Panorama wandern

Liebe Leutasch,

Mittenwald, Krün, Wallgau

previous arrow
next arrow
Slider

Camping Hinterriß

Camping Hinteriß und Sylvensteinsee

Camping Karwendel - wo ist ein Campingplatz in Hinterriss?
Camping Karwendel – wo ist ein Campingplatz in Hinterriss?

Welchen Campingplatz gibt es am Ahornboden im Risstal?
Immer wieder suchen Campingfreunde oder Besitzer von Wohnmobilen einen Stellplatz oder gar einen Campingplatz im Bereich zwischen Hinterriss und dem Ahornboden im Karwendel. Leider habe ich für all diese Leute schlechte Nachrichten: Es gibt keine offizielle Möglichkeit, im Risstal zu campen. Eher im Gegenteil: Im gesamten Risstal im Tiroler Karwendel ist Camping verboten. Im Gegensatz zu früher wird das nun auch streng überwacht und bei Nichteinhaltung bestraft.

Warum nicht campen im Risstal?

Camping Karwendel im Risstal
Camping Karwendel im Risstal

Das Gebiet ist ein Naturpark und Camping deshalb verboten. Es gibt Schutzhütten und Gasthöfe zum Übernachten. Die Ranger des Naturpark Karwendel kontrollieren die Enhaltung des Camping-Verbots. Es wurden auch schon Strafen an Camper verhängt. Also besser nicht riskieren. Insbesondere entlang des Rißtals und rund um den großen Ahornboden wird sehr streng kontrolliert. Aber auch zu Fuß sind die Wächter der Natur in den Bergen und überprüfen die Einhaltung der Gesetze. Selbst die Bergwacht rückt aus, um Strafmandate zu vergeben. Sie werden sogar grenzüberschreitend verfolgt und exekutiert. Bitte nicht ausprobieren.

Camping Karwendel - in der Landschaft ist es verboten
Camping Karwendel – in der Landschaft ist es verboten

Camping Karwendel – wo ist es erlaubt?

Einige Campingplätze im Karwendel gibt es natürlich, diese befinden sich aber einige Kilometer entfernt. Wenn du aber ohnehin einen mehrtägigen Urlaub im Karwendel planst, könnten sie für dich interessant sein. Vohn ihnen kannst du für einen Tag ins Risstal zum Ahornboden kommen und an den anderen Tagen die schönsten Ecken im Karwendel entdecken. Hier mein Artikel über Camping Karwendel.

Das sind die beiden nächsten offiziellen Campingmöglichkeiten rund um den Ahornboden:

Camping am Sylvensteinsee

Camping Hinterriss - nächstliegender Stellplatz am Sylvensteinsee
Camping Hinterriss – nächstliegender Stellplatz am Sylvensteinsee

Der Tipp für Minimalisten: Wer mit einem Campingbus reist oder im Auto übernachten möchte, kann am Campingstellplatz in Fall nahe des Sylvensteinspeicher übernachten. Im Ort Fall gibt es am Waldrand einen ausgeschilderten Wohnmobilstellplatz. Er ist zwar kostenpflichtig, aber offiziell erlaubt. Zum Essen kann man in den Gasthof „Der Jäger von Fall“ gehen, er ist zu Fuß wenige Gehminuten entfernt.

Nachtparkplatz Walchensee

Ähnlich ist der Wohnmobilstellplatz in Einsiedl am Walchensee. Hier bekommst du auch Strom und Wasser. Details findest du hier in meinem Artikel über das Parken am Walchensee.

Oder dann doch besser in Hinterriß im Gasthof übernachten und in der Früh schon im Risstal sein…

–> das sind meine Tipps für´s Risstal und die Eng