Die Pflege des Ahornboden

Die Pflege der Ahornbäume am Ahornboden

Bauern der Engalm pflegen Ahornboden
Die Hütten der Engalm im Karwendel grenzen direkt an das Naturdenkmal großer Ahornboden an. Eigentlich befindet sich die Engalm direkt im Ahornboden. Im Sommer nutzen die Bauern den großen Ahornboden als Weidefläche. Und so kommt es, dass sie auch die Pflege der Ahornbäume gemeinschaftlich übernehmen.

Pflege der Ahornbäume
Da die Begarhornbäume auf der Alm meist zwischen 400 und 600 Jahren alt sind, sterben sie nun langsam ab. So sind immer wieder herunterfallende Äste wegzuräumen. Gleichzeitig müssen neue Ahornbäume nachgepflanzt werden um das einzigartige Landschaftsbild in der Eng den kommenden Generationen zu erhalten. Zusammen mit dem Alpenpark Karwendel wurden in den letzten Jahren mit Hilfe von Spenden begeisterter Naturfreunde Jungahornbäume gepflanzt. Diese müssen mit Umzäunungen gegen Verbiß und Vertritt durch Wild- und Weidenvieh geschützt werden. Eine Arbeit die keiner sieht, aber wichtig ist und viel Zeit kostet.

Weitere Informationen über die Engalm

Der große Ahornboden

Bekannt seit 1972: Alle Informationen über das bekannte Naturdenkmal großer Ahornboden im Karwendelgebirge. Einer der schönsten Plätze der Alpen.

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: