Winterurlaub in Hall in Tirol

Die Altstadt Hall mit dem Karwendel in Tirol
Ein entspannter Winterurlaub in Hall in Tirol
Zum Langlaufen nach Hall in Tirol - die Loipe in Gnadenwald, Karwendel, Fotos: Hall-wattens.at

Was kann man im Winterurlaub in der Region Hall Wattens unternehmen?
Im Winter liegt die Region Hall Wattens rund um die Haller Altstadt im Inntal als Zentrum des Winterurlaub zwischen dem massiven Karwendel im Norden und den Tuxer Alpen im Süden. Wer sich seinen Urlaub im Winter verbringt, wählt aus vielen Möglichkeiten: Besichtung der Altstadt von Hall mit den schmalen Gassen, einem Besuch der ehemaligen Münze mit dem Münzturm oder den Wintersportmöglichkeiten.

Wintersport in Hall mit Karwendel und Tuxer Alpen
Zum Skifahren gibt es am Glungezer ein Skigebiet. Eine der längsten Skiabfahrten in Tirol ist hier bei guter Schneelage möglich: Sie ist 15 Kilometer lang! Rund um diesen Berg gibt es für Touren zum Skitourengehen und Schneeschuhwandern. Auch Winterwandern lässt es sich hier oder im gegenüberliegenden Karwendel. Auf dem Hochplateau von Gnadenwald lockt eine schöne sonnige Langlaufloipe für den Winterurlaub. Hier zum Langlaufen in Gnadenwald.

Wo kann man in Hall skifahren?
Direkt im Karwendel gibt es keinen Skilift. Aber in kurzer Zeit ist das Skigebiet am Glungezer erreicht, dem Skihausberg der Region. Bis Anfang April werden für Skifahrer und Snowboarder hier 22 Pistenkilometer präpariert. Sie erstrecken sich in einer Höhenlage von 950 bis 2.304 Meter.

Zum Lernen des Skifahren lohnt sich ein Besuch im kleinen Skigebiet am Vögelsberg. Am Skihang in Vögelsberg gibt es einen Schlepplift. Und dann ist da noch der Wildstättlift in Wattenberg für Skianfänger,

Warum Winterurlaub in der Region Hall-Wattens?
Die Tiroler Urlaubsregion Hall-Wattens ist vielfältig. Rund um die historische Stadt Hall in Tirol gruppieren sich zehn Urlaubsorte. Sie heissen Absam, Baumkirchen, Fritzens, Gnadenwald, Mils, Thaur, Tulfes, Volders, Wattenberg und Wattens.
Sie bilden einen Kreis rund um die historische Altstadt Hall, die übrigens die Größte in Westösterreich ist. Ein Besuch der alten Gassen mit den vielen schönen Läden, Geschäften, Cafes und Kirchen lohnt sich.

Sehenswert im Winterurlaub rund um Hall
Der historische Reichtum vergangener Tage, als hier noch Salz abgebaut wurde, strahlt noch heute. Hier wurde auch der Dollar zum Leben erweckt. Mehr zum Münzprägetum erfährt man im alten Turm der Münze Hall. Daneben wurden auch neue Sehenswürdigkeiten geschaffen. Die Bekannteste heisst Kristallwelten. Die Kristallwelten in Wattens zählen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in ganz Österreich.

Wintererlebnis in der Natur

Neben diesem kulturellen Hintergrund gibt es Naturerlebnisse im Karwendel und den Tuxer Alpen. Gerade im Winter ist neben dem Skifahren am Glungezer der Wintergenuss ein großes Thema. So gibt es in den ruhigen Ecken der Region einige empfehlenswerte Winterwanderungen rund um Hall. Sehr angenehm, naturnah und zugleich sportlich geht es auf den Rodelbahnen zu. Bei einer ausgedehnten Rodeltour gibt es zuerst einen sportlichen Genuß beim rodeln, danach den Einkehrschwung in einem urigen Tiroler Gasthof oder einer Hütte. Hier auch der Überblick der Rodelbahnen in Hall

Platz zum Schlafen und Essen findet man in modernen Hotels und reizvollen Pensionen. Es gibt auch gemütliche Gasthöfe mit Tiroler Küche und hervorragenden Restaurants. Hier einige Tipps und tagesaktuelle Hinweise für Hotels in Hall in Tirol.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: