Urlaub in Murnau am Staffelsee

Die Mariensäule an einem Sommerabend in der Fußgängerzone von Murnau
Das ist der Blick über das Murnauer Moos, hinten das Wettersteingebirge und Vorkarwendel

Was zeichnet Murnau für einen Urlaub in Bayern aus?
Zum Zugspitzland gehört auch Murnau am Staffelsee. Am Rande der Alpen blickt man von Murnau auf das Wettersteingebirge und das Karwendel ist auch nicht weit. Dabei befindet sich der Markt Murnau nur rund 70 Kilometer südlich von München. Murnau liegt damit im bayerischen Voralpenland nicht weit vom Kochelsee und Walchensee. Die Landschaft rund um Murnau ist geprägt von sanften Hügeln, Seen und der Nähe zu den Bergen der Alpen.

In Murnau wurde auch die Kunst gelebt. Bekannte Maler und Künstler wie Gabriele Münter, Wassily Kandinsky und Alexej von Jawlensky kamen in die Region zum Malen. Mit ihnen kamen auch Besucher wie Franz Marc, Paul Klee oder der Komponist Arnold Schönberg. Die künstlerischen Einflüsse gipfelten in der Entstehung des "Blauen Reiter".

Murnau Sehenswürdigkeiten

Was ist in Murnau sehenswert?
In Murnau gibt es rund um die bekannte Mariensäule im Ortszentrum viele schöne alte Häuser zu sehen. Die Fassaden der Altstadthäuser gehen vielfach noch auf die 1906 begonnene Fassadenverschönerung durch den Murnauer Architekten Emanuel von Seidel zurück. Der Obermarkt und Untermarkt in Murnau ist heute denkmalgeschützt und lohnt sich anzusehen. Im Sommer kann man in der Fußgängerzone sitzen und ein Eis essen oder bei bayerischen Essen die typisch bayerische Mentalität erleben. Besuch die Murnau Sehenswürdigkeiten!

Murnauer Moos

Das Murnauer Moos
Es stellt eine botanische Besonderheit in einem Bayernurlaub dar: Die wenigsten wissen, daß das Murnauer Moos eine Größe von 32 Quadratkilometer hat. Es ist damit das größte zusammenhängende naturnah erhaltene Moorgebiet in Mitteleuropa. Ich habe es mit Familie bereist, teils mit dem Fahrrad teils zu Fuß.

Das Murnauer Moos erstreckt sich von Murnau und dem Staffelsee südlich bis an den Alpenrand. Besonders schön ist die Natur dort im Herbst zu erleben: Ein Farbenrausch erfüllt die Besucher. Die Blätter färben sich gelb, orange, braun, rot und ocker. Ein sehr farbintensives Erlebnis.
Nicht selten kommen Hobbymaler auf den Spuren von Franz Marc und Wassily Kandinsky ins Moos und versuchen die Farbenpracht auf die Leinwand zu bannen. Begleitet werden sie von Wanderern und Radfahrern, die das Moos auf ihre Weise "nutzen".

Murnau wandern

Wo kann man wandern in Murnau?
Rund um Murnau gibt es Wanderwege mit 120 Kilometern. Sie erstrecken sich vom Ufer des Staffelsee, durch das Murnauer Moos über die acht Orte des Blauen Landes. Lohnenswert sind die Bergtouren am benachbarten Heimgarten oder dem ebenfalls sehr bekannten Herzogstand.

Wo kann man in Murnau radfahren?
Ebenfalls mit Bergkulisse gibt es rund um Murnau ein Netz an Radwegen mit 200 Kilometern. Besonders attraktiv sind die Radfahrmöglichkeiten am Staffelsee und im Murnauer Moos. Zeit nehmen sollte man sich auch für eine Radtour durch die Orte des Blauen Landes, wo man in den Sommermonaten die denkmalgeschützten Fassaden und blumengeschmückten Bauernhäuser anschauen kann. Sie stehen für das traditionelle Bild von Bayern.

Staffelsee

Besuch unbedingt auch den Staffelsee - im Rahmen einer Wanderung, einer Radtour oder einfach nur als Ausflug und zum Staffelsee baden. Ich habe hier alle Informationen dazu:

---> das lohnt sich am Staffelsee.

Das Wettersteingebirge

Westlich vom Karwendel bei Mittenwald, Scharnitz, Seefeld und Garmisch Partenkirchen erhebt sich das Wettersteingebirge - bekanntester Gipfel ist die Zugspitze

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: