Das Bergans Softshell Roni Jacket bei uns im Test

Das ist die Bergans Roni Jacket - ein Softshell zum Drunterziehen unter die Hardshell Jacke

Das Roni Jacket aus der Hemsedal Kollektion
Für diesen Winter haben sich die Norweger speziell Gedanken zur optimalen Erwärmung bei Aktivitäten im Freien gemacht. Wenn man sich bewegt, erwärmt man sich ja selbst. Dann braucht man nicht soviel Wärme durch die Bekleidung. Sobald man aber eine Pause macht, um etwas zu trinken, beim Skifahren mit dem Lift bergauf zu fahren oder einfach nur das Bergpanorama zu geniessen, dann ist warme Kleidung wichtig. Bergans hat diesen Winter eine ganze Kollektion dafür auf den Markt gebracht - sie nennt sich Hemsedal. Ich habe hier bereits über die Hemsedal Kollektion von Bergans geschrieben.

Zu dieser Bergsportkollektion gehört auch das Roni Jacket. Es ist eine Softshelljacke, aber nicht im klassischen Sinn als oberste Schicht, sondern als mittlere Schicht - also über das Unterhemd und unter der Hardshell-Jacke. Bergans hat mir eines dieser Oberteile zur Verfügung gestellt. Ich habe es nun eine Woche lang bei unterschiedlichen Bergtouren im Karwendel ausprobiert.

Das ist mir aufgefallen:
das Roni Jacket ist nicht wie andere Midlayer durchwegs aus dem gleichen Stoff. Auf der Brust wird aus optischen Gründen das Tecnostretch Gewebe zusammengenäht. Unter den Armen und im oberen Schulterbereich ist das anders: Hier wechselt sich der Stoff nicht aus optischen Gründen, sondern aufgrund der Funktionalität. Unter den Achseln und am Rücken schwitzen wir bei sportlichen Bewegungen relativ schnell. Deswegen ist hier beim Roni Jacket ein besonders atmungsaktives Marterial verwendet worden.

Ihr seht es auf dem Bild: Das Eck unterhalb des Kragen ist leicht gewellt. In diesem Bereich gibt es innen "Noppen". Das Textil liegt nicht komplett an der Haut an, sondern hat zwischendrin Aussparungen. So ergibt sich einerseits die Möglichkeit der Wärmespeicherung, andererseits kommt Luft zur Zirkulation leichter an die Haut. Gleich ist dieses Prinzip unter den Achseln.

Somit wärmt das Roni Jacket an den notwendigen Stellen, sorgt aber zugleich unter den Armen und am Rücken für einen Wärmeausgleich. Sowohl beim Winterwandern bergauf als auch beim Skifahren habe ich diese Funktion sehr angenehm empfunden. Gut finde ich auch den durchgehenden Reissverschluß, so kann ich bergauf zusätzlich "lüften".

Mehr Informationen über den Ausrüster Bergans aus Norwegen.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub