3-tägige MTB Tour im Karwendel?

Mehrtägige Mountainbiketour von Hütte zu Hütte durch das Karwendel
Die Natur im Karwendel und die vielen Mountainbikewege bieten beste Voraussetzungen für mehrtägige Mountainbiketouren. Besonders beliebt ist die dreitägige Mountainbiketour durch das Karwendel. Von Nord nach Süd durch das Karwendelgebirge und die schönsten Ecken entdecken, das ist für viele Mountainbiker die Motivation diese Tour nicht nur einmal, sondern einmal jährlich zu fahren. Die Route führt vom Vorkarwendel durch das innere Karwendel bis ins Inntal hinter dem Karwendelgebirge.

Damit man nicht unnötig Autos für Hinfahrt oder Rückfahrt platzieren muss, sollte man sich die Tour so auswählen, dass man eine Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel hat. Aus diesem Grund gut bewährt hat sich diese Runde zum Mountainbiken im Karwendel. Je nachdem ob man 3 oder 4 Tage Zeit hat, bietet sich die 3-tägige oder 4-tägige MTB Rundtour an:

MTB Karwendeltour 1. Tag:
Mit dem Zug aus München nach Lenggries. Dann mit dem Mountainbikes weiter. Durch schönste Voralpenlandschaft rollt man sich von Lenggries entlang der Isar ein, hinauf zum Sylvensteinsee. Hier entlang der deutschen Alpenstrasse nach Vorderriss und dann im Tiroler Staatsgebiet nach Hinterriss. Wunderbare Karwendellandschaft erwartet die Mountainbiker hier! Nun kommt der anstrengende Teil des ersten Tags: Durch das Johannistal hinauf zur Falkenhütte, dem Ziel der ersten Etappe. In Summe mit rund 1600 Höhenmeter eine anstrengende und zugleich wunderschöne Strecke.

MTB Karwendeltour 2. Tag:
Ein einfacher Start für die müden Muskeln am zweiten Tag steigert die Motivation: Von der Falkenhütte hinunter ins Risstal. Taleinwärts geniesst man wieder die tolle Kulisse, die im Ahornboden und der Engalm den Höhepunkt erreicht. Bis hierhin ist die Steigung sehr gemächlich. Von der Engalm bäumt sich der MTB Weg auf. Anstrengende 750 Höhenmeter sind an einem Stück hinaufzufahren zum Lamsenjoch. Anstrengend, da der Weg grob ist und steil. Vom Lamsenjoch ist ein offiziell gesperrter Trail hinüber zur Lamsenjochhütte. Hier ist das Nachtlager des zweiten Tags. Nicht zu anstrengend. Rund 1000 Höhenmeter in Summe.

MTB Karwendeltour 3. Tag:
Auch am dritten Tag startet man mit einer Abfahrt: Von der Lamsenjochhütte talwärts durch das Stallental - Achtung, diese Strecke wird mit dem Mountainbiker zwar befahren, ist aber offiziell nicht erlaubt! 1400 Höhenmeter nach unten sind es, bis man im Inntal in Vomp steht. Hier ist das Karwendel durchquert. Wer keine Kraft mehr hat sucht sich gleich am Bahnhof Schwaz einen Zug, der über Kufstein und Rosenheim zurück nach München zum Ausgangspunkt führt.

Mit ein bisschen Kraft in den Beinen lohnt sich die Alternative vom Vomper Ortsteil Fiecht über das Kloster St. Georgenberg nach Stans. Von Stans folgt man für wenige Kilometer der Landstrasse nach Jenbach zum Bahnhof Jenbach. Zum einen hat man hier den Vorteil, nochmal einen schönen Ausblick auf das Karwendel zu bekommen und mit Georgenberg einen würdigen Abschluss der Tour zu haben. Am Jenbacher Bahnhof gibt es mehrere Anschlusszüge nach Bayern.

Wer noch einen Tag Zeit hat, setzt die Tour fort:
Von der Lamsenjochhütte nach Vomp, kurz durch das Inntal nach Pill, um dann auf der Bergstrasse hinauf nach Weerberg zu treten. Über den Ortsteil Innerst auf den Spuren der Bike Transalp zur Weidener Hütte - nach den 1400 Höhenmetern bergab stehen unmittelbar danach 1300 Höhenmeter bergauf an!
Übernachtung auf der Weidener Hütte.

Anschlusstour am 4. Tag:
Von der Weidener Hütte fährt man die letzten 500 Höhenmeter bergauf zum Geisljoch. Auch hier ist das letzte Wegstück ein offiziell gesperrter Trail. Vom Geisljoch rollt man mit dem Mountainbike hinunter nach Tux. Dann weiter nach Mayrhofen und durch das Zillertal nach Jenbach. In Jenbach am Bahnhof sucht man die Verbindung zurück zum Ausgangspunkt.

Wieviel Tage man auch Zeit hat, mit dem Mountainbike die Karwendelregion zu erkunden, die Eindrücke werden gewaltig sein.

Die besten MTB Touren

Das sind die schönsten Touren auf dem Mountainbike im Karwendel. Diese Hütten und Almen lohnen sich zum Biken.

Biken im Karwendel

Warum ist es gerade im Karwendelgebirge so schön zum Mountainbiken? Wir zeigen es Ihnen in Text und Bildern.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
80 %
1
5
4
 




Blogheim.at Logo