Karwendel
Das Zwischenziel: Die verschneite Bärenbadalm im Karwendel
Oberhalb der Alm geht die Bärenkopf Skitour im freien Gelände weiter
Oberhalb der Alm geht die Bärenkopf Skitour im freien Gelände weiter
Am Ufer des Achensee parke ich und los geht die Bärenkopf Skitour
Am Ufer des Achensee parke ich und los geht die Bärenkopf Skitour

Die Bärenkopf Skitour am Achensee

Die Bärenkopf Skitour am Achensee ist eine mittlerweile beliebte Skitour im Karwendel. Vor allem wegen des Blicks auf den See kommen immer mehr Besucher hier her. Der Ausgangspunkt befindet sich am kostenpflichtigen Parkplatz, den man von Eben am Achensee in Richtung Pertisau erreicht. Die Tour startet auf der wenig befahrenen Skipiste des Skigebiets Zwölferkopf und führt später ab der Bärenbadalm ins freie Gelände. Der Anstieg ist herausfordernd. Der weitere Weg führt durch lichtes Gelände und einen Wald, wobei eine Rinne überquert wird. Die Skitour bietet einen atemberaubenden Rundumblick auf die steilen Wände des Karwendel und den Achensee. Der Gipfel des Bärenkopfes verspricht eine eindrucksvolle Kulisse mit weitreichenden Ausblicken

  • Aufstiegszeit: 3 Stunden
  • Aufstieg: 1100 Höhenmeter
  • Länge: knapp 5 Kilometer
  • Schwierigkeit: anspruchsvoll oberhalb der Bärenbadalm
  • Exposition: Nord und West
  • Beste Jahreszeit: Dezember bis März

Meine Bärenkopf Skitour am Achensee

Zwischen Pertisau und Eben am Achensee: Bärenkopf Skitour
Das letzte Mal war ich vom Ausblick am Gipfel des Bärenkopf über den Achensee begeistert. Damals war es Herbst und ich habe mir gedacht, daß es im Winter sicher auch spannend sein müßte hier im Karwendel mit Tourenski herauf zu gehen. Daher habe ich für meine heutige Skitour den Bärenkopf als Ziel ausgewählt. Der erste Teil der Skitour geht auf der wenig befahrenen Skipiste vom Skigebiet Zwölferkopf (auf der anderen Seite fährt die Karwendelbahn von Pertisau hinauf). Ab der Bärenbadalm geht es ins freie Gelände.

Skitour mit Start am Achensee
Mit dem Auto fahre ich von Eben am Achensee in Richtung Pertisau. Immer der Straße folgend fahre ich am See entlang und gleich hinter der Galerie links biege ich auf den kostenpflichtigen Parkplatz. Hier wird geparkt. Der Aufstieg beginnt auf der Skipiste. Es ist eine der sehr wenigen Skitouren, die wirklich im Karwendelgebirge zu gehen ist. Die meisten Skitouren in der Karwendelregion sind rundherum, weil die Spitzen des Karwendel meist nicht für die breite Masse an Skitourengehern begehbar sind.

Leicht ist diese Skitour auf den Bärenkopf auch nicht, aber verhältnismäßig leicht für das Karwendel. Aber mehr dazu später. Nun steige ich erst einmal wie bei der Zwölferkopf Pistenskitour beschrieben auf. Immer am Rand der Skipiste komme ich zur Bärenbadalm.
—> hier die Beschreibung: Pistenskitour am Achensee

Skitour von der Bärenbadalm auf den Bärenkopf

Bärenkopf Skitour

Rechts geht es von dieser Hochebene weiter hinauf zur Bergstation des Zwölferkopf. Links davon führt der präparierte Winterwanderweg nach Pertisau. Noch weiter links finde ich die Skitourenspur auf den Bärenkopf. Gleich oberhalb von der Bärenbadalm (nicht bewirtschaftet im Winter) geht die Skitour in den Wald hinein. Dem Sommer-Wandersteig folgend geht es bergauf und eine große Rinne wird gequert. Sie wird später bei der Abfahrt befahren.

Doch nun erst einmal weiter hinauf. Es wird steiler und die Skitour geht auf der anderen Seite der Rinne durch lichtes Gelände. Ich schaue von hier auf die steilen Wände des Karwendel. Rundumblick mit Achensee. Eine Wahnsinns-Kulisse. Immer weiter geht es hinauf, Serpentine für Serpentine. —> schau dir mal diesen Panoramablick im Video an.

Ganz hinauf auf den Bärenkopf Gipfel?

Doch nicht ganz auf den Gipfel des Bärenkopf
Einige Höhenmeter unterhalb des Gipfels ist für mich Schluß. Das Gelände ist sehr steil und ich sehe auf der Seite einen großen Anriß im Schnee. Wenn die Sonne hier weiter hereinscheint, wird der ganze Hang als große Lawine talwärts gehen und alles mitnehmen. Da möchte ich nicht hier oben sein.

So bleibt mir für heute zwar der eigentliche Gipfel verwehrt, aber die Stimmung hier oben ist fantastisch – und ich möchte noch mehr Skitouren am Achensee machen können und nicht in der Lawine enden. Nach meinen vielen Skitouren im Rofangebirge schaue ich heute von der anderen Seite der Berge hinüber auf die Spitzen vom Rofan. Danach freue ich mich auf die Skitourenabfahrt und fahre durch die breite Rinne im Karwendel hinunter. Nur wenige Skitourengeher waren vor mir unterwegs. So ziehe ich meine Spuren in den frischen Schnee. Wunderbar.

Bewertung Bärenkopf Skitour

Lohnt sich die Bärenkopf Skitour am Achensee?
Die ganze Skitour vom Achensee auf den Bärenkopf weist einen Höhenunterschied von rund 1100 Höhenmeter auf. Drei Stunden würde ich grob für den Aufstieg kalkulieren, plus einer langen Pause am Gipfel (wenn das Wetter passt). Die Aussicht ist fantastisch und einmalig! Du kannst hier oben die Berge geniessen. Früher bist du hier so gut wie alleine oben gewesen – mittlerweile mußt du Glück haben, dass nicht zuviele Leute gleichzeitig oben sind.

Weiterführende Links

Häufige Fragen zur Bärenkopf Skitour

Kommt man im Winter auf den Bärenkopf?

Ja, im Winter ist es möglich, den Bärenkopf zu besteigen, insbesondere über eine Skitour. Die Bärenkopf Skitour am Achensee ist eine beliebte Route für Skitourengeher. Der Winter bietet dabei eine besondere Atmosphäre und eine beeindruckende Schneelandschaft. Es ist jedoch wichtig, die Witterungsbedingungen, Schneeverhältnisse und die Lawinengefahr zu berücksichtigen. Skitourengeher sollten über die erforderliche Ausrüstung und Kenntnisse im Umgang mit alpinen Gefahren verfügen. Vor dem Start der Tour ist es ratsam, die aktuelle Lawinensituation zu überprüfen und die örtlichen Bedingungen zu berücksichtigen. Die Bärenkopf Skitour ist wegen der schwierigen Abfahrt im oberen Bereich nur bei sicheren Lawinenverhältnissen zu empfehlen.

Wie verläuft die Bärenkopf Skitour?

Die Bärenkopf Skitour am Achensee startet auf der wenig befahrenen Skipiste des Skigebiets Zwölferkopf. Der Ausgangspunkt befindet sich auf einem kostenpflichtigen Parkplatz zwischen Pertisau und Eben am Achensee. Der Aufstieg führt zunächst auf der Skipiste hinauf bis zur Bärenbadalm. Ab der Bärenbadalm geht die Tour ins freie Gelände.
Nach der Bärenbadalm führt die Skitour durch lichtes Gelände und einen Wald. Dabei wird eine Rinne überquert. Das Gelände wird steiler, und die Tour führt auf der anderen Seite der Rinne durch lichtes Gelände. Es bieten sich dabei beeindruckende Ausblicke auf die steilen Wände des Karwendel und den Achensee.
Es gibt die Möglichkeit, bis zum Gipfel des Bärenkopfs aufzusteigen. Allerdings sollte hierbei die Gelände- und Lawinensituation sorgfältig eingeschätzt werden. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg oder über die breite Rinne im Karwendel.
Die Skitour weist einen Höhenunterschied von rund 1100 Höhenmetern auf und dauert etwa 3 Stunden im Aufstieg. Die Exposition der Tour ist nach Nord und West ausgerichtet. Die beste Jahreszeit für die Bärenkopf Skitour ist von Dezember bis März.

Welche Gipfel sind zu sehen?

Während der Bärenkopf Skitour am Achensee bieten sich beeindruckende Ausblicke auf markante Gipfel, darunter die Seebergspitze und die Seekarspitze. Zudem ist das Ebner Joch mit dem Unnutz ein weiteres markantes Merkmal in der majestätischen alpinen Landschaft.

Wie schwierig ist die Bärenkopf Skitour?

Die Bärenkopf Skitour am Achensee wird als anspruchsvoll oberhalb der Bärenbadalm eingestuft. Der Anstieg ist herausfordernd, besonders im oberen Abschnitt des Aufstiegs. Das steile Gelände und die Querung von Rinnen erfordern eine gewisse Erfahrung im Skitourengehen. Die Schwierigkeiten können je nach den aktuellen Schnee- und Wetterbedingungen variieren.
Es ist wichtig, dass Skitourengeher die individuellen Fähigkeiten und die aktuelle Lawinensituation sorgfältig berücksichtigen. Besonders der Abschnitt unterhalb des Gipfels erfordert eine genaue Einschätzung der Verhältnisse und kann bei ungünstigen Bedingungen anspruchsvoller sein. Es wird empfohlen, sich vorab über die aktuellen Schnee- und Lawinenverhältnisse zu informieren und im Zweifelsfall auf den Gipfelanstieg zu verzichten.

Ist die Bärenkopf Skitour für Anfänger geeignet?

Die Bärenkopf Skitour am Achensee wird aufgrund ihrer anspruchsvollen Abschnitte, insbesondere oberhalb der Bärenbadalm, nicht als geeignet für Anfänger eingestuft. Der Aufstieg beinhaltet steiles Gelände und die Querung von Rinnen, was eine gewisse Erfahrung im Skitourengehen erfordert. Zudem ist die Anzahl der Höhenmeter groß. Anfänger könnten Schwierigkeiten haben, insbesondere im oberen Abschnitt der Tour.
Es wird empfohlen, dass Anfänger zunächst einfachere Skitouren mit weniger technisch anspruchsvollen Passagen wählen und ihre Fähigkeiten schrittweise verbessern, bevor sie sich an herausforderndere Routen wie die Bärenkopf Skitour wagen. Sicherheit steht beim Skitourengehen an erster Stelle und es ist wichtig, die individuellen Fähigkeiten und die aktuelle Lawinensituation zu berücksichtigen.

Wieviele Höhenmeter hat die Bärenkopf Skitour?

Die Bärenkopf Skitour am Achensee weist einen Höhenunterschied von rund 1100 Höhenmetern auf. Dieser Aufstieg beginnt am Parkplatz zwischen Pertisau und Eben am Achensee und führt über die Skipiste des Skigebiets Zwölferkopf, durch lichtes Gelände und einen Wald bis zur Bärenbadalm. Der Gipfel des Bärenkopfes liegt auf einer Höhe von etwa 1991 Metern.

Lohnt sich diese Skitour am Achensee?

Die Bärenkopf Skitour am Achensee bietet einen lohnenswerten Aufstieg mit beeindruckenden Ausblicken auf den Achensee und das Karwendelgebirge. Der Gipfel des Bärenkopfes verspricht eine fantastische Kulisse. Die Tour ist zwar anspruchsvoll, besonders oberhalb der Bärenbadalm, aber die atemberaubende Aussicht und die unberührte Natur machen die Anstrengungen wertvoll. Insgesamt ist die Bärenkopf Skitour eine empfehlenswerte Route für geübte Skitourengeher, die die Schönheit der Tiroler Alpen erleben möchten.

Skitour Bärenkopf merken & teilen

Gefallen dir diese Ideen? Dann merk dir einen Pin auf Pinterest. So findest du die Skitour Bärenkopf wieder, wenn du dafür Zeit hast. Skitouren sind auch die perfekte Möglichkeit, ein tolles Erlebnis zusammen mit Freunden zu haben! Teil den Beitrag auf Facebook und schau was deine Freunde dazu sagen.

Merk dir die Bärenkopf Skitour am Achensee
Merk dir die Bärenkopf Skitour am Achensee