Blogheim.at Logo

Gaistalalm


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Mit dem Fahrrad zum einmaligen Seebensee 👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel 
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Sommer auf der Gaistalalm in Tirol
Sommer auf der Gaistalalm in Tirol

Die Gaistalalm im Almenparadies Gaistal

Das Gaistal ist so schön und die Gaistalalm ist DAS Paradesbeispiel für die schöne Natur in diesem Seitental der Leutasch! Wenn du die leichte Wanderung zu dieser wunderschönen Alm wanderst, merkst du, warum die Einheimischen vom „Almenparadies Gaistal“ schwärmen. Mir war das mit dem Almenparadies bisher gar nicht so bewusst. Ich war zwar schon öfter hier im Gaistal und mag die schöne Landschaft.

Da ich aber entweder weiter oben in den Bergen unterwegs gewesen bin oder unten mit dem Mountainbike auf der breiten Forststraße in Richtung Seebensee, sind mir die Almen dazwischen nicht so sehr aufgefallen. Heute bewegen wir uns genau bei den Almen. Wir machen eine Familienwanderung auf dem Ganghoferweg. Ziel ist die Gaistalalm und ich bewundere die vielen schönen Almwiesen. Lass dich von dieser leichten Wanderung inspirieren und schau selbst mal vorbei. Das ist eines der typischen Landschaftsbilder in diesem atemberaubenden Alpental:

So schön kannst du auf dem Ganghoferweg zur Gaistalalm wandern
So schön kannst du auf dem Ganghoferweg zur Gaistalalm wandern

So kommst du hin

Start unserer Wanderung ist am Wanderparkplatz Salzbach. Das ist am Anfang ins Gaistal, der letzte Parkplatz am Ende der öffentlichen Straße. Du fährst aus Innsbruck oder Garmisch – Partenkirchen / Mittenwald in die Leutasch ins schöne Seitental. Alle Details hier in meinem Beitrag über das schöne Almental:

–> Anreise und Infos zum Gaistal

Auf dem Ganghoferweg im Gaistal wandern

Die Abzweigung von der Forststraße auf den Ganghoferweg Leutasch
Die Abzweigung von der Forststraße auf den Ganghoferweg Leutasch
Die weiten Almflächen finden selbst die Kinder toll - Baumstumpfbesteigung inbegriffen
Die weiten Almflächen finden selbst die Kinder toll – Baumstumpfbesteigung inbegriffen

Vom Parkplatz folgen wir der breiten Forststraße hinein ins Gaistal. Sie ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt und ist die Autobahn für Radfahrer. In angenehmer Steigung führt sie bis hinauf zum Igelsee, von dem es dann nicht mehr so weit bis zum bekannten Seebensee ist. Deswegen fahren hier auch sehr viele Radfahrer, vornehmlich mit E-Mountainbike. Für die Biker ein Traum, für Wanderer nicht so schön. Deswegen nehmen wir nach rund 100 Metern die Abzweigung hinauf zum Ganghoferweg.

Rechts geht es für 200 Meter ein bisschen steiler rauf. Gleichzeitig öffnet sich damit für uns eine andere Welt. Keine Mountainbiker und Radfahrer mehr (für die ist der Ganghoferweg nämlich verboten), viel Ruhe, schöne Natur und viele Eindrücke von den großartigen Almflächen. Die Ruhe merke ich gleich, die Schönheit der Almen fällt mir nach wenigen Minuten das erste Mal auf, als wir die Almwiese der Hämmermoosalm sehen. Die weite grüne Almfläche wird überragt von den steilen, steinernen Felsen des Wettersteingebirges. Mitten durch diese schönen Almwiesen führt der Ganghoferweg.