Blogheim.at Logo

Adlerweg Karwendelhaus Hallerangeralm

5/5 - (1 vote)

Adlerweg wandern: Vom Karwendelhaus zum Halleranger im Karwendel

Am Adlerweg wandern - vom Karwendelhaus zum Halleranger
Am Adlerweg wandern – vom Karwendelhaus zum Halleranger

Adlerweg Hüttenwanderung wandern zur Hallerangeralm
Die vorletzte Wanderung im Karwendel auf dem Adlerweg. Eine schwierige Wanderetappe vom Karwendelhaus über den höchsten Berg im Karwendelgebirge: Die Birkkarspitze. Am Ziel kann man sich entscheiden: Entweder im Hallerangerhaus oder Hallerangeralm übernachten.

So machen wir die Hüttenwanderung auf dem Adlerweg zum Halleranger

Das Karwendelgebirge ist in vier Ketten gegliedert, deren berühmteste wohl die erste und südlichste, nämlich die Nordkette bei Innsbruck ist. Bevor die Nordkette in der nächsten Etappe erreicht wird, stehen vorher die zwei Bergketten davor zum Wandern an: Die alpinistisch und konditionell anspruchsvollste Etappe im Karwendel führt vom Joch nördlich der 3. auf die Nordseite der 2. Karwendelkette, konkret vom Karwendelhaus über die Birkkarspitze (2749 m) zum Hallerangerhaus bzw. zur Hallerangeralm.

Adlerweg wandern: Vom Karwendelhaus auf die Birkkarspitze

Auf dem Adlerweg wandern - mit dem Zwischenziel Kastenalm im Hinterautal
Auf dem Adlerweg wandern – mit dem Zwischenziel Kastenalm im Hinterautal

Direkt neben dem Karwendelhaus beginnt der markierte Steig zur Birkkarspitze. Im felsdurchsetzten, abschüssigen Gelände helfen immer wieder Seilversicherungen weiter, ins Schlauchkar und über eine Steiganlage hinauf auf die Birkkarspitze, wofür absolute Trittsicherheit und ein bisschen Klettererfahrung Voraussetzung sind. Auf der Südseite steigt man, wieder zum Teil seilversichert, ins Hinterautal ab, passiert die Kastenalm (leider keine Übernachtungsmöglichkeit!) und geht oberhalb des tiefeingegrabenen Lafatscher Bachs weiter zum Hallerangerhaus bzw. zur -alm. Eine landschaftlich aufregende Tour, die aber viel Kraft, Ausdauer und Trittsicherheit erfordert!

Adlerweg wandern in Tirol

Streckenlänge: 13 km

Ausgangspunkt: Karwendelhaus (1771 m)

Ziel: Hallerangerhaus/-alm (1768 m)

Höchster Punkt bei 2749 m

Höhendifferenz: rund 1550 m im Aufstieg, rund 1550 m im Abstieg

Gehzeit: 8 bis 9 Std.;

Schwierigkeitsgrad: Schwarzer Bergweg

Tourcharakter: Schwierig; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für den Abschnitt bis zum Hinterautal erforderlich; meist hartes Schneefeld unterhalb des Schlauchkarsattels (im Karwendelhaus über die aktuellen Verhältnisse informieren – eventuell Leichtsteigeisen oder Grödel vorteilhaft); leichte Kraxelei vom Schlauchkarsattel zum Gipfel der Birkkarspitze (versicherte Passage);

Kinder: ab 14 Jahren

Quelle: Tirolwerbung, www.tirol.at

–> mehr Ideen für deine Hüttenwanderung

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 0 Mal geteilt!