Schlitterer See

4.5/5 - (19 votes)

Der Schlitterer See im Zillertal

Ein schöner Badesee in Tirol: Der Schlitterer See im Zillertal, hinten das Rofan
Ein schöner Badesee in Tirol: Der Schlitterer See im Zillertal, hinten das Rofan

Beliebter Badesee in Schlitters
In unmittelbarer Entfernung des Karwendel befindet sich der Schlitterer See im vorderen Zillertal. Inmitten von Wiesen liegt der Badesee mit viel Grünfläche zum Sonnen, Relaxen und einem großen Spielplatz für Kinder. Es wurde mit Bedacht versucht, ein Miteinander von Mensch und Natur zu gestalten. Wunderbar ist die Aussicht auf das Rofan. Der Schlitterer See ist eingebettet in die malerische Landschaft des Tiroler Bezirks Schwaz und Teil des Gemeindegebiets von Schlitters. Nach dem Ausbau zum Badesee im Jahr 1999 erstreckte sich die ursprüngliche Wasserfläche auf 10.786 Quadratmeter, die im Frühjahr 2009 leicht erweitert wurde.

Mit einer Fläche von 1,0786 Hektar bietet der See ausreichend Platz für Erholung und Aktivitäten. Obwohl er relativ klein ist, beherbergt er eine erfrischende Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten für Besucher jeden Alters. Die maximale Tiefe des Sees beträgt 4,8 Meter, was eine angenehme Wassertemperatur und ein sicheres Badeerlebnis gewährleistet. Der Schlitterer See ist ein natürlicher Grundwassersee mit einem natürlichen Zu- und Ablauf. Das Wasser fließt in einen Bach, der nur 200 Meter oberhalb des Zillers in den Inn mündet. Diese natürliche Zirkulation sorgt für eine stetige Erneuerung des Wassers und trägt zur Wasserqualität des Sees bei.

Während der Badesaison, die von Mai bis September dauert, ist der See ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr festgelegt, sodass Besucher ausreichend Zeit haben, das klare Wasser und die idyllische Atmosphäre des Sees zu genießen. Es ist zu beachten, dass Kinder bis zum Alter von acht Jahren den See nur in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson betreten dürfen. Hunde sind am Seeufer nicht gestattet, um die Sicherheit und den Komfort aller Besucher zu gewährleisten.

Der Schlitterer See bietet eine angenehme Umgebung für Erholung, Schwimmen und Sonnenbaden. Die Gäste können sich auf der Liegewiese entspannen, ein erfrischendes Bad nehmen oder am Ufer spazieren gehen, um die atemberaubende Aussicht und die natürliche Schönheit der Umgebung zu genießen.

Badesee im Zillertal

Schlitterer See zum Beginn der Badesaison im Sommer
Schlitterer See zum Beginn der Badesaison im Sommer

Schlitterer See – beliebter Badesee im Vorderen Zillertal
Am Schlitterer See können Besucher das erfrischende Badevergnügen inmitten der freien Natur genießen. Das weitläufige Areal umfasst eine Gesamtfläche von 22.000 m², wovon etwa die Hälfte, also rund 11.000 m², auf die Wasserfläche des Badesees entfällt. Der See ist in verschiedene Bereiche unterteilt, darunter ein Schwimmerbereich und ein separater Nichtschwimmerbereich, der speziell für Kinder geeignet ist. Letzterer Bereich wird auch von einem kleinen Bach durchflossen, an dem die Kinder spielen können.

Für diejenigen, die eine Pause einlegen oder die Sonne genießen möchten, steht eine großzügige Liegewiese von 3.760 m² zur Verfügung. Hier können die Gäste sich ausruhen, sonnenbaden und die idyllische Atmosphäre des Sees auf sich wirken lassen. Wer gerne aktiv ist, hat zudem die Möglichkeit, neben dem Schwimmen im See auch ein Volleyballspiel auf dem Beachvolleyballplatz zu wagen. Es ist der einzige Badesee im Zillertal und einer der nächstliegenden Badeseen im südlichen Karwendel. Der nächstliegende See ist der Badesee Weisslahn. Im Vergleich zum Schlitterer See können Kinder am Wasserspielplatz und dem großen Sandspielplatz der Weißlahn in Terfens besser spielen. Sonst steht der Schlitterer See an nichts nach: Es gibt auch einen Kinderbereich, Platz für Beachvolleyball, Liegewiese und natürlich ein Restaurant am See mit Terasse. Der Schlitterer See wird mit Grundwasser gespeist. Wenn das Licht entsprechend hineinscheint, schimmert der See grün wie ein Bergsee.

Der Badesee Schlitters hat im Sommer während der Saison täglich von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 3,80 Euro für eine Tageskarte, während Kinder ab 7 Jahren 2,80 Euro zahlen. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt zum Badesee. Es gibt auch eine ermäßigte Eintrittsgebühr ab 16 Uhr. Bitte beachte, dass sich die Preise und Öffnungszeiten ändern können,

Spielplatz Schlitterer See

 Beliebt im Zillertal mit Kindern: Der  Spielplatz am Schlitterer See
Beliebt im Zillertal mit Kindern: Der Spielplatz am Schlitterer See
Großes Gelände mit vielen Spielmöglichkeiten am Schlitterer See
Großes Gelände mit vielen Spielmöglichkeiten am Schlitterer See
Schlitterer See Spielplatz - ein toller Platz im Zillertal mit Kindern
Schlitterer See Spielplatz – ein toller Platz im Zillertal mit Kindern

Kinderspielplatz im Zillertal
Direkt neben dem Badesee ist einer der schönen Spielplätze im ganzen Zillertal. Er ist kostenlos und bietet eine Menge Spielgeräte. Besonders markant ist der große Turm, der die Form einer Giraffe hat. Ganz hinauf kannst du nicht klettern, aber bis in den „Körper“ der Giraffe. Von dort geht es mit einer Rutsche wieder hinunter. Cool sind auch die großen Schaukeln (mehrere Meter hoch!). Einen Wasserspielplatz gibt es auch.

Vorteilhafter am Schlitterer See gegenüber der Weisslahn ist der großräumige Kinderspielplatz zwischen den Bäumen. Während die Kinder die zahlreichen Baumhäuser und Schaukeln erobern, gibt es für Eltern viele Bänke zum Sitzen und Sonnen. Der Spielplatz ist fast ganzjährig für Kinder jeden Alters ein Erlebnis. Im Sommer sorgt der kleine Brunnen für Spielspaß und Abkühlung bei den Kleinen. Ein schöner Ort, den wir mit einer Fahrradtour mit den Kindern verbunden haben. Das vordere Zillertal ist überhaupt ein guter Ausgangspunkt zum Radfahren mit Kindern im Zillertal.

Anfahrt Schlitterer See

Komm am besten mit dem Fahrrad über den Zillertal Radweg zum See!
Komm am besten mit dem Fahrrad über den Zillertal Radweg zum See!

Durch die direkte Lage am Zillertalradweg bietet sich die Anfahrt über Strass mit dem Fahrrad an. Wir nutzen das jedenfalls gerne im Sommer aus. Die Kombination aus Radtour mit Ziel Schlitterer See Spielplatz überzeugt auch die Kinder. Wer mit dem Auto unterwegs ist, findet in der Nähe Parkmöglichkeiten. Wenn man aus dem Inntal kommt, fährt man nach dem Brettfalltunnel gleich bei Schlitters bei der Tourismusinformation ab, durch einen kurzen Tunnel unter der Strasse durch und dann nach rechts. Nach wenigen Metern ist das Ziel erreicht.

Rund um den See in Schlitters

Wenn man einen ganzen Tag verbringen möchte, kann man den Badeausflug verbinden mit einer kleinen Wanderung. In Sichtweite befindet sich am Eingang des Zillertal der Wallfahrtsort Maria Brettfall. Der rote Zwiebelturm „klebt“ an den Felswänden und lugt zwischen den Bäumen am Berg hervor. In einer Stunde ist das Gasthaus mit Kirche und Ausgangspunkt von Strass aus bei einer kleinen Wanderung erreicht. Ansonsten bietet sich eine Radtour zum See oder vom See am Zillertalradweg an. In der Umgebung gibt es auch Touren zum mountainbiken. Die nächste Sehenswürdigkeit für Eltern und Kinder ist das rund 10 Kilometer entfernte Schloss Tratzberg im Inntal. Du kannst auch mit der Zillertalbahn anreisen – der Dampfzug ist ein Erlebnis. So hast du eine besondere Anreise samt das Erleben einer der Zillertal Sehenswürdigkeiten. Hier unser Beitrag vom Ausflug mit der Zillertalbahn:

Die häufigsten Fragen

Wo befindet sich der Schlitterer See?

Der Schlitterer See befindet sich im Vorderen Zillertal. Das liegt im Tiroler Bezirk Schwaz in Österreich. Der liegt im Gemeindegebiet von Schlitters. Daher auch die Bezeichnung des Badesees.

Wie groß ist der Schlitterer See und welche Wasserfläche hat er?

Der Schlitterer See hat eine Gesamtfläche von 22.000 m², wovon etwa 11.000 m² auf die Wasserfläche entfallen.

Kann man im Schlitterer See schwimmen?

Ja, im Schlitterer See kann man schwimmen. Der See verfügt über einen Schwimmer- und einen Nichtschwimmerbereich, die es Besuchern ermöglichen, je nach Schwimmfähigkeiten und Vorlieben den passenden Bereich zum Schwimmen zu wählen. Der Schwimmerbereich ist in der Regel tiefer und für geübte Schwimmer geeignet, während der Nichtschwimmerbereich flacher ist und sich besonders gut für Kinder und weniger erfahrene Schwimmer eignet. Es ist wichtig zu beachten, dass die Nutzung des Sees auf eigene Verantwortung erfolgt und die Sicherheitsregeln beachtet werden sollten.

Muß man am Schlitterer See Eintritt bezahlen?

Ja, für den Eintritt zum Schlitterer See wird in der Sommerzeit eine Gebühr erhoben. Die genauen Preise können variieren und sollten vor Ort überprüft werden. In der Regel gibt es verschiedene Tarife für Erwachsene, Kinder und Familien. Es ist üblich, dass Erwachsene einen höheren Eintrittspreis zahlen als Kinder. Für Kinder unter einer bestimmten Altersgrenze kann der Eintritt sogar kostenlos sein. Der Eintrittspreis ermöglicht den Zugang zum gesamten Seeareal, einschließlich der Badebereiche, der Liegewiesen und der Spielbereiche für Kinder. Die Einnahmen aus dem Eintritt dienen der Instandhaltung und Pflege des Sees sowie der Sicherstellung eines angenehmen und sicheren Badeerlebnisses für die Besucher.

Wie sind die Schlitterer See Öffnungszeiten?

Der Schlitterer See ist während der Saison im Sommer täglich von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Wo beim Schlitterer See parken?

Am Schlitterer See stehen in der Regel ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Es gibt in der Nähe des Sees einen Parkplatz, der speziell für Besucher angelegt wurde. Dieser Parkplatz ist in der Regel gut ausgeschildert und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Seeufers. Es empfiehlt sich, den ausgewiesenen Parkbereich zu nutzen, um Konflikte mit Anwohnern oder anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden. Es ist ratsam, frühzeitig am Schlitterer See anzukommen, um sicherzustellen, dass Sie einen Parkplatz finden, insbesondere an Wochenenden oder während der Ferienzeiten, wenn der Andrang möglicherweise höher ist.

Weiterführende Zillertal Links

Mehr Inspiration was du im Zillertal unternehmen kannst, habe ich hier. Das hat uns sehr gut gefallen: Du kannst hier gut wandern, vor allem am Schlegeisspeicher. Und dann sind da natürlich die bekannten Skigebiete und unsere besten Zillertal Sehenswürdigkeiten für deinen Sommerurlaub. Lass dich inspirieren!

Zillertal wandern mit Kindern – atemberaubende Wanderungen, die Kindern gefallen

Schlegeisspeicher im Zillertal – bekanntester See im Zillertal, ganz weit oben & mit dem Auto erreichbar

Skigebiete Zillertal – für den nächsten Winter

sonst noch sehenswert? Die besten Zillertal Sehenswürdigkeiten.

Zillertal Tipps merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: