Die Loipe in Gnadenwald

Die Skatingloipe oberhalb von Hall in Tirol: Langlaufen in Gnadenwald beim Karwendel
Die Loipe in Gnadenwald - nachts langlaufen bei der Bogneraste nahe Innsbruck, Fotos: Hall-Wattens.at

Langlaufen am Sonnenplateau Gnadenwald im Karwendelgebirge
Eine landschaftlich beindruckende Loipe oberhalb von Hall im kleinen Ort Gnadenwald lockt in schneereichen Wintern Skilangläufer. Selbst aus Innsbruck kommen dann Wintersportler zum Langlaufen ins Karwendel.

Wie lange ist die Loipe in Gnadenwald?
Die Langlaufloipe in Gnadenwald wird für den Winterurlaub als Rundkurs gespurt. Die meisten Kilometer gibt es für klassische Langläufer. Die Runde beträgt bei guter Schneelage ca. 10 Kilometer. Wer gerne mit Langlaufski skaten möchte, findet eine rund 8 Kilometer gespurte Loipe.

Wie hoch ist die Loipengebühr?
Dank eines Wirtschaftssponsors ist die Benutzung der Loipe in Gnadenwald kostenlos. Das gehört sich besonders betont, denn mittlerweile gibt es nicht mehr viele kostenlose Loipen zum Langlaufen.

Wo kann man in die Loipe einsteigen?
Überall entlang des Rundkurses gibt es Stellen zum Einstieg in den Rundkurs. Besonders gut eignet sich der Parkplatz oberhalb von Absam in Richtung Gnadenwald im Bereich vom Fallbach. Hier liegen die drei Parkplätze "Fallbach", "Bogneraste" und "Sparkassenparkplatz". Weitere Einstiegsstellen (mit dazugehöriger Einkehrmöglichkeit) sind beim den Martinsstuben und am Michaelerhof in Gnadenwald zu finden.

Nachtloipe über dem Inntal
Wenn es der Schnee zulässt wird der erste Teil der Langlaufloipe beim Parkplatz Bognerast jeweils am Montag beleuchtet und ist als Nachtlanglaufloipe von 18.00 bis 19.30 Uhr in Betrieb.

Mehr Informationen für den Winterurlaub rund um Hall in Tirol

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub