Das Skigebiet Hochfügen im Zillertal

Hochgelegenes Skigebiet im Zillertal: Die Skipisten in Hochfügen, hinten die Berge des Karwendel

Skifahren im Skigebiet Zillertal - in Hochfügen
Das Skigebiet Hochfügen gehört zu den Skigebieten in den Alpen, die jedes Jahr als eines der Ersten im Winter die Pisten zum Skifahren öffnen und den Skibetrieb sehr lange aufrecht erhalten. Die Skipisten zum Skifahren sind hier im Zillertal bis Mitte April offen - also wenn viele andere Skigebiete schon längst geschlossen haben. Das Skigebiet Hochfügen ist begünstigt durch die Höhenlage, der kleine Ort Hochfügen liegt auf 1474 Metern in einem schattigen Talkessel der Tuxer Alpen. Da hält sich die Kälte besonders gut!

Anreise Skigebiet Hochfügen

Wie komme ich nach Hochfügen?
Um in das Skigebiet Hochfügen im Zillertal zu gelangen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

Anreise mit dem Auto ins Skigebiet Hochfügen
Mit dem Auto fährt man am besten von der Autobahn zwischen Kufstein und Innsbruck im Inntal bei der Autobahnausfahrt Wiesing ab. Hier weiter auf der Bundestrasse durch den Brettfalltunnel nach Schlitters ins Zillertal. Weiter auf der Bundestrasse nach Fügen. Hier ist die Zufahrt ins Skigebiet Hochfügen beschildert. Man fährt rechts ab, durch den Ort Fügen hindurch, vorbei an der Spieljochbahn und weiter auf der Bergstrasse nach Hochfügen. Nach einigen Kilometern steht man direkt am Grossparkplatz. Das Parken für Skiliftbenutzer ist hier gratis.

Anreise mit dem Auto ins Skigebiet Kaltenbach und dem Lift nach Hochfügen
Alternativ kann man mit dem Auto weiter ins Zillertal hineinfahren, bis Kaltenbach. Hier gibt es die Hochzillertal Lifte, mit denen man auch bergwärts fahren kann. Diese sind mit Hochfügen verbunden. Der Vorteil: Man braucht nicht auf der Bergstrasse nach Hochfügen fahren. Der Nachteil: Meist gibt es im Zillertal durch die vielen Skifahrer einen Stau und man steht lange, bis man in Kaltenbach ankommt. In Kaltenbach selbst, wurde zwar vor Jahren eine zweite Gondelbahn gebaut, die die Skifahrer ins Skigebiet befördert, aber bei vielen Skifahrern, kommt es am Lift auch zu Warteschlangen.

Der Vorteil bei der Direktfahrt mit dem Auto nach Hochfügen ist auch die Auswahl der Skipisten im Skigebiet Zillertal: Am Parkplatz in Hochfügen befindet man sich direkt im Skigebiet. Links und rechts fahren die unterschiedlichen Lifte hinauf. Als Skifahrer kann man sich hier aussuchen, in welchen Lift man steigen möchte. So verteilen sich die Skifahrer sehr schnell und ein Anstehen ist sehr selten.

Mit dem Skibus nach Hochfügen
Ein sehr großes Netz an Skibussen bringt Skifahrer im Winter kostenlos ins Skigebiet. Aus dem vordern Zillertal und auch aus dem Inntal gibt es diese Skibusse. Sie fahren über Fügen und die Spieljochbahn (Zwischenstation) hinauf nach Hochfügen.

Skifahren in Hochfügen im Zillertal

Einkehren in den Skihütten im Skigebiet Hochfügen im Zillertal Skiurlaub, Tirol

Verbindung Skigebiet Hochfügen und Skigebiet Hochzillertal
Das Skigebiet Hochfügen und Hochzillertal sind seit 2004 verbunden, wie oben beschrieben. Von Hochfügen nordwärts gibt es einige einfache und mittelschwere Abfahrten. Auch eine schwarze Piste. Die vom Parkplatz südlich gelegenen Lifte haben ebenfalls unterschiedlich schwere Pisten. Von hier aus fährt eine Gondelbahn hinauf auf den 2386 Meter hohen Hüttenkogel. Dies ist die Verbindung hinüber nach Hochzillertal und Kaltenbach.

Pistenkilometer Hochfügen Kaltenbach

Pistenkilometer Skigebiet Hochfügen - Ski Hochzillertal
Das Skigebiet Hochfügen und Hochzillertal bietet insgesamt rund 160 Kilometer Skipisten für den Winterurlaub. Das Ski Gebiet Hochfügen-Hoch­ziller­tal zählt zu den 10 schneesichersten Skiregionen der Alpen. Neben dem Naturschnee sorgen viele Schneekanonen und moderne Beschneiungsanlagen für genügend Schnee auf den Skipisten. Die Skipisten gehen hinauf auf bis zu 2500 Meter.

Die Lifte sind auf dem neuesten Stand der Technik, abends wird mehrmals pro Woche Nachtskifahren angeboten. Die ersten Skipisten im Skigebiet Hochfügen wurden 1961 erschlossen. Damals wurden die Tellerlifte Pfaffenbühel und Lamark gebaut. In 70er, 80er und 90 Jahren wurden weitere Lifte gebaut.

Wie ist ein Skiurlaub in Hochfügen?
Das Skigebiet Hochfügen hat sehr viele Skipisten, die meisten Pisten sind mittelschwer und schwer. Insofern lohnt sich das Gebiet vor allem für einen Skiurlaub für Könner. Aufgrund der hohen Skiliftpreise ist das Skigebiet für Anfänger nicht so empfehlenswert. Hier auch unsere Tipps für die richtige Skiausrüstung, ohne die das Skifahren auf der besten Skipiste keinen Spass macht!

Mehr über das Skifahren im Zillertal und weitere Ideen für den Skiurlaub.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: