Von Schwaz E-Biken an den Achensee

Von Schwaz e-biken am Innradweg zum Achensee im Karwendel, Tirol Urlaub
Am Ufer des türkisgrünen Achensee E-Biken, hinten Pertisau und das Karwendel

Mit dem E-bike vom Inntal an den Achensee
Bei einem Tirol Urlaub rund um Schwaz im Inntal gehört die E-Biketour hinauf an den Achensee fast obligatorisch dazu. Mittelmässig anstrengend ist die Tour mit dem Elektrofahrrad von der historischen Stadt Schwaz an den Achensee, das Landschaftserlebnis groß. So ganz nebenbei fährt man ein Stück um das Karwendel - mit besten Blicken darauf.

E-Biketour Achensee ab Schwaz
Sehr entspannt startet man die Elektrofahrradtour im Zentrum von Schwaz. Hier gibt es auch die Möglichkeit, E-Bikes auszuleihen (Tourismusverband, Fahrradgeschäft und Unterkünfte bieten diesen Service an). Schon bei der Stadtpfarrkirche in Schwaz in der historischen Fußgängerzone steht man bereits auf der "Silber-Panorama-Route". Diese Radstrecke führt entlang von bekannten Sehenswürdigkeiten zwischen Schwaz und Buch. Schnell kommt man dieser beschilderten Route folgend durch das Inntal nach Buch.

Sehenswürdigkeitenliebhaber sollten einen Stopp beim "Silberbergwerk" und "Planetarium" einplanen. Die E-Biketour führt direkt daran vorbei. In Buch angekommen heisst es über den Inn fahren - am besten beim Gasthof Esterhammer links abbiegen und über die Holzbrücke. Dann fährt man nach Wiesing, wo der Radweg "Bavaria Tyrolensis" links abbiegt. Wenn man auf dieser Radroute fahren würde, käme man über den Achensee und den Achenpass bis nach Bayern an den Tegernsee.

Uns reicht der folgende Abschnitt: Von Wiesing steigt der Radweg an. Wir folgen im bergwärts und strengen uns an. Schliesslich wird der geteerte Weg auch noch zu einer Schotterstrasse. Mit ein bisschen Übung und Radtechnik in den Füssen schafft man den Anstieg nach Eben am Achensee.
In Eben kommt man mit dem E-Bike direkt an die Gleise der historischen Achenseebahn. Von hier ist es nun nicht mehr so anstrengend. Der Beschilderung "Bavaria Tyrolensis" folgend, fährt man auf geteerter Strecke an den Achensee. Viele Rastbänke bieten sich für eine Rast und einen schönen Blick auf den See und die Berge an.

Zurück kann man eine Wegvariante nehmen: Es geht mit dem Elektrofahrrad wieder zurück nach Eben und dem Übergang der Achenseebahn. Die geschotterte Forststrasse muss man wieder ein Stück hinunterfahren, jedoch oberhalb von Wiesing zweigt nach rechts ein Weg in den Jenbacher Ortsteil "Fischl" ab. Die Abzweigung nimmt man mit dem Ebike. Schliesslich fährt man auf der Nebenstrasse unter der befahrenen Achenseestrasse hindurch in den Jenbacher Ortsteil Burgeck. Der Teerstrasse talwärts folgend, erreicht man schnell Jenbach, wo man rechts die Strasse zum Schloss Tratzberg nimmt. So kommt man direkt am Karwendel fahrend zur nächsten Sehenswürdigkeit der Region. Wer noch Zeit hat, besucht das Schloss Tratzberg, ansonsten erreicht man schliesslich über den Innradweg ab Stans den Ausgangspunkt Schwaz.

E-Bike Verleihstationen und Akkuwechselstationen
Ein voller Akku sollte bei dieser E-Biketour ausreichen. Wer trotzdem eine Akkuwechselstation braucht, findet am Achensee in Eben movelo-Wechselstellen. E-Bike Verleih gibt es in Schwaz (Tourismusverband, Radhändler und Hotel/Gasthof).

Die Tuxer Alpen

Das unbekanntere Gebirge zwischen Innsbruck und dem Zillertal, südlich vom Inntal mit echten Almdörfern und über 2500 Meter hohen Bergen

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: