Weihnachtsmarkt Innsbruck

4.5/5 - (6 votes)

Auf dem Weihnachtsmarkt in Innsbruck

Zum Weihnachtsmarkt Innsbruck? - über 195 Weihnachtsstände gibt es auf den sechs Christkindlmärkten in Innsbruck, umgeben vom Karwendel, Foto: Advent in Tirol
Zum Weihnachtsmarkt Innsbruck? – über 195 Weihnachtsstände gibt es auf den sechs Christkindlmärkten in Innsbruck, umgeben vom Karwendel, Foto: Advent in Tirol
Der Christkindlmarkt in Innsbruck hat Tradition: 1973 wurde der Weihnachtsmarkt beim goldenen Dachl das erste Mal veranstaltet, Foto: Advent in Tirol
Der Christkindlmarkt in Innsbruck hat Tradition: 1973 wurde der Weihnachtsmarkt beim goldenen Dachl das erste Mal veranstaltet, Foto: Advent in Tirol

Die ganze Stadt ist ein Weihnachtsmarkt
Innsbruck hat nicht nur eine lange Tradition, was Weihnachtsmärkte und Adventmärkte anbelangt. Während in den letzten Jahrzehnen nach und nach jede Stadt einen eigenen Adventmarkt erschaffen hat, gibt es den Weihnachtsmarkt in Innsbruck schon sehr lange. Und: In Innsbruck gibt es wirklich sehr viele schöne Angebote im Advent. Wer nicht selbst in Innsbruck wohnt, kann das gesamte Angebot gar nicht nutzen, soviel wird geboten unter dem mächtigen Gipfeln im Karwendel. Du kannst eine Woche Urlaub in der Weihnachtszeit verbringen und jeden Tag einen anderen Weihnachtsmarkt besuchen. Neben den Weihnachtsmärkten in Innsbruck locken in der Umgebung weitere Weihnachtsmärkte. Besonders außergewöhnlich ist der Weihnachtsmarkt in Hall (hier bummelst du durch die größte Altstadt Tirols) und der Rattenberger Advent (er kommt komplette ohne Beleuchtung mit Strom aus – hier erhellen die Feuerstellen und Fackeln das weihnachtliche Treiben). Nun aber erst einmal der Blick auf die Weihnachtsmärkte in Innsbruck.

Die sechs schönsten Christkindlmärkte in Innsbruck

Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Innsbruck:
1. Christkindlmarkt Altstadt: Traditionell vor dem Goldenen Dachl in der Altstadt
2. Christkindlmarkt Marktplatz: Familiär und funkelnd mit dem bekannten Swarovski Kristallbaum auf dem Marktplatz
3. Weihnachtsmarkt Innenstadt: Modern in der Maria-Theresien-Straße
4. Weihnachtsmarkt Wilten: kulturell und besinnlich in Wilten
5. Weihnachtsmarkt St. Nikolaus: ruhig und beschaulich auf der anderen Seite vom Inn
6. Adventmarkt Hungerburg: klein und mit einmaligem Ausblick hoch über der Stadt, im Karwendel.

Hier habe ich zu jedem dieser Adventmärkte in Innsbruck die Beschreibung, was genau diesen einen Adventmarkt oder Weihnachtsmarkt so besonders macht:

Christkindlmarkt in der Altstadt Innsbruck

Innsbruck Weihnachtsmarkt - in der Herzog-Friedrich-Straße zwischen Ottoburg und Helblinghaus
Innsbruck Weihnachtsmarkt – in der Herzog-Friedrich-Straße zwischen Ottoburg und Helblinghaus

Umrahmt von der majestätischen Kulisse des Karwendel präsentiert sich der Christkindlmarkt in der mittelalterlichen Innsbrucker Altstadt. Bereits seit 1973 findet der Weihnachtsmarkt statt. Er ist umgeben von den Laubengängen, unter dem weltberühmten goldenen Dachl. Vom Inn erstreckt sich dieser Weihnachtsmarkt in Innsbruck zwischen der Ottoburg bis zum Goldenen Dachl. Das ist die Herzog-Friedrich-Straße. Beim Helblinghaus macht die Herzog-Friedrich-Straße eine 90 Grad Kurve nach rechts – und geht nahtlos über in den nächsten Weihnachtsmarkt Richtung Maria-Theresien-Straße. Achte auf die kleinen Seitengassen in diesem Bereich: Sie sind weihnachtlich geschmückt. Auch wenn sie keine Buden und Stände haben, bieten sie manche Besonderheit. So stehen in der Riesengasse überdimensional große Riesen.

Das besondere Erlebnis der Riesengasse und Märchengasse wurde 1998 von Margit Riedmann begonnen. Seitdem können Besucher 28 Figuren bewundern. Sie stehen nur in der Weihnachtszeit in der Innsbrucker Altstadt. Spazier einmal durch die Gassen und halte Ausschau nach den Märchenfiguren. Welche Märchen erkennst du? Beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt Innsbruck mit Kindern kannst du die Märchenbühne in der Kiebachgasse besuchen. Dort werden täglich um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr Märchen gespielt.

Nur in der Zeit, wenn es den Weihnachtsmarkt Innsbruck gibt: Die riesigen Figuren in der Altstadt
Nur in der Zeit, wenn es den Weihnachtsmarkt Innsbruck gibt: Die riesigen Figuren in der Altstadt

Weihnachtsmarkt beim Goldenen Dachl

Die Stimmung dieses Christkindlmarkts ist besonders: Ein großer beleuchteter Christbaum, eine geschnitzte Krippe mit lebensgroßen Figuren am Domplatz und zahlreiche weihnachtlich geschmückte Verkaufsstände versetzen die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung und lassen den Alltag vergessen. Frische Lebkuchen, die Tiroler Weihnachtszelten und gebrannte Mandeln, Glühwein und Kastanien, Tiroler Kiachln und Krapfen duften suß und weihnachtlich, Erinnerungen an die Kindheit. Insgesamt verteilen sich rund 200 Buden und Stände über Innsbruck, Sie bieten Tiroler Kunsthandwerk, glänzenden Christbaumschmuck, Wachswaren, Lebzelten, Gebildbrote, Holzspielzeug, geschliffene und bemalte Glaswaren, kunstvoll verzierte Kerzen, Wärmendes wie Wollhauben, Fäustlinge, Schals, traditionelle Tiroler Loden und weitere kleine Geschenke.

ADVENTMUSIK MIT TURMBLÄSERN
Jeden Tag während des Weihnachtsmarkt spielen die Amraser Turmbläser um 17.30 Uhr. Sie stehen am Balkon des Goldenen Dachl. Noch mehr Musik? Dann solltest du um 18.00 Uhr zur Märchenbühne schauen. Dort gibt die Musikschule Innsbruck täglich ein weihnachtliches Konzert.

Christkindlmarkt Maria – Theresien – Straße in Innsbruck

Das ist der Christkindlmarkt in Innsbruck in der Maria Theresien Straße, hinten der beleuchtete Bergkristall, Foto: Innsbruck Tourismus / Alexander Tolmo
Das ist der Christkindlmarkt in Innsbruck in der Maria Theresien Straße, hinten der beleuchtete Bergkristall, Foto: Innsbruck Tourismus / Alexander Tolmo

Nicht weit vom Goldenen Dachl gibt es den Christkindlmarkt nahe der Annasäule in der beliebten Maria-Theresien-Straße. Diese Straße ist die zentrale Innsbrucker Shoppingmeile. Auf dem großen Boulevard stehen umgeben von den Läden die weihnachtlich geschückten Buden. Bekannt ist hier der Äthiopien – Stand mit Weihrauch und landeseigenen Handelswaren. Jeden Tag wird an diesem Weihnachtsstand eine traditionelle Kaffeezeremonie vorgeführt. Auch hier gibt es weihnachtliche Geschenke wie Kerzen, Keramik und Schmuck – sie kommen aus Swaziland. Nebenan gibt es Geschenkideen aus Glas, Kristall und Keramik sowie weihnachtliche Lichtobjekte. Wer Hunger verspürt, kann dem Maronibrater einen Besuch abstatten oder sich mit italienischen Spezialitäten eindecken. Ergänzend zum internationalen Thema spielen die Elemente Licht, Glas und Kristall eine besondere Rolle in Innsbruck. Der eigens kreierte Bergkristall wird auch in diesem Winter die Prachtstraße besonders schmuckvoll beleuchten.

Christkindlmarkt mit Kindern am Marktplatz in Innsbruck

Auf dem Weihnachtsmarkt mit Kindern: Der Christkindlmarkt am Marktplatz mit Karussell, Foto: Bergweihnacht Innsbruck
Auf dem Weihnachtsmarkt mit Kindern: Der Christkindlmarkt am Marktplatz mit Karussell, Foto: Bergweihnacht Innsbruck

Noch nicht ganz so lange gibt es den Weihnachtsmarkt am Marktplatz. Von einer majestätischen Kulisse mit den verschneiten Bergen umrahmt, präsentiert sich der Christkindlmarkt am Marktplatz. Kinder freuen sich besonder über diesen Weihnachtsmarkt: Es gibt Kasperltheater, Ponyreiten, eine Weihnachtsbahn und Streicheltiere. In der ganzen Innenstadt lädt eine glitzernde bunte Welt weihnachtlich beleuchteter Straßen mit festlich dekorierten Schaufenstern zum Bummeln und Einkaufen ein.

Weihnachtsmarkt Wilten: kulturell und besinnlich in Wilten

Kulturell und besinnlich ist der Innsbrucker Weihnachtsmarkt in Wilten. Du findest ihn auf dem Wiltener Platz. Hier stehen nur wenige Buden vor der Kulisse der historischen Häuser. Auf diesem Weihnachtsmarkt ist es nicht die Menge des Angebots, sondern die Ruhe fern der Geschäfte und des Treibens. Kulturliebhaber mögen diesen Weihnachtsmarkt gerade deswegen.

Weihnachtsmarkt St. Nikolaus

Richtig heimelig sind die urigen Buden des Weihnachtsmarkt Innsbrucks im Stadtteil St. Nikolaus. Obwohl er nur durch den Inn vom vielbesuchten Weihnachtsmarkt beim Goldenen Dachl entfernt ist, ist es hier ganz anders. Vor allem die Innsbrucker kommen hierher. Nur wenige Touristen finden den kleinen Weihnachtsmarkt. Du findest diesen Christkindlmarkt auf dem Hans-Brenner-Platz.

Höchstgelegener Weihnachtsmarkt Innsbruck

Mit der Nordkettenbahn kommst du zum höchstgelegenen Weihnachtsmarkt Innsbruck. Wenige Meter vom Goldenen Dachl entfernt, startet die moderne Hungerburgbahn nach Hoch-Innsbruck. So wird der höchstgelegene Stadtteil von Innsbruck auch genannt. Bei der Hungerburgbahn Bergstation hast du einen grandiosen Ausblick auf die Stadt. Direkt daneben ist der kleine Adventmarkt. Es ist der aussichtsreichste Weihnachtsmarkt der Stadt. 10 Stände reihen sich aneinander, mit weihnachtlichen Produkten, Essen und Trinken. Wer tagsüber unterwegs ist, kann von hier noch weiter mit der Bergbahn hinauf fahren. Die Nordkettenbahn fährt auch im Winter von der Hungerburg auf das Hafelekar.

Weihnachtsmarkt Innsbruck Fragen

Lohnt sich ein Besuch der Christkindlmärkte in Innsbruck?
Die Weihnachtsmärkte in Innsbruck gehören für uns zu den schönsten Adventmärkten in Tirol. Nichtsdestotrotz sollte man sich auch noch genügend Zeit nehmen für die Sehenswürdigkeiten in Innsbruck. Hier gibt es viel zu sehen, für jeden Geschmack. Und Geschäfte zum Shoppen gibt es in der Innsbrucker Innenstadt natürlich auch sehr sehr viele. Sie sind zu jeder Jahreszeit interessant anzuschauen!

Lohnt sich ein Besuch der Christkindlmärkte in Innsbruck?

Die Weihnachtsmärkte in Innsbruck gehören für uns zu den schönsten Adventmärkten in Tirol. Nichtsdestotrotz sollte man sich auch noch genügend Zeit nehmen für die Sehenswürdigkeiten in Innsbruck. Hier gibt es viel zu sehen, für jeden Geschmack. Und Geschäfte zum Shoppen gibt es in der Innsbrucker Innenstadt natürlich auch sehr sehr viele. Sie sind zu jeder Jahreszeit interessant anzuschauen!

Wieviele Stände gibt es auf dem Weihnachtsmarkt Innsbruck?

Über die ganze Stadt verteilen sich rund 100 Marktstände. Die meisten Weihnachtsstände findest du rund um das Goldene Dachl. Hier ist der große, klassische Christkindlmarkt von Innsbruck. Die anderen Marktstände sind bei den kleineren Märkten.

Wann ist der Innsbrucker Weihnachtsmarkt geöffnet?

Der Christkindlmarkt in der Altstadt ist täglich von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet.

So ist der Weihnachtsmarkt Innsbruck:

Weiterführende Links

Weihnachtsmarkt Innsbruck Tipps merken

Willst auch einmal auf den Weihnachtsmarkt Innsbruck? Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 22 Mal geteilt!