Wanderung im Rofan auf den Unnutz

Von Achenkirch auf den Unnutz wandern im Rofangebirge
Auf die Köglalm wandern in Richtung Unnutz, schöner Blick nach Christlum im Karwendel
Zwischen Köglalm und Unnutz - der Blick zwischen den Latschen auf den Achensee

Heisst er nun Unnütz oder Unnutz? - schöne Wanderung im Rofan
Wie kann ein Berg so einen Namen tragen, fragen sich die Wanderer immer wieder. Hat er doch ein schönes Panorama und ist sehr angenehm zu erwandern. Sogar ein Alm liegt auf dem Weg, in der man auch einkehren kann: Das Zwischenziel auf dem Weg zum Unnutz ist die Köglalm. Sie befindet sich auf einer Höhe von 1428 Metern über dem Meer im Rofan.

Anreise zur Unnütz Wanderung und wie kommt man hin?
Für die Wanderung auf den Unnutz startet man am besten beim "Leuchtturm" einem Kiosk am Achensee. Er befindet sich zwischen Achenkirch und Eben auf der Höhe des Abenteuerparks. Hierher kann man im Sommer mit dem Achensee Schiff fahren oder per Auto her kommen. Mit dem Auto aus der Gegend von München kommt man auf der Autobahn bis Holzkirchen und dann via Tegernsee und Achenpass auf der Landstrasse. Von Tirol ab Jenbach nach Maurach und in Richtung Achenkirch.
Wenn man in einem Hotel am Achensee wohnt, kann man mit der Gästekarte kostenlos die Busse nutzen und zu dieser Haltestelle zwischen Eben am Achensee und Achenkirch per Regiobus fahren - ideal, so spart man die Parkgebühr.

Wandertour auf den Unnütz im Rofan
Gestartet wird am kostenpflichtigen Parkplatz beim Hochseilgarten am Achensee. Man kommt den Wanderschildern folgend nach wenigen Gehminuten von der Forststrasse (die dann weiter zur Kotalm führt) links abzweigend auf den Wandersteig. Auch hier hängt ein Schild. Wenn man darauf achtet, verpasst man diese Abzweigung sicher nicht. Generell kann man bei dieser Tour nicht verloren gehen, es gibt viele Markierungen und Schilder. Nach rund 1,5 Stunden ist dann die Köglalm erreicht.

Von der Köglalm auf den Unnutz wandern
Kurz kommt man aus dem Wald heraus. Man wandert bis zur oben gelegenen Almhütte der Köglalm, um dann von der Forststrasse (die durch die Alm führt und von Achenkirch heraufkommt) nach links abzubiegen. Hier befindet man sich bereits wieder auf einem schönen Wandersteig. Gut 700 Höhenmeter stehen nun noch zu wandern an, bis das Gipfelkreuz des Unnutz erreicht ist. Die Wanderung führt durch dichte Latschen (Kiefernbäume, die mannshoch sind). Unterwegs gibt es aber immer wieder mal einen Blick in Richtung Rofan oder das Karwendelgebirge.

Die letzen 20 Minuten der Wanderung verlaufen auf einer großen Wiese auf dem Rücken des Unnutz. Hier spürt man richtig die Freiheit auf dem Berg. Bei schönem Wetter geniesst man einen 360 Grad Panoramablick. Kurz vom Gipfel ist dann auch der Guffert zu sehen, der sich direkt hinter dem Unnutz auftürmt. Gegenüber ist auch Skigebiet Christlum zu sehen, wo im Winterurlaub die Skifahrer mit dem Lift hinaufbefördert werden. Im Sommer schaut das nicht so gut aus - aber wir sind ja weit weg.

Bei schönem Wetter zieht es viele Wanderer auf den Unnutz herauf, kein Wunder bei dem Blick. Zurück wandert man auf dem gleichen Weg, es sei denn man ist sehr alpin erfahren und macht die Überschreitung des Vorderunnutz über Hochunnutz und steigt vor dem Hinterunnutz hinunter nach Achenkirch.

Alle anderen Wanderer nehmen den gleichen Wanderweg zurück, der als mittelschwierig eingestuft werden kann. Nicht zu unterschätzen ist die Entfernung und die über 1000 Höhenmeter Unterschied.

Beste Zeit zum Wandern am Unnütz?
Die Wanderung am Achensee auf den Unnutz kann man zwischen Mai und November machen, solange kein Schnee oben liegt. Durch die südseitige Lage macht die Wanderung vor allem im Frühjahr und Herbst Spaß, wenn man die Wärme der Sonne besonders geniessen kann.

Mehr Informationen über den Achensee

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Wanderung Karwendelgebirge

Der Überblick über das Thema Wandern im Karwendel: Welche Tour, wo, welche Wanderausrüstung

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 


Blogheim.at Logo