Von Pertisau auf den Bärenkopf biken & hiken

Mein Ziel der heutigen Bergtour: Vom Weissenbachsattel auf den Bärenkopf

Bike & Hike-Tour von Pertisau ins Karwendel
Vom Hotel Auszeit schaue ich direkt hinauf auf den Bärenkopf. Es ist praktisch einer der Hausberge, wenn mann einen Karwendel - Urlaub in diesem Hotel am Achensee verbringt. Von der Hotelterrasse schaut der Bärenkopf gar nicht so besonders aus - aber vom Bärenkopf Gipfel herunter ist der Blick einzigartig: Kein anderer Gipfel bietet einen Ausblick über den ganzen Achensee. Das will ich mir heute anschauen.

Zuerst eine Biketour zur Bärenbadalm, danach wandern
Der Aufstieg auf den Bärenkopf lässt sich in zwei Bereiche teilen: Von Pertisau bis zur Bärenbadalm geht es auf dem breiten Forstweg ideal mit dem Mountainbike, von der Bärenbadalm auf den Gipfel ist ein toller Wandersteig zum Wandern. Deshalb stelle ich auch diese schöne Herbsttour als Bike & Hike Tour vor.

Von Pertisau in das Dristenautal mountainbiken
Gleich beim Hotel Auszeit in Pertisau schwinge ich mich auf mein Mountainbike und nehme den kleinen geteerten Weg hinauf in Richtung Karwendeltäler. Bei der Karwendelbergbahn fahre ich vorbei, aber danach links haltend - nicht rechts in die Karwendeltäler. Mein erstes Ziel ist das Dristenautal. Der offiziellen Mountainbikebeschilderung folge ich in das eher unbekannte Tal in das Karwendelgebirge.

Der Herbst ist da: Im Dristenautal wachsen entlang des Weges zur Bärenbadalm viele Laubbäume, die im Herbst schön gefärbt sind
Die Bärenbadalm ist das Ziel der Mountainbiketour im Karwendel am Achensee
Von der Bärenbadalm geht es zu Fuß weiter - hinter der Alm beginnt der Wanderweg zum Weissenbachsattel

Zur Bärenbadalm mountainbiken
Ohne große Steigung trete ich hinein ins Dristenautal, bis am Ende des Tals der Weg nach links biegt und hinter der Kurve die Steigung zunimmt. Mit dem Mountainbike geht es in den kleinen Gängen aber ganz gut nach oben. Außerdem ist von hier an die Laubfärbung gerade besonders schön. Nach insgesamt 550 Höhenmetern ab Pertisau erreiche ich die Bärenbadalm. Sie ist im Sommer bewirtschaftet, bis Mitte Oktober ist sie auch im Herbst zum Einkehren geöffnet. Dafür bleibt mir jetzt keine Zeit, ich statte beim Rückweg einen Besuch ab.

Von der Bärenbadalm auf den Bärenkopf wandern
Für mich beginnt die Wanderung auf den Bärenkopf. Von der echten Alm im Karwendel gibt es zwei Wanderwege auf den Gipfel. Ich empfehle die Wanderung als Rundtour: Hinauf auf dem langen Weg über den Weissenbachsattel, hinunter auf dem direkten Weg. Warum? Im Herbst ist es vom Weissenbachsattel auf den Bärenkopf noch etwas sonnig. Und beim etwas späteren Abstieg gibt es dann auch ein paar Sonnenstrahlen auf dem anderen Weg.

Der längere Weg ist von der Bärenbadalm gut beschildert. Er führt flach über den breiten Almweg in Richtung Wald. Nach einigen Minuten habe ich den Wald erreicht. Es duftet sehr intensiv nach Pilzen. Wenn ich mir heute nicht den Gipfel als Wanderziel vorgenommen hätte, würde ich hier nach Schwammerln suchen. Ich wandere weiter und komme zum Weissenbachsattel. Achtung: Im Herbst ist der Wanderweg leicht rutschig.

Durch die Felsen geht der Wanderweg, hinten ist das Karwendel schön zu sehen
Und dann nochmal über die herbstlich gefärbte Almwiese am Gipfel
Bis der höchste Punkt erreicht ist und die Sicht über das Inntal frei ist, links das Rofan

Am Weissenbachsattel öffnet sich der Wald und der Ausblick auf das Stanser Joch und das Inntal. Ich bleibe kurz stehen und lasse das Panorama auf mich wirken. Dann folge ich der Beschilderung nach links in Richtung Bärenkopf-Gipfel. Das Gelände ist nicht steil. Über Almwiesen und durch Latschen lässt es sich gut wandern. Dann erreiche ich den Wandersteig, der von links auf dem direkten Weg von der Bärenbadalm herauf führt. Ihm folge ich nachher bergab, aber nun noch hinauf den Gipfel.

Am Bärenkopf - Aussichtsgipfel im Karwendel
Es dauert noch ein bisschen, bis ich oben bin. Und der folgende Teil der Bergwanderung erfordert ein bisschen Konzentration. Manche Stellen sind steiler und zur Sicherheit mit Drahtseilen gesichert. Insgesamt ist es aber nicht schwierig. Und dann stehe ich oben, noch eine bessere Sicht auf das Inntal. Links das gesamte Rofangebirge. Auf der anderen Seite das gesamte Karwendel und unten der Achensee. Von keinem Gipfel am Achensee, sieht man den gesamten See, nur von hier oben! Daher für mich eine der schönsten Wanderungen am Achensee.

Für diesen Blick bin ich von Pertisau auf den Gipfel im Karwendel gegangen - er ist es wert!
Wer will kann bei der Bärenbadalm einkehren - hier die Zubereitung des Kaiserschmarrn in der Küche

Vom Bärenkopf nach Pertisau
Und dieser Blick ist den 550 Höhenmeter Aufstieg von der Bärenbadalm wert! Insgesamt sind es damit von Pertisau 1100 Höhenmeter. Im Herbst ist es nicht mehr so heiß und die Färbung der Natur wunderbar zu beobachten, deswegn mein Tipp für Wanderungen im Herbst am Achensee. Nach einer Pause am Gipfel nehme ich den ersten Teil gleich wie beim Aufstieg, um dann weiter auf dem direkten Wandersteig nach unten zur Bärenbadalm zu wandern. Dort soll es einen guten Kaiserschmarrn geben.

Bei der Alm steige ich wieder auf das Mountainbike und freue mich auf die gemütliche Abfahrt. Wer möchte, kann den Aufstieg und Abstieg bis zur Bärenbadalm auch mit einem E-Mountainbike machen. Das Gelände ist nicht so steil, wie an vielen anderen Stellen im Karwendel. Ich rolle mit dem Mountainbike nach Pertisau zum Hotel Auszeit und bin auf die Sauna gespannt.

Hütten im Karwendel

Welche Hütten und Almen gibt es im Karwendelgebirge und der Umgebung? Was sind die aktuellen Öffnungszeiten?

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub