Die Skitour auf den Hohen Kopf in Weerberg, Tuxer Alpen

Durch das Nurpenstal geht die Skitour auf die schönen Gipfel der Tuxer Alpen

Meine Hoher Kopf Skitour in den Tuxer Alpen
Heute habe ich mir eine Skitour in den Tuxer Alpen vorgenommen. Mein Ziel ist der 2373 Meter hohe "Hoher Kopf" in Weerberg. Der Wetterbericht hat gemischte Verhältnisse vorhergesagt, sogar schneien soll es heute nochmal. Als ich in der Früh aufstehe, sehe ich aber einen blauen Himmel mit Wolken. Also entscheide ich mich für eine Skitour. Oben liegt noch genug Schnee. Ideal ist da der Hohe Kopf, weil ich auf diesem weiten Hang auch jederzeit umkehren könnte und talwärts schwingen kann - sollte das Wetter drehen.

Hier beginnt die Skitour auf den "Hoher Kopf"
Ich fahre aus dem Inntal mit dem Auto in den Bergort Weerberg. Immer weiter folge ich der schmalen Bergstraße, bis ich den Weiler Innerst erreiche. Hier ist die Straße zu Ende und der große kostenpflichtige Parkplatz in Innerst. Hier wird geparkt - um mich herum ist alles im Nebel. Hoffentlich verzieht er sich.

Ab Innerst Skitour auf den Hohen Kopf

Skitour durch das Nurpenstal mit Ziel Hoher Kopf
Heuer liegt soviel Schnee, dass ich selbst im März noch am Parkplatz mit den Tourenski starten kann. Ich gehe nicht geradeaus - in Richtung Weidener Hütte - sondern links den breiten Weg ins Nurpenstal. Wegweiser zeigen das Nurpenstal oder auch den kleinen Gilfert an. Das ist die perfekte Orientierung. Über den Hang geht es in einigen Kurven hinauf, danach auf dem breiten nicht geräumten Forstweg in das Nurpenstal. Durch den Bergwald folge ich den Spuren auf dem Forstweg. Zum Glück habe ich eine sehr gute Skitourenausrüstung: Obwohl es eisig ist, brauche ich keine Harscheisen an den Tourenski. Meine neuen Skitourenfelle haften ausreichend.

Die Nurpensalm in den Tuxer Alpen

So schauen die Holzhütten bei der Nurpensalm aus - seit Jahrhunderten trotzt das Holz dem Wetter am Berg.
Der Blick von oben auf die Nurpensalm - hinten der bekannte große Gilfert in den Wolken
Traumhafte Winterkulisse auf der Nurpensalm in den Tuxer Alpen

Die urigen Hütten im Nurpenstal
Bald bin ich im Nurpenstal bei der Stallenalm. Der Nebel lichtet sich und genieße die Sonne. Wunderbar. So steige ich weiter bergauf und komme zur unteren Nurpensalm. Es ist eines der Almdörfer, für die die Tuxer Alpen stehen. Viele urige Holzhütten bilden eine kleine Siedlung am Berg. Im Sommer werden sie zum Leben erweckt, wenn die Kühe hier oben grasen. Im Winter ist alles still und verschlossen.

Oberhalb der Nurpensalm suche ich nach einer Aufstiegsspur. Es ist nicht zu sehen, so spure ich selbst hinauf. Einerseits bergwärts andererseits nach links haltend. So komme ich am Kamm heraus - aber trotzdem zu früh. Ich bin auf dem Alplköpfl. Das macht aber nichts. Auf dem Bergkamm entlang kann ich hinüber zur Rosslaufspitze. Vor dem Gipfel der Rosslaufspitze geht es nochmal ein Stück hinauf, dann bin ich oben auf dem Gipfel. Traumhaft schön. Um mich herum viel weite weiße Skihänge - ein Paradies für Skitouren. Vom Karwendel ist leider nichts zu sehen, dort hängen heute die Wolken fest.

---> Hier habe ich wieder einen Film von dieser schönen Aussicht gemacht:

Lässige Abfahrt auf der Tuxer Alpen Skitour

Wo ist die Skiabfahrt vom "Hohen Kopf" in Tal?
Ich schaue nochmal hinüber auf den kleinen Gilfert - dort wäre auch ein gutes Ziel für eine Skitour. Soviele Skitourenabfahren vor der Nase ... Hinunter kann ich jetzt entweder in Richtung Nurpenstal fahren oder auf der anderen Bergseite hinunter ins Nafingtal. Ich prüfe den Schnee und erwarte mir die besseren Verhältnisse heute in Richtung Nafingtal. So starte ich in diese Richtung. Wenn man geschickt fährt und sich nach links hält, ist die Weidener Hütte zum Einkehren erreichbar. Der Nachteil: Von der Weidener Hütte sind es dann noch rund 500 Höhenmeter auf der Rodelbahn zurück zum Parkplatz in Innerst. Wenn man vom Gipfel rechts abfährt, ist die Skitourenabfahrt im Gelände länger.

Dauer Hoher Kopf Skitour
Für den Aufstieg sollte man auf dieser Skitour rund 3 Stunden rechnen, es sind rund 1000 Höhenmeter hinauf - und hinunter. Beste Zeit für die Skitour in den Tuxer Alpen ist von Dezember bis März, je nach Schneeverhältnissen. Hier habe ich noch mehr Skitouren in den Tuxer Alpen.

Das Begehen dieser Skitour erfolgt auf eigene Gefahr! Diese Route verläuft im freien alpinen Gelände, achtet auf die aktuelle Lawinensituation.

Wenn du Lust bekommen hast, einen Skitourenurlaub in der Gegend zu verbringen, habe ich hier einen kleinen Überblick für empfehlenswerte Hotels im Karwendel.

Skitouren im Karwendelgebiet

Diese 25 Skitouren lohnen sich im Karwendel und den Tuxer Alpen - samt Pistenskitouren & Nachtskitouren

Ausrüstung für Skitouren

LVS, Sonde, Schaufel, Skitourenhose, Tourenski - alles rund um die richtige Skitourenausrüstung

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: