Blogheim.at Logo

Steinernes Hüttl Bike & Hike

4.6/5 - (8 votes)

Steinernes Hüttl

Ein Traum: Die Almlandschaft rund um das Gaistal mit dem Wettersteingebirge
Ein Traum: Die Almlandschaft rund um das Gaistal mit dem Wettersteingebirge

Steinernes Hüttl im Wettersteingebirge
Das Steinernes Hüttl liegt im Wettersteingebirge und ist von der Leutasch als Wanderung zu erreichen. Die Hütte ist im Vergleich zu den anderen Hütten und Almen im Wettersteingebirge eher unbekannt. Ich möchte es heute besuchen und zeige dir, die schönsten Bilder der Bergtour. „Steinernes Hüttl“ – das ist ist kein romantisches Hüttl aus Stein mit Alpenromantik, wie du es vielleicht von der bekannten urigen Engalm am Ahornboden gewohnt bist. Aber die Landschaft rund um´s Steinerne Hüttel ist ein Traum. Du findest hier ganz viel Natur und wenig andere Leute. Die Kühe grasen auf der Alm. Du kannst rund um den Predigtstuhl Gämsen beobachten – und mit etwas sogar Murmeltiere in freier Wildbahn sehen! Ich habe die Bergtour aus dem Gaistal als Bike & Hike Tour gemacht. Das empfehle ich auch allen, die hier herauf möchten. Lange ist sonst der Zustieg ab den Parkplätzen im Gaistal. Als Einkehr empfehle ich dir die Gaistalalm.

Bike & Hike Steinernes Hüttl

Ab Leutasch mit dem Mountainbike Richtung Steinernes Hüttl - beim bestem Bergwetter
Ab Leutasch mit dem Mountainbike – beim bestem Bergwetter

Von Leutasch mit dem Mountainbike ins Gaistal
Wir starten unsere Tour in Leutasch mit dem E-Mountainbike. Wir nutzen den E-Bike-Vorteil in diesem Fall sehr gerne: So brauchst du bei deinem Leutasch Urlaub das Auto nicht für die Anfahrt bis zum Parkplatz im Gaistal und kannst sogar die folgenden 800 Höhenmeter entlang der Forststraße relativ entspannt hinauftreten. Wir fahren an der eindrucksvollen Kapelle in Platzl vorbei und folgen immer dem Radweg ins Gaistal hinein, bis wir beim Salzbach ankommen. Hier endet die öffentliche Straße am Salzbach Parkplatz. Wer mit dem Auto anreist, fährt über Leutasch ins Gaistal bis hierher zum Parken.
–> alles Infos zum Parken im Gaistal findest du hier.

Leutasch Mountainbike Tour im Gaistal

Gaistal Mountainbike-Tour in Richtung Rotmoosalm
Gaistal Mountainbike-Tour in Richtung Rotmoosalm

Leutasch Mountainbike – durch das Gaistal
Von Salzbach treten wir leicht ansteigend durch das eindrucksvolle Gaistal. Das erinnert mich an meine tolle Tour zum Seebensee, die auch hier ins Tal hinein geführt hat. Während die Seebensee-Tour weiter durch das Gaistal Richtung Ehrwahlder Alm führt, müssen wir nun abbiegen. Auf Höhe der Gaistalalm zweigen wir ab. Nun kommt das steile Stück der Anfahrt. Via Gaistalalm treten wir auf dem teilweise steileren Forstweg hinauf. Mit dem E-Bike ist es definitiv angenehmer, als auf diesem Wegstück zu wandern. Und bald haben wir es geschafft. Rund 400 Höhenmeter sind es von der Abzweigung Gaistalalm bis hinauf zur Wanderweg-Abzweigung unterhalb der Rotmoosalm, wo der Wandersteig startet. Zum Mountainbiken ist die breite Forststraße ideal (auch als offizielle MTB Route ausgeschildert).

Predigtstuhl Leutasch

Von den Buckelwiesen im Gaistal geht´s hinauf zu den Felsen
Von den Buckelwiesen im Gaistal geht´s hinauf zu den Felsen

Predigtstuhl Leutasch – die Aussichtskanzel über dem Gaistal
Unterhalb der Rotmoosalm parken wir bei einem Stadl die Mountainbikes. Hier sind auch die offiziellen Wegweiser zum Wandern. Wir sind mittendrin in einer wunderbaren Bergidylle. Rundherum grasen die Kühe. Die grünen Almwiesen werden von den grauen Felsen des Wettersteingebirge überragt, ein schönes Bild. Unsere Wanderung beginnt. Auf dem Steig wandern wir in Richtung Steinernes Hüttl. Es ist auf dem Wanderwegweiser ausgeschildert, ebenso der Predigtstuhl Leutasch (es gibt in den Alpen mehrere „Predigtstühle“). Du kannst auf dem direkten Weg Richtung Steinernes Hüttl wandern oder den kleinen Umweg rund 250 Höhenmeter über den Predigtstuhl nehmen. Dafür entscheiden wir uns.

Predigtstuhl Leutasch - so siehst es oben am Gipfel aus!
Predigtstuhl Leutasch – so siehst es oben am Gipfel aus!

Die Aussicht dort oben muss grandios sein, weil es mit 2234 Meter eine der höheren Bergspitzen der Umgebung ist. Links geht es vom Wandersteig ab, über einen anspruchsvollen Wanderweg hinauf zum Gipfel. Du musst nicht richtig klettern, aber es ist sehr felsig und an der einen oder anderen Stelle ist es gut, mit der Hand am Fels zu sein. Der kleine Umweg lohnt sich für uns aber. Wir sind froh den Gipfel als Zwischenziel der Bergtour gewählt zu haben. Die Aussicht auf dem Predigtstuhl ist genial! Wir machen eine kurze Pause, um den Panoramablick auszukosten. Dann geht es weiter Richtung Steinernes Hüttl.

Steinernes Hüttl Leutasch

Steinernes Hüttl Leutasch - schau genau: In der Bildmitte unterhalb des Hochwannigkopf Gipfels siehst du die Hütte in der Wiese
Steinernes Hüttl Leutasch – schau genau: In der Bildmitte unterhalb des Hochwannigkopf Gipfels siehst du die Hütte in der Wiese

Steinernes Hüttl Leutasch wandern
Auf der anderen Seite vom Gipfelkreuz steigen wir hinunter und machen so eine Runde um den Predigtstuhl. Über das Joch wandern wir Richtung Steinernes Hüttl, das wir auch bald sehen. Es liegt in einem Talkessel, unterhalb vom Hochwannigkopf auf 1925 Metern. Vom Sattel steigen wir ab und dann auf der anderen Seite wieder hinauf zur Hütte. Sie ist richtig eingegraben im Berg und ist in erster Linie der Unterschlupf für das Almpersonal, das sich im Sommer um das Weidevieh hier oben kümmert. Im Brunnen sind Getränke gekühlt, die du dir selbst herausnehmen kannst. Die Bezahlung erfolgt gegen Einwurf in die Kasse, weil die beiden Almerer nur selten beim Steinernen Hüttl anzutreffen sind. Sie sind im Gelände unterwegs, auf der Suche nach den Weidetieren.

Steinernes Hüttl Übernachtung

Steinernes Hüttl Eingang - einfach und rustikal
Steinernes Hüttl Eingang – einfach und rustikal
Blick auf die Zugspitze vom Feldernjoch gesehen
Blick auf die Zugspitze vom Feldernjoch gesehen

Steinernes Hüttl Übernachtung auf der Zugspitztour
Soweit ich es gesehen habe, ist daher auch die Übernachtung auf dieser Hütte nicht möglich. Das war wohl früher mal, als der Franz (ein anderer Pächter) hier oben das Steinerne Hüttl bewirtschaftet hat. Ich bin das erste Mal auf dieser Hütte. Insofern kann ich die Unterschiede der verschiedenen Almpächter nicht beurteilen. Als ich die Tour auf diese Hütte geplant habe, habe ich mir allerdings mehr erwartet. Eigentlich ist die Hütte ein besserer Unterstand als Schutz vor dem Wetter, weniger eine Alm, wie ich sie im Karwendel und Wetterstein gewohnt bin. Sie wurde notdürftig mit den vorhandenen Steinen der Umgebung und etwas Holz errichtet. Von meinem Eindruck her hast du daher auch nichts verpasst. Es ist eine wirklich sehr einfache Hütte, nicht zu vergleichen mit der naheliegenden Rotmoosalm und der Wettersteinhütte im Gaistal.

Wir wollen ohnehin nicht hier übernachten, sondern noch Richtung Gatterl gehen. Das wäre dann auch der Zugstieg zur Knorrhütte auf dem Weg zur Zugspitze. Wir wandern hinüber zum Feldernjöchl. Am Feldernjöchl haben wir einen super Blick auf die Zugspitze. Wahnsinn, wie groß die Steinwüste im Sommer ist. Fast nichts zu sehen vom Gletscher. Der Weg zum Gatterl würde noch weiter führen. Die Höhenmeter hinunter zum Gatterl sparen wir uns dann doch, denn der Rückweg würde uns in diesem Fall noch mehr Höhenmeter bescheren – zuerst hinunter und dann für unseren Rückweg wieder hinauf. Wir kehren also am ausichtsreichen Feldernjöchl um. Vorher lassen wir uns noch ein paar Minuten in die Wiese fallen und schauen zur Zugspitze. Unser Rückweg verläuft vom Feldernjöchl wieder hinunter via Steinernes Hüttl und auf dem gleichen Wanderweg zurück zu den Mountainbikes.

Bike and Hike Tour Steinernes Hüttl

Steinernes Hüttl Idealeals Bike and Hike Tour - auf der Forstraße mountainbiken, auf dem Steig wandern
Ideal als Bike and Hike Tour – auf der Forstraße mountainbiken, auf dem Steig wandern
Bike and Hike Leutasch durch das Gaistal
Bike and Hike Leutasch durch das Gaistal

Gute Wahl: Bike & Hike Tour Steinernes Hüttl
Durch die Anfahrt mit dem Mountainbike oder E-Mountainbike sparst du dir ca. 3 Kilometer vom Parkplatz Salzbach bis zur Gaistalalm. Dort kannst du noch weitere steile 2 Kilometer mit dem Mountainbike hinauf fahren. So fährst du mit dem Mountainbike rund 800 Höhenmeter, die du dir beim Wandern sparst. Das würde ich auch wieder so machen. Beim Wandern (incl. Predigtstuhl) kommen noch einmal rund 500 Höhenmeter dazu. Damit sind es genug Höhenmeter für einen Tag, die du Dank Bike & Hike wunderbar aufteilen kannst. Plane mindestens rund 5 Stunden reine Fahr- und Gehzeit ein! Ab Seefeld brauchst du noch mehr Zeit.

Einkehrtipp Gaistalalm

Auf dem Weg zur Steinernen Hütte liegt die Gaistalalm – an ihr kommst du auch auf dem Rückweg vorbei. Du kannst dort sehr gut einkehren. Wir haben das auch gemacht. Gekocht wird Tiroler Küche. Bei schönem Wetter ist die sonnige Terrasse beliebt und sehr zu empfehlen. Dort kannst du richtig schön entspannen und auf die Gipfel der Hohen Munde und der Niedrigen Munde schauen. Die Gaistalalm ist an sich schon ein tolles Ziel. Schau hier den Link zu unserer Familienwanderung, die wir an einem anderen Tag im Gaistal zur Gaistalalm unternommen haben:
–> Gaistalalm

Weiterführende Links

  • alles über das wunderschöne Gaistal
  • sehr herzlich und genial ist der Kaiserschmarrn auf der benachbarten Wettersteinhütte
  • Lust auf eine mehrtägige Wanderung im Wettersteingebirge? Unsere 2-Tagestour
  • alternative Tour mit einmaligem See: meine Tipps rund um den Seebensee

Seefeld Service

Mein Service für dich

Und magst du diese tolle Landschaft im Wettersteingebirge auch einmal erleben? Dann habe ich hier noch ein sehr gutes Angebot für dich. Aufgrund meiner Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband der Olympiaregion Seefeld kann ich dir sogar kostenlose Prospekte zukommen lassen, ein Wanderpanorama mit den Wanderwegen, Biketouren findest du auch, ein Verzeichnis der schönen Hütten und Almen, Informationen für deinen nächsten Urlaub … Du findest auch noch weitere Informationen und Tipps – für den Sommer oder auch Winter.
–> hier gehts zu den kostenlosen Prospekten.
Ansonsten hier der Link nach Seefeld: www.seefeld.com

Steinernes Hüttl merken

Merk dir diese Tipps für deinen nächsten Ausflug ins Gaistal oder deinen Urlaub in der Leutasch mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Steinernes Hüttl merken! Merk dir mit diesem Pin auf Pinterest meine Tipps für deine nächste Tour
Steinernes Hüttl merken! Merk dir mit diesem Pin auf Pinterest meine Tipps für deine nächste Tour

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 158 Mal geteilt!