Die Walchenklamm in Bayern

Der Blick von oben in die Walchenklamm - eine geheime Klamm zwischen Achensee und Sylvensteinsee

Wo ist die Walchenklamm?
Für viele ist es ein magischer Platz, für mich ist die Walchenklamm auch so etwas. Zwischen Naturschönheit und Kraftplatz. Oder einfach beides? Ganz oft bin ich vom Achenpass über die Kaiserwacht zum Sylvensteinsee mit dem Auto gefahren. Auf dieser Fahrt kommt man direkt bei der Walchenklamm vorbei, sieht sie aber nicht. Die Walchenklamm liegt zwischen Achensee und Sylvensteinsee, gut versteckt im Wald. Kein offizieller Wanderweg führt hierher.

Mit dem Fahrrad oder Mountainbike zur Walchenklamm
Ich habe die Walchenklamm zufällig entdeckt, als ich die Mountainbiketour rund um den Juifen gemacht habe. Der Radweg vom Sylvensteinsee zur sogenannten Kaiserwacht führt direkt an der Walchenklamm vorbei. Von oben sieht man ein Stück hinunter. Sehr schmal laufen die Felsen hier zusammen. Zwischendrin fliesst das glasklare Wasser. Ein wunderschöner Platz. Andere Liebhaber der Walchenklamm haben mir berichtet, dass das Wasser an einigen Stellen metertiefe Gumpen in den Felsen gegraben hat.

In der Walchenklamm baden und mit dem Kajak fahren
Das nutzen einige Wagemutige zum Baden im Sommer. Ich kann das so nicht empfehlen. Dadurch dass die Walchen - so heißt der Fluß, der durch die Walchenklamm fließt - eine nicht zu unterschätzende Geschwindigkeit hat, stelle ich mir das nicht ungefährlich vor. Wassersportler fahren mit dem Kajak durch die unbekannte Klamm im Karwendel. Das macht sicher Spaß, wenn man genügend Erfahrung und Wissen hat.

Zur wilden Walchenklamm wandern im Karwendel
Ganz schmal ist diese Klamm in Bayern

Zur Walchenklamm wandern
Ich suche mir vom Radweg einen Weg hinunter in die Walchenklamm. Das ist gar nicht so leicht. Einen offiziellen Wanderweg gibt es nicht! So folge ich einem schmalen Pfad, der nicht ganz ungefährlich ist. Aber meine Neugier ist größer. So finde ich am Eingang der Klamm, wo die Walchen aus Richtung Achensee kommt, einen Pfad hinunter zum Wasser. Atemberaubend schön ist die Landschaft hier zwischen den Felsen. Unten gluckert das saubere Bergwasser, das aus dem Achensee in den Sylvensteinsee fließt.

Auf den Steinen kann man sitzen und dem Wasser zuschauen. Das mache ich. Gerne würde ich durch die Klamm durchgehen, aber das ist nicht möglich. Wahrscheinlich kann man nur durchschwimmen, das ist mir aber zu gefährlich und im September auch deutlich zu kalt. Sonst kommt man aber nicht weiter zur Walchenklamm.

Das Naturdenkmal Walchenklamm
Mehr gibt es an der Walchenklamm im Karwendel auch nicht zu tun. Ich entdecke noch ein Schild, auf dem geschrieben steht, dass die Walchenklamm ein Naturdenkmal ist. Das leuchtet mir ein. Außerdem ist das laut Schild das Tauchen im Bereich der Klamm verboten. So wird die Klamm wohl auch künftig ein Kleinod bleiben und nur von Naturliebhabern gefunden und besucht werden. Und das ist gut so. Das Wasser der Walchenklamm fließt in den See und über die Isar nach München.

Mehr Kraftplätze im Karwendel? Hier in meiner Übersicht der Karwendel Kraftplätze.

Der Sylvensteinspeicher

Am Sylvensteinsee wandern? Oder am Sylvensteinspeicher baden? Diese Freizeitaktivitäten lohnen sich am See bei Fall zwischen Karwendel, Isar und Isartal.

Der große Ahornboden

Bekannt seit 1972: Alle Informationen über das bekannte Naturdenkmal großer Ahornboden im Karwendelgebirge. Einer der schönsten Plätze der Alpen.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub