Franziskanerkloster Schwaz

Das Franziskanerkloster Schwaz in Tirol mit dem Karwendel

Historisches Kloster mit großer Gartenanlage
Rundum mit hohen Mauern geschützt, präsentiert sich das Franziskanerkloster mitten in der Stadt Schwaz in Tirol. Wenn man einen Blick über die Mauer wirft, sieht man das mächtige und sehr schöne Gebäude des Franziskanerklosters. Es wird überragt von den Spitzen des Karwendel im Norden. Sehenswert und für die Öffentlichkeit zugänglich ist der Kreuzgang, ich nehme dich mit hinein!

Der Kreuzgang im Franziskanerkloster Schwaz

Der Blick in den nicht renovierten Teil des Kreuzgang im Franziskanerkloster SchwazDer Blick in den nicht renovierten Teil des Kreuzgang im Franziskanerkloster Schwaz

Sehenswerter Kreuzgang in Schwaz
Heute besteht das Franziskanerkloster aus einem nicht-öffentlichen Teil, in dem die Franziskaner leben. Öffentlich zugänglich ist die Franziskanerkirche und der weithin bekannte Kreuzgang. Ihn sollte man sich auch unbedingt ansehen. Er ist tagsüber geöffnet und kann in aller Stille betreten werden. Der Kreuzgang ist mit Fresken verziert. Auf über 200 Quadratmeter Fläche wird in 24 Bildern die Passion gezeigt. Sie wurden restauriert, so daß der Kreuzgang im Franziskanerkloster besonders schön wirkt.

Hier gewährten die Franziskaner 1809 vielen Schwazern Unterschlupf. Nach dem großen Brand in der Stadt, waren viele Häuser nicht mehr bewohnbar. Für einige Monate war dann der Klostergang die Wohnadresse vieler Schwazer. Auch in den Folgejahren halfen die Franziskaner den Schwazern durch die Ausgabe von Essen und Trinken an Bedürftige.

Konzerte im Franziskanerkloster Schwaz

Sommerkonzerte im Franziskanerkloster
In den Sommermonaten finden im Franziskanerkloster Konzerte statt. Einmal pro Woche öffnet sich der Klostergang für klassische Konzerte im wunderbaren Ambiente. An schönen lauen Sommerabenden werden diese Konzerte in den Innenhof des Klosters verlegt.

Das Kloster in Schwaz in Tirol

Kaiser Maximilian und das Kloster in Schwaz
Beinahe wäre es gar nicht zum Bau des Franziskanerkloster in Schwaz gekommen. Unter Mithilfe von Kaiser Maximilian wurde der Bau 1507 gestartet. Nachdem aber die Kirchenvertretung aus nicht mehr rekonstuierbaren Gründen keine Genehmigung zum Bau des Klosters erteilt hatte, musste der Bau zwischenzeitlich eingestellt werden. Nach Einschreiten von Kaiser Maximlian wurde aber schliesslich doch gebaut.

An manchen Tagen ist es möglich, einen Blick ins Kloster selbst zu werfen. Besonders beeindruckend ist die große alte Bibliothek, wo rund 30.000 Bücher stehen. In dieser Form einzigartig im Inntal.

Ostergrab Tirol

Das heilige Grab im Franziskanerkloster
In der Osterzeit wird der Altar der Franziskanerkirche verhüllt. Dann wird ein großes Ostergrab aufgebaut - ebenfalls einzigartig in dieser Größe in Tirol. Christoph Anton Mayr schuf das große heilige Grab für die Schwazer Klosterkirche, am 18. April 1764 wurde es erstmals aufgebaut. Seitdem wird jedes Jahr der Altar von dem prunkvollen Grab verhüllt. Sollte man gesehen haben, wenn man an Ostern in Schwaz und dem Karwendelgebirge ist.

---> Hier mehr Informationen über das Heilige Grab

Wo ist das Franziskanerkloster Schwaz?

Anreise Franziskanerkloster Schwaz in Tirol
Sehr einfach erreicht man das Schwazer Wahrzeichen über die Autobahnausfahrt Schwaz. Von dort fährt man auf der Landstrasse ins Schwazer Stadtzentrum, hier stehen viele Parkmöglichkeiten zur Verfügung. In der Innenstadt selbst ist man am besten zu Fuß unterwegs.

--> lies hier den Artikel über die Altstadt Schwaz

Öffnungszeiten Franziskanerkloster Schwaz

Öffnungszeiten Franziskanerkloster und Kirche
Die Kirche des Kloster und der Kreuzgang mit der Passionsdarstellung ist täglich geöffnet, Sommer wie Winter. Wer seinen Sommerurlaub hier verbringt, sollte sich unbedingt einmal abends eines der Serenadenkonzerte anhören. Im Winterurlaub über Ostern ist das Ostergrab eine bewundernswerte Sehenswürdigkeit.

Schwaz Sehenswürdigkeiten

Schwaz Sehenswürdigkeiten, die sich lohnen
Nach dem Besuch vom Franziskanerkloster lohnt sich ein Stadtrundgang durch die historischen Gassen von Schwaz. Nicht weit vom Franziskanerkloster befindet sich das bekannte Fuggerhaus. Auch die Stadtpfarrkirche ist schön anzuschauen, siehe hier unter Kirche Maria Himmelfahrt Schwaz.

Wer mehr Zeit hat, sollte sich auch das Wahrzeichen oberhalb der Stadt Schwaz ansehen, die Burg Freundsberg. Dies gilt auch für das bekannte Silberbergwerk vor den Toren der Stadt. Auf den Weg zum Silberbergwerk kommt man am Museum der Völker vorbei, dem Volkskundemuseum in Tirol.

--> die Schwaz Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt Schwaz

In der Schwazer Altstadt ist die Franz-Josef-Strasse das Zentrum, sehenswert die vierschiffige Kirche, die Burg Freundsberg, der Kreuzgang.

Stadtführung Schwaz

Neben den schönsten Plätzen in der Altstadt Schwaz sieht man den Gewölbekeller und den bemerkenswerten hölzernen Dachstuhl der Kirche

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: