Blogheim.at Logo

Achensee Tauchen

Tauchen am Achensee

Achensee tauchen: So wie Chen Irene dieses Foto gemacht hat, stellen wir uns das Tauchen am Achensee vor
Achensee tauchen: So wie Chen Irene dieses Foto gemacht hat, stellen wir uns das Tauchen am Achensee vor

Darf man am Achensee tauchen?
Das wunderbare türkisblaue Wasser an Tirols größten See lockt nicht nur auf die Wasseroberfläche, sondern auch darunter. Im Sommer passt die Achensee Wassertemperatur. Das Tauchen im Tiroler Fjord am Achensee ist jedoch stark reglementiert! Man darf nicht einfach beliebig an jeder Stelle Tauchgänge unternehmen. Eigentümer des Achensee ist die Stadt Innsbruck.

Achensee tauchen

Wo kann man am Achensee tauchen?

Die Stadt Innsbruck ist Eigentümer des Achensee und hat zwei Stellen definiert, wo man mit Tauchanzug und Tauchausrüstung in den See hineinsteigen kann. Sie befinden sich beide am Ostufer des Achensee, in der Nähe der Achensee – Bundesstrasse.

Tauchzonen am Achensee

Eine Stelle ist zwischen dem Parkplatz des Leuchtturm, wo auch das Achensee-Schiff anlegt und dem Parkplatz Schwarzenau. Von Achenkirch in Richtung Eben kommend ist die Tauchzone am Achensee gleich hinter der Ausfahrt aus dem Autotunnel.

Die zweite Tauchzone ist südlich davon, im Bereich des Gasthauses Bergkristall. Dort gibt es einen großen öffentlichen Parkplatz direkt beim See. Bei jeder Tauchzone gibt es einen offiziellen Einstieg, der auch mit einem Schild gekennzeichnet ist.

So schaut es am Grund des Achensee aus, hier der Film auf youtube:

Tauchen in Tirol

Wer darf im Achensee tauchen?
Nicht jeder Taucher, darf automatisch an diesen Stellen zum Tauchen in den See. Es gibt seit 1991 eine Tauchordnung für den Achensee. Sie wurde von der Seeverwaltung Achensee im Auftrag der Stadt Innsbruck erstellt. Diese sieht vor, dass Tauchsportvereine und Tauchsportschulen gemäß der speziellen Regelungen tauchen dürfen. Darüber hinaus werden für einen Tirol Urlaub von der Verwaltung des Achensee auch Einzeltauchgenehmigungen an brevetierte Taucher ausgegeben.

Was du über das Tauchen am Achensee wissen musst

Wo gibt es Tauchscheine für den Achensee?

Ausgegeben werden Tauchgenehmigungen an folgenden Stellen:
– Gasthof Scholastika in Achenkirch
– Campingplatz Schwarzenau, Achenkirch (hier gibt es auch Füllmöglichkeit für Pressluft)
– Hotel Post am See in Pertisau (hier gibt es auch Füllmöglichkeit für Pressluft und Nitrox)

Tauchclub Achensee

Es gibt einen Tauchverein am Achensee, die Black Divers. Die Vereinsmitglieder sind auch an Kontakten zu anderen Tauchvereinen interessiert.

Wann darf man am Achensee tauchen?

Tauchgenehmigungen für einzelene Taucher werden nur in den Sommermonaten von 01. Mai bis 31. Oktober erteilt.

Auch interessant für´s Tauchen

Wie hoch ist die Wassertemperatur am Achensee? Baden statt tauchen? Alle darüber hier im Artikel. Und der Achensee bietet auch viele andere Sportarten, du kannst hier Paragliding machen – auch Tandem Gleitschirmfliegen – und natürlich sehr gut Wandern am Achensee.

Diese Achensee Tipps merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken ✔️

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 2 Mal geteilt!