Vom Achensee winterwandern auf den Zwölferkopf

Winterwandern Achensee - das ist die Aussicht hinter der Bärenbadalm beim Zwölferkopf in Pertisau

Winterwanderung zwischen Achensee und Karwendel
Eine wunderbare kurze Winterwanderung kann man oberhalb vom Achensee machen: Auf dem 1491 Meter hohen Zwölferkopf im Karwendel gibt es einen Winterwanderweg rund um den sanften Karwendelgipfel. Los geht es aus dem Bereich Pertisau. Von oben habt ihr einen tollen Ausblick auf den See. Das ist eine der wenigen Wanderungen im Winter mit Seeblick!

Start der Winterwanderung in Pertisau

Wo beginnt die Wanderung auf den Zwölferkopf?
Gestartet wird zum Winterwandern aber erst ab der Bergstation der Karwendelbahn am Zwölferkopf. Am besten man lässt das Auto beim Hotel in Pertisau stehen. Die Wege sind in Pertisau nicht lang und ihr seid schnell zu Fuß bei der Talstation der Karwendelbahn. Wer mit dem Auto hierher fahren möchte, kann aber natürlich auch einen der kostenpflichtigen Parkplätze direkt bei der Bergbahn in Anspruch nehmen.

Winterwandern mit Bergbahn am Achensee

Winterwanderweg Zwölferkopf beim Achensee im Karwendel
Von hier dann zusammen mit den Skifahrern mit der Bergbahn die gut 500 Höhenmeter hinauffahren. Von der Bergstation kann man dann ein Stück in Richtung Dristenautal winterwandern und kurz oberhalb der Bärenbadalm - eine urige Alm, die jedoch nur im Sommer geöffnet ist, wieder im Kreis zurückwandern zum Ausgangspunkt.

Bärenbadalm winterwandern im Karwendel

Das ist die Bärenbadalm beim Winterwandern rund um den Zwölferkopf im Karwendel, Pertisau am Achensee

Die Bärenbadalm beim Zwölferkopf
Im Bereich der Bärenbadalm (im Winter geschlossen!) muss man unbedingt den Blick auf den verschneiten Achensee mit dem Rofan im Hintergrund geniessen. Dazu von der Alm ein bisschen nach links gehen - und ihr sehr die tolle Aussicht. Die Landschaft hier ist verwechselnd ähnlich mit Norwegen.

Der Achensee ist langgezogen wie ein Fjord, links erheben sich die Gipfel des Karwendel, rechts stehen die Berge des Rofan. Durch die Unterstützung mit dem Lift kommt man in höhere Lagen und kann bei dieser Winterwanderung am Achensee generell das Panorama sehr schön geniessen! Besonders imposant sind die Gipfel des Stanser Joch, der Rappenspitze und des Dristenkopf.

Was kann man in der Umgebung beim Winterurlaub machen?
Ansonsten ist der Zwölferkopf ein kleines Gebiet zum Skifahren am Achensee, wo Anfänger das Skifahren lernen können. Bei geringer Schneelage, könnte man im Winter Urlaub auch über das Dristenautal hinaufwandern oder absteigen. Gleiches gilt für das Perchental. Jedoch werden diese Winterwanderwege nicht präpariert. Man sollte Lawinenkenntnisse haben und wissen, wo der Weg verläuft, also nur für Könner und Kenner zu empfehlen. Dann allerdings ist das Wintererlebnis dort eine tagesfüllende Aktivität im Schnee.

--> diese Touren könnten dir auch gefallen: schöne Winterwanderungen im Karwendel und das sind schöne Hotels am Achensee

Winterwandern Karwendel

Hier geht es zum Winterwandern im Karwendelgebiet - unsere Winterwanderungen zu Hütten und Almen in den verschneiten Bergen

Unsere Schönsten

Die schönsten Winterwanderungen - echt schöne Touren, wo man beim Winterwandern dem Winter besonders nahe kommt

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen
47 %
1
5
2.35
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: