Blogheim.at Logo

Zireiner See


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Abkühlung am geheimen See im Wald mit Bergblick  👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm ⭐

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Der Zireiner See im Rofan

Die Rofanspitze spiegelt sich im Zireiner See in Tirol
Die Rofanspitze spiegelt sich im Zireiner See in Tirol

Zur Lage des Zireiner See
Der bekannteste See im Rofangebirge ist der herrliche Zireiner See. Der Bergsee befindet sich in einer Höhe von 1799 Metern über dem Meer. Er liegt in einer Senke umgeben von den Bergen des Rofan. Südlich befindet sich der Latschberg mit 1949 Metern, östlich der Roßkogel (1940 m) bzw. der Schauertalsattel (1810 m). Westlich liegt die Marchspitze auf 2004 Metern (unterhalb die Marchalm und das Marchgatterl) und in der Verlängerung die Rofanspitze. Diese spiegelt sich übrigens in den Mittagsstunden im See. Ein beliebtes Fotomotiv!

–> Hier im Film zeige ich dir das tolle Panorama:

https://www.facebook.com/100014210527123/videos/471252843358396/

Anreise Zireiner See

Wie kommt man an den Zireiner See?

Der Gebirgssee liegt im Gemeindegebiet von Münster in Tirol. Drei Zugänge gibt es zum See. Bei allen Möglichkeiten kommt man an einer Wanderung nicht vorbei. Entweder ab Kramsach mit der Sonnwendjochbahn oder ab Aschau oder in Verbindung mit der Rofanseilbahn ab Eben am Achensee.

Wie kommt man am schnellsten hin?

Die kürzeste Variante den See im Rofan zu erreichen, war ab Kramsach in Verbindung mit der Sonnwendjochbahn. Hier konnte man früher mit der Sonnwendjochbahn hinauffahren zum Sonnwendjochhaus auf 1785 Metern Seehöhe. Von dort wandert man in rund einer Stunde zum Zireiner See.

ACHTUNG: Leider hat die Sonnwendjochbahn ihren Betrieb eingestellt! Es wird wohl für einen weiteren Betrieb der Bahn Geld gesammelt, es zeichnet sich aber bislang keine Lösung ab. Insofern musst du den ganzen Weg ab Kramsach wandern.

So kommt man zur Sonnwendjochbahn nach Kramsach

Zum Ausgangspunkt bei der Bergbahn kommt man am besten mit dem Auto: Von der Autobahn Kufstein – Innsbruck in Kramsach (eigene Autobahnausfahrt) abfahren. Im Ort den Wegweisern zur Tiefenbachklamm folgen, dann kommt man direkt an der Bahn vorbei. Es gibt einen Parkplatz direkt bei der Bahn.