Die Packliste für´s Karwendeltour Hüttenwandern

Was muß man beim Wandern von Hütte zu Hütte auf der Karwendeltour mitnehmen? - Unsere Packliste.
Wenn man auf den bewirtschafteten Hütten im Karwendel übernachtet, spart man sich schon einmal einen großen Teil des Gewichts: Man muss kein Essen mitnehmen. Wenn man ein paar Tage selbst das Essen tragen müsste, wären Kocher und Co zusätzlich zu schleppen müsste. Da kämen schnell ein paar Kilo zusätzlich zusammen.

Dies macht im Karwendel aber ohnehin keinen Sinn, da Campen strengstens verboten ist, siehe unten den Artikel zum "Übernachten". Naturpark Ranger kontrollieren dies auch und es gibt saftige Strafen.


Gewicht Rucksack Hüttenwanderung

Wie schwer sollte das Gepäck maximal sein?
Beim Packen für eine mehrtägige Wanderung, sollte man eher minimalistisch denken. Schliesslich trägt man das gesamte Gewicht alle Tage auf dem Rücken! Es sollten nicht mehr als 12 Kilogramm sein. Meister der Packens haben es auch schon mit 8-9 Kilogramm geschafft.

Wanderschuhe und Wanderhose für die Hüttenwanderung

Basisausrüstung - die man am Körper trägt
Ganz oben auf der Liste stehen Wanderschuhe. Sie sollten wirklich passen, ob hohe Wanderstiefel oder knöchelhohe Wanderschuhe bleibt jedem Wanderer nach Geschmack und Erfahrung überlassen. Eine gute und ruschfeste Sohle ist aber wichtig! Ebenso wie die Wanderschuhe trägt man gleich am Körper ein Basis-Wanderoutfit: Eine Wanderhose und kurzärmeliges Wanderoberteil.
Wer das erste Mal zu einer mehrtägigen Hüttenwanderung ausbricht, bekommt mehr Infos  in unserem Ratgeber über Wanderausrüstung. Es lohnt sich die Praxistipps lesen. Hier findest du einen Produktüberblick:

Rucksack Hüttenwanderung

Packliste - was man dabei haben sollte
Mitzunehmen ist ein guter Rucksack mit angenehmer Polsterung. Es gibt verschiedene Größen, normalerweise kommt man mit einem 30-40 Liter großen Rucksack aus. Am besten vorher ausgiebig probieren und tragen. Bitte nicht einen Rucksack kaufen und dann erstmals auf der Karwendeltour tragen! Das gilt eigentlich für alles, was man beim Hüttenwandern dabei hat. Man sollte das Outdoorequipment vorher schon mal ausprobiert haben. Es zählt die Funktionalität und Verlässlichkeit der einzelnen Sachen. Das kann man erst einschätzen, wenn man es einige Zeit ausprobiert hat.

Hier einige Ideen für einen guten Wanderrucksack für die Hüttentour:

Packliste Hüttenwanderung

In den Rucksack hinein gehören:
- eine Regenjacke (Hardshelljacke). Meine Lieblingsjacke ist derzeit die Bergans Storen Jacke. Sie ist angenehm weich (obwohl es ein Hardshell ist), winddicht und zugleich regendicht.

- ein wärmendes und zugleich winddichtes Softshell als Jacke, werdie Storen Jacke hat, könnte aus meiner Sicht darauf verzichten.

- Hose, T-Shirt und langärmliges Oberteil zum Sitzen auf der Hütte, am besten Wanderoutfit, dann kann man es im schlimmsten Fall bei Regen auch als Wechselwanderkleidung nehmen

- Schlafkleidung

- Hüttenschlafsack (kein dicker gefütteter Schlafsack!). So sieht er aus und hier kann man einen Hüttenschlafsack günstig bestellen.

- Waschzeug: Zahnbürste, Zahnpasta, evtl. Rasiersachen, - nichts elektrisches, nicht überall gibt es Strom

- Fotoapparat mit geladener Ersatzbatterie, genügend Speicherkarten

- Wechselunterwäsche und evtl. Reisewaschmittel und eine zusätzliche Garnitur Unterwäsche. So kann man diese selbst waschen und muss nicht zuviel Gepäck tragen. So in der Art:


- Nicht zu vergessen ist eine große Trinkflasche, damit man unterwegs immer etwas zu trinken. Eine 1 Liter Flasche ist ideal, nicht zu schwer und doch eine gewisse Menge an Flüssigkeit. Ich mag gerne die Trinkflaschen aus Alu, es gibt aber auch gute Plastik-Trinkflaschen. Hier der aktuelle Überblick über Trinkflaschen.

- Brotzeit, haltbares Essen, also z.B. eine Dose mit Brot und Salami, es müssen keine "Power-Sonstwas-Riegel" sein. Einkaufen kann man während der Hüttenwanderung in keinem Lebensmittelmarkt - wenn dann nur beim Hüttenwirt.

- Je nach Belieben nimmt man noch Wanderstöcke mit. Sie schonen die Knie und Gelenke beim Abstieg. Günstige Modelle gibt es bereits für 20 Euro, für Carbon Wanderstöcke kann man aber auch 100 Euro und mehr investieren. Hier der Überblick über aktuelle Wanderstöcke.

- wichtig: genug Bargeld mitnehmen. Kreditkarten und EC-Karten helfen nicht weiter. Es gibt keine Geldautomaten mitten im Gebirge! Die Hütten haben keine Anbindung an den elektronischen Zahlungsverkehr. Nur Bargeld.

- ein erste Hilfe Set (gibt es als kleines Paket für den Rucksack). Es gibt kleine Sets, die leicht in den Wanderrucksack passen und umfangreichere Sets. Auch dazu ein Link, wo man günstig bestellen kann und was aktuell gibt: Erste Hilfe Sets für Wanderungen in den Bergen.

- Karte: Unbedingt wichtig ist auch eine Karte für die Orientierung - niemals ohne Karte wandern, gerade wenn man auf das Auffinden der nächsten Schlafunterkunft angewiesen ist. Hier die passende Karwendel Wanderkarte, kann man günstig und unkompliziert im Internet bestellen.

Neu: Die König Ludwig Karwendeltour

Mehrtägige Hüttenwanderung: Auf den Spuren von König Ludwig durch das Karwendel wandern

Die Karwendeltour

Die schönste Hüttenwanderung einmal quer durch das Karwendel: 3-tägige Wanderung von Hütte zu Hütte auf den schönsten Hütten im Karwendelgebirge

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 


Blogheim.at Logo