Fröhliche Ferienwohnung

Alpenwelt Karwendel

Corona im Karwendel

previous arrow
next arrow
Slider

Burg Freundsberg winterwandern

Zur Burg Freundsberg winterwandern

Burg Freundsberg winterwandern in Schwaz
Burg Freundsberg winterwandern in Schwaz – Stimmungsvoll zur Abendstunde!

Eine leichte Winterwanderung zum Wahrzeichen von Schwaz führt durch die Schwazer Altstadt hinauf zur Burg über der historischen Bergbaustadt. Von dort oben hat man einen schönen Blick über das Inntal und das Karwendel. Im Dezember lohnt sich diese Winterwanderung besonders: Dann hat die Burg geöffnet und erwartet die Wanderer im Winter mit heimeligen Veranstaltungen an den Adventwochenenden. Bei Sonnenschein kann man sich sogar in ein Schaf-Fell kuscheln und vor der Burgmauer bei einem warmen Glühwein den Ausblick geniessen.

Wo startet man die leichte Winterwanderung im Herzen von Tirol?

Direkt in Schwaz in Tirol gibt es größere Parkplätze. Von der Autobahnausfahrt Schwaz (Autobahn Innsbruck – Kufstein) ist es nicht weit bis in das Stadtzentrum, wo man das Auto z.B. in der Stadtgarage parken kann. Von hier steht man gleich direkt in der Franz-Josef-Strasse, der Schwazer Fußgängerzone. Und die leichte Winterwanderung im Tirol Urlaub kann starten.

Verlauf der Winterwanderung von Schwaz zur Burg

Wer die Winterwanderung mit dem Besuch von historischen Schönheiten in Schwaz verbinden möchte, nimmt sich zumindest Zeit für einen Blick in die Stadtpfarrkirche und dem dahinter liegendenden ehemaligen Friedhof mit den Säulengängen. Danach orientiert man sich nach Osten und verlässt das Zentrum über den Lahnbach. Hier leicht rechts halten und durch die Häuser zum heutigen Friedhof wandern. Von hier geht es hinauf in Richtung Berg – zum Schwazer Silberwald.

Mit Kindern lohnt sich eine Pause beim großen Waldspielplatz. Dann oberhalb vom Spielplatz rechts halten und über den Wiesenweg wieder nach Westen wandern. So kommt man bei der Winterwanderung auf einer Winterwiese heraus, von wo aus man einen schönen Blick auf die Burg Freundsberg hat. Nun ist es nicht mehr weit zur Burg. Entweder der schmalen Teerstrasse direkt hinüber nach Freundsberg folgen oder ein Stück links der Bergstrasse folgen, um dann über einen Wandersteig durch den Bergwald hinüber zum Schwazer Wahrzeichen zu wandern.

Auf der Burg nimmt man sich zuerst ein bisschen Zeit für den Ausblick. Die Stadt Schwaz liegt zu Füßen, dahinter baut sich das Karwendel auf. In der Burg lohnt sich die Besichtigung des Turms, wo auch das Stadtmuseum untergebracht ist.

Weitere Informationen hier über die Burg Freundsberg

Winterwandern und Sightseeing in Tirol

Zurück geht es im Winterurlaub von der Burg über verschiedene Wege: Wer noch ein Stück wandern möchte, zweigt unterhalb von Freundsberg nach rechts ab und wandert in einem Bogen nach Westen in die Stadt zurück. Ansonsten kann man direkt vom Schloss bergab wandern und kommt beim Fuggerhaus wieder in Richtung Altstadt. Hier ist auch ein kurzer Stopp im bekannten Franziskanerkloster ratsam. Der Säulengang ist einen kurzen Rundgang wert, bevor man Schwaz wieder verlässt.

Weiterführende Beiträge

–> Winterwandern Karwendel

–> die schönsten Winterwanderungen

–> mehr Ideen für deinen Winterurlaub