Fröhliche Ferienwohnung

Alpenwelt Karwendel

Corona im Karwendel

previous arrow
next arrow
Slider

Stallenalm wandern

Zur Stallenalm im Karwendel wandern

Zur Stallenalm wandern im Karwendel
Zur Stallenalm wandern im Karwendel

Wanderung zur unbekannten Stallenalm im Stallental

Das Seitental bei Stans zweigt vom Inntal ab und ist damit leicht zu erreichen. Wenn man am Stallenboden bei den Ahornbäumen in Richtung Stallenalm wandert, merkt man überhaupt nichts vom geschäftigen Treiben im Tal. Deswegen ist diese Wanderung bei den Einheimischen so beliebt. Immer mehr auswärtige Wanderer entdecken nun die Stallenalm oberhalb der Wolfsklamm für sich.

So wandern wir ins Stallental

Wir starten im kleinen Ort Stans in der Dorfmitte. Neben dem Schwimmbad gibt es einen Parkplatz. Von hier wandern wir geradeaus in Richtung Karwendel hinauf. Ein breiter Wanderweg führt uns hinauf in Richtung Weng, wo wir auf einen weiteren Wanderweg treffen. Hier halten wir uns links, um dann nach einigen Metern rechts abzubiegen. Nun wandern wir auf einem Wandersteig hinauf zum sogenannten Bauhof.

Von der Bärenrast zum Stallenboden wandern

Es ist ein einziges Haus. Von hier gibt es eine tolle Sicht auf das Inntal und die Tuxer Alpen. Wir wandern nun auf einem breiten Wanderweg hinauf zur Bärenrast. Hier wurde vor über 100 Jahren der letzte Bär in Tirol erschossen. Heute ist hier auch ein Wanderparkplatz. Geradeaus geht der Wanderweg nun zur Stallenalm (links der Fahrweg). Wer hier mit Kindern unterwegs ist, muß besonders aufpassen: Rechts geht es sehr steil hinunter! Der Wanderweg ist aber breit genug, so daß man gut wandern kann, ohne Schwindelfreiheit.

Almidylle mit Kühen im Stallental unterhalb der Stallenalm
Almidylle mit Kühen im Stallental unterhalb der Stallenalm

Am Stallenboden wandern zur Stallenalm

Durch die Bäume schimmert an einigen Stellen das Kloster St. Georgenberg gegenüber durch. Es ist der älteste Wallfahrtsort in Tirol und ebenfalls sehr schön für eine Wanderung im Karwendel. Der Wald wird lichter und die Berge des Karwendel sichtbar. Eine sehr schöne Kulisse, die sich steigert. Am Almboden der Stallenalm, dem sogenannten Stallenboden öffnet sich ein besonderer Blick. Die flache Hochebene wird umgeben von den steinernen Riesen des Karwendelgebirge. Klein erscheinen dagegen die Ahornbäume. Der Bergahorn wirkt aber in dieser Landschaft besonders schön. Nun ist es nicht mehr weit und wir stehen bei der Stallenalm.

Viel Karwendel - am Stallenboden auf der Wanderung zur Stallenalm
Viel Karwendel – am Stallenboden auf der Wanderung zur Stallenalm

Die Stallenalm

In den Sommermonaten sind Kühe auf der Stallenalm. Dann ist auch die Alm bewirtschaftet zum Einkehren. Es gibt kleine Gerichte und Trinken. Die Terasse ist zum Sitzen ganz schön. In der Stallenalmhütte sieht es aus, wie es früher auf den Almen im Karwendel üblich war – sehr karg. Nach einer Pause wandern wir auf dem gleichen Weg zurück nach Stans ins Inntal.

Warum lohnt sich die Stallenalm Wanderung?

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung, die hineinführt in die Schönheit des Naturpark Karwendel. Das Stallental ist ein besonders naturnahes Tal und die Stallenalm urig alt.

Ort:     Stans

Schwierigkeitsgrad:   rot (mittel)

Familiengeeignet:   ja

Kinderwagentauglich:  nein

Länge:    13 km

Höhenunterschied:   800 m

Dauer:     5 h

Strecke: Stans Schwimmbad – Weng – Bauhof – Bärenrast – Stallenboden – Stallenalm und auf gleichem Weg zurück

Start/Ziel: Parkplatz Schwimmbad Stans

–> alles über den Ort Stans

–> Wanderkarte kostenlos bestellen!