St. Georgenberg im Sommer 2018 geschlossen

Das Felsenkloster St. Georgenberg im Karwendel ist im Sommer 2018 geschlossen
Der bekannte Wallfahrtsort in Tirol, hinten das Stallental mit dem Karwendel

St. Georgenberg wegen Renovierungsarbeiten geschlossen
Für fast 12 Monate wird der beliebte Wallfahrtsort nicht erreichbar sein. Schon länger ist bekannt, dass die verbliebenen sechs Klosterbrüder vom Stift Fiecht zurück in das ursprüngliche Kloster St. Georgenberg im Karwendel ziehen. Das weitläufige Stift Fiecht ist für die Pater zu groß geworden. Die Flächen riesig, die Menschen im Kloster immer weniger, die die Pflege übernehmen können. Daher folgt der Umzug für die Klosterbrüder in den kleineren Komplex am Georgenberg. Bevor dies möglich ist, müssen die alten Gemäuer auf St. Georgenberg zeitgemäß angepasst werden. Wie jetzt bekannt wurde, geht mit den Umbauarbeiten die komplette Absperrung von St. Georgenberg und die Schließung des Gasthauses auf St. Georgenberg einher.

Was passiert auf St. Georgenberg?
Die Zimmer für die Pater werden erneuert, ebenso einige Zimmer für Gäste und das in die Jahre gekommene Wallfahrer-Gasthaus. Zudem ist ein spirituelles Zentrum zur Einkehr auf dem Georgenberg geplant. Damit diese Bauarbeiten gemacht werden können, bleibt die gesamte Anlage in St. Georgenberg für rund 11 Monate geschlossen. Bereits an der Hohen Brücke ist für Besucher der Durchgang gesperrt.

Wie lange ist St. Georgenberg geschlossen?
Die Bauarbeiten werden am Dienstag nach Pfingsten beginnen, das ist der 22.05.2018. Geplant ist die Wiedereröffnung von St. Georgenberg an Ostern 2019, am 21.04.2019. Während dieser Zeit ist St. Georgenberg komplett gesperrt. Es finden keine Gottesdienste statt, das Gasthaus ist geschlossen, der Zugang nach St. Georgenberg generell nicht möglich. Auch der Wandersteig zur Plattenalm am Stanser Joch ist nicht erreichbar.

Was passiert mit den Wallfahrten nach St. Georgenberg?
Normalerweise finden in den Sommermonaten bis Oktober an jedem 13. des Monats die bekannten Nachwallfahrten nach St. Georgenberg statt. Auch sie sind von den Bauarbeiten betroffen. Stattdessen gibt es ab Juni in der Kirche von Stift Fiecht jeweils um 20.30 Uhr einen Gottesdienst für Wallfahrer. Gleich ist es am Sonntag: Ab Juni können Wallfahrer jeweils am Sonntag um 11.00 Uhr am Gottesdienst in der Stiftskirche teilnehmen.

Das offizielle Schild, das auf die Bauarbeiten von St. Georgenberg hinweist

Die Alternative für St. Georgenberg Wanderer
Für alle Wanderer, die bislang durch die Wolfsklamm nach St. Georgenberg gewandert sind, entfällt mit St. Georgenberg ein tolles Ziel - und das Gasthaus zum Einkehren. Durch die Bauarbeiten am Georgenberg werden zudem Baumaschinen unterwegs sein. Bitte vorsichtig, gerade mit Kindern. Auf der Suche nach einem Gasthaus zum Einkehren oder einem Ziel nach der Wolfsklamm, empfehle ich die Wanderung über Heuberg zum Schloss Tratzberg. Die Wolfsklamm ist aber geöffnet!

Das ist in etwa gleich anstrengend, wie vom Georgenberg nach Stans. Der Weg ist ein bisschen länger, aber keine zusätzlichen Höhenmeter. Zurück nutzt du den historischen Sightseeing-Bus nach Stans (kostenlos für Wolfsklamm-Besucher und Tratzberg-Besucher!). Bei der Planung einer Wanderung rund Georgenberg bitte berücksichtigen: Der Oldiebus verkehrt von 16.06. bis 16.09.2018.

---> über St. Georgenberg.

Georgenberg wieder offen!

Hier alle Informationen über Georgenberg NACH dem Umbau:

---> St. Grogenberg 2019.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: