Skifahren in Mayrhofen im Zillertal

Das Skigebiet Mayrhofen hat die steile Harakiri Skipiste, Foto: Bergbahn Mayrhofen

Das Skigebiet am Penken in Mayrhofen im Zillertal
Mayrhofen liegt am Ende des Zillertal auf einer Höhe von 633 Metern. Hier ganz hinten im bekannten Zillertal startest du zum Skifahren auf den Penken. Auf der anderen Seite von Mayerhofen gibt es noch einen weiteren Skiberg, den Ahorn. Beide Skigebiete werden mit modernen Liften erschlossen.

Anreise zum Skifahren in Mayrhofen
Zur Anreise nimmst du im Inntal von Kufstein oder Innsbruck kommend die Autobahnausfahrt Wiesing und fährst dann auf der Bundesstrasse über Strass nach Mayrhofen. Wenn du mit der Ahornbahn skifahren willst, findest du diese bei der Talstation in Mayrhofen (kostenlos beim Kauf eines Skitickets!). Das Parken beim Skifahren ist komplizierter. An der Talstation der Penkenbahn in Mayrhofen gibt es KEINE Parkplätze. Diesen Skiberg fährst du mit dem Auto über den Ort Schwendau im Zillertal an. Hier gibt es viele kostenlose Parkplätze und du kommst mit der Horbergbahn von Schwendau auf den Penken.

Von der Autobahnausfahrt sind es ca. 35 km. Vorsicht: Im Winter ist die Zillertalstrasse aufgrund von Anreise und Abreise oft ein einziger Stau - besonders bei gutem Wetter, wenn auch noch die Tagesskifahrer ins Zillertal zum Skifahren kommen. Diese bleiben dann beim Skigebiet Hochfügen und Skigebiet Kaltenbach, so daß es am Penken nicht so viel Betrieb gibt.

Am Penken skifahren in Mayrhofen

Die Penkenbahn Mayrhofen erschließt ein schönes Skigebiet im Zillertal, Foto: Bergbahn Mayrhofen

Die Penkenbahn in Mayrhofen im Zillertal
Die Penkenbahn startet in Mayrhofen auf 633 Metern und endet unterhalb des Gschößberg (2205 Meter hoch) auf einer Höhe von knapp 1800 Metern. Von hier befördern die Lifte weiter hinauf, z.B. auf die Koarbergkarspitze, 2278 Meter hoch oder hinüber zum Penken, der 2095 Meter hoch ist.

Was bietet das Skigebiet im Zillertal unweit des Karwendel?
Carven auf anspruchsvollen Pisten am Penken, ein kurzer Adrenalinkick bei der Kultabfahrt Harakiri, der steilsten Piste Österreichs ist etwas für Könner im Winterurlaub. Durchschnittlich 78% Gefälle ist mehr als steil zum Skifahren im Zillertal und sicherlich nicht jedermanns Sache. Snowboarder können sich in einem Snowpark am Penken austoben. Ein tolles Gebiet für Skifahren im Zillertal.

Treffpunkt internationaler Freestyle-Szene
Mit Freestyle Ski oder Board auf die Piste und in die Pipe - das geht auch im Skigebiet Mayrhofen. Sprungschanzen in allen Größen, Geländer zum Rutschen, eine Halfpipe – der Snowpark bietet alles, was das Freestyler-Herz höher schlagen lässt.

Park im Schnee für Kids und junggebliebene Ski Freestyler
Vier unterschiedliche Schwierigkeitsstufen machen es möglich, dass hier jeder seinen Spaß haben kann. In dieser Saison kommt zusätzlich noch ein neuer Kinder- und Nachwuchspark mit speziellen Anfängerhindernissen hinzu. Ab Anfang Dezember steht mit der Eröffnung des Parks auch ein zweiter Lift für den Kids Park zur Verfügung.

Mut, Geschicklichkeit und ein wenig Experimentierfreude sind selbstverständlich auch gefordert, um sich in einem der größten Snowparks Europas richtig in Szene setzen zu können. Schließlich ist Mayrhofen in kürzester Zeit Treffpunkt für internationale Freestyle-Profis geworden.

Panoramakarte Skigebiet Mayrhofen
Hier geht es auf der nächsten Seite weiter über die Daten des Skigebiets Mayrhofen, mit einer großen Panoramkarte und der Ansicht der Skipisten samt Pistenplan Mayrhofen zur Orientierung im Skigebiet Mayrhofen.

--> weitere Ideen für den Skiurlaub.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge