Am Adlerweg wandern - für´s Fernsehen

Der erste Schnee - auf dem Adlerweg zur Lamsenjochhütte wandern
Ein gemütlicher Hüttenabend auf der Lamsenjochhütte im Karwendel
Am nächsten Tag bei schönem Wetter zur Binsalm wandern, Bilder: Silberregion Karwendel

Dreharbeiten für Wanderfilm im Bayerischen Fernsehen
Der bekannte Autor Florian Guthknecht wanderte ein Wochenende durch das Tiroler Karwendelgebirge. Hinauf ging es zuerst zur Lamsenjochhütte im strömenden Regen und mit viel Nebel. Bei der Ankunft war von der Lamsenspitze und den anderen Karwendelgipfeln nichts zu sehen. Wie aus dem nichts tauchte die Hütte im Nebel auf. Schnell hinein und aufwärmen.

Am Adlerweg wandern auf die Lamsenjochhütte
Hüttenwirt Ossi begrüsste das Filmteam des BR freundlich und es wurde nach der Zimmeraufteilung gleich zu Tisch gerufen. Schmankerl des Abends: Gamsgulasch. Nach dem Abendessen nutzte das Team des bayerischen Fernsehen die Zeit für Interviews mit anderen Hüttengästen. Es galt zu erfragen, wie den Wanderern die Etappen auf dem Adlerweg durch das Karwendel gefallen. Die anwesende Wandergruppe war begeistert, vor allem vom Schnapsvorrat des Hüttenwirts. Andere Wanderer schwärmten hingegen von der Schönheit der Karwendelberge.
 
Der erste Schneefall im Karwendel: Am Adlerweg zus Binsalm
Über Nacht fiel der erste Schnee für diesen Herbst. Leicht weiß und noch mit Wolken verhangen präsentierte sich der nächste Tag. Direkt neben der Lamsenjochhütte nahmen die Gämsen ihr Frühstück ein. Weiter ging die Wanderung über das Lamsenjoch Richtung Binsalm. Auf dem Weg traf Florian Guthknecht den Almbauern Norbert Stadler, der ihn in seine Geheimnisse der Almbewirtschaftung einweihte. Nahe der Drijaggenalm, auf dem Panoramaweg mit Blick zu den Lalidererwänden, trainierte der Falkner Ernst mit seinem Steinadler. Gebannt beobachteten alle Anwesenden den FLug des jungen Adlers. Gefährliche Flugmanöver folgten, als das Jungtier von den hiesigen Adlern im Karwendel angegriffen wurde.
 
Die Binsalm liegt am Adlerweg
Nach so viel Anstrengung und Mühen war es Zeit für Entspannung. Auf der Binsalm wurde im alpinen Bad das Wasser mit einem Holzfeuer eingeheizt. Der Zulauf war groß - und die Entspannung bei einem Glas frischer Almmilch ebenfalls. Weiter führte die Wanderung ins Almdorf Eng und in den Ahornboden.
 
Die Erlebnisse auf dem Adlerweg werden immer wieder im bayerischen Fernsehen gezeigt.

Die Karwendeltour

Die schönste Hüttenwanderung einmal quer durch das Karwendel: 3-tägige Wanderung von Hütte zu Hütte auf den schönsten Hütten im Karwendelgebirge

Der große Ahornboden

Bekannt seit 1972: Alle Informationen über das bekannte Naturdenkmal großer Ahornboden im Karwendelgebirge. Einer der schönsten Plätze der Alpen.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub