Die Tiroler Honigtage in Schwaz

Was tun die Bienen alles für uns Menschen? Antworten liefern die Tiroler Honigtage. Foto: Albert Unterkircher

Warum gibt es die Tiroler Honigtage?
Erstmalig finden im Oktober 2018 die Tiroler Honigtage in Schwaz statt. Auf Plakaten habe ich davon gelesen, nun habe ich den Organisator persönlich getroffen: Klaus Farthofer. Er ist bereits seit Jahren Imker, künftig sogar hauptberuflich. Ein Bienenprofi! Ihm liegt die Pflege der traditionellen Imkerei am Herzen. Es geht ihm darum, dass wir als Konsumenten erkennen, welchen Wert die Bienen für unser Leben haben. Mit den Tiroler Honigtagen soll dies für jeden spürbarer werden und deshalb hat er sie ins Leben gerufen - zusammen mit vielen Helfern aus Tirol, von Hall in Tirol bis Kössen, vom Achensee und aus dem Zillertal. Dafür mache ich hier gerne Werbung!

Was gibt es auf den Tiroler Honigtagen zu erleben?

Damit es nicht langweilige Theorie ist (denn eigentlich wissen wir ja, dass die Bienen nicht nur unseren Honig herstellen, sondern mit dem Abfliegen der Blüten diese bestäuben und befruchten), bekommst du auf den Honigtagen das Erlebnis Honig und Biene zu spüren. 17 Vereine, Personen, Firmen oder Institutionen zeigen auf 23 Ständen die Honigvielfalt und was es alles über den Honig zu wissen gibt. Du erfährst hier, wieviel Arbeit in einem Glas Honig steckt, kannst das Wildbienenhotel vom Naturpark Karwendel sehen - und vieles mehr. Die Bienenzuchtvereine im Gebiet zwischen Hall in Tirol, dem Zillertal, Achensee und dem Bezirk Kufstein kommen kommen zu den Honigtagen und tragen mit ihrem Wissen bei.

Sonst arbeiten die Imker wie Klaus Farthofer im Wald oder in ihrer Imkerei - unsichtbar für die Konsumenten. Bei den Tiroler Honigtagen stellen sie ihr Wissen zur Schau. Foto: Albert Unterkircher

Das kannst du auf den Honigtagen in Tirol machen: Die einzelnen Stationen
- Früher und heute - eine funktionstüchtige alte Honigschleuder im Einsatz, im Gegenssatz zu heute.
- Ich will Imker werden - du bekommst eine Erklärung, welche Vorraussetzungen man braucht, wieviel Zeit man als Imker investieren muss, welche Kurse es gibt. Adressen und Kontakte.
- Gebäck und Getränke mit Honig - Rosi Fellner, die Bezirksobfrau der Bienenzüchter vom Bezirk Kufstein, bringt ihr Bienen-Gebäck mit, samt Rezepte und ein bißchen Verkostung.
- Wie kann ich Bienen helfen? - das erklärt dieser Stand. Wenn du zum Beispiel im Garten die Blumenwiese stehen lässt, freuen sich die Bienen. Eine kleine Hilfe, mit großer Wirkung.
- Imkerwerkstatt - es wird gezeigt, was der Imker im Winter macht, z.B. Bienenrahmen für die Waben bauen.

Was macht ein Imker im Winter? - diese Holzrahmen für den Bienenstock bauen. Foto: Albert Unterkircher

- Bestäubungsleistung der Bienen - Klaus Farthofer zeigt anhand von Glaszylindern die Leistung der Bienen.
- Bioimkerei - Aus Rettenschöss bei Walchsee kommt Bernhard Bichler und zeigt den Unterschied zwischen Bio-Imkerei und konventioneller Imkerei
- Königinnenzucht - der Bienenzuchtverein Wattens-Fritzens zeigt, wie eine Königin im Bienenstock herangezogen wird.
- Wachsverabeitung - was kann man mit Wachs machen, wie kann man Kerzen herstellen? Gezeigt vom Bienenzuchtverein Hall und Umgebung
- Kinderecke - mit Apimeo
- Tiroler Honigvielfalt - jeder Stand hat auch einen Honig zu verkaufen, an diesem zentralen - Honigstand gibt es alle Sorten nebeneinander zum Kosten. Alle Tiroler Honige, die heuer geerntet wurden. Von Hochgebirgshonig, bis Gebirgshonig und Blütenhonig.
- Honigschleuder - der junge Imker Lukas Tratter aus Fritzens zeigt das Honigschleudern von Hand, wie der Honig aus den Waben kommt.
- Wildbienen-Hotel - Kurt Kriegl baut auf einfachste Weise mit interessierten Besuchern Wildbienen-Nistplätze zum Mitnehmen.
- Pollengewinnung - wie werden Pollen gewonnen? Was kann man damit machen?
- Inhaltsstoffe des Honigs - Honig besteht aus rund 100 Inhaltsstoffe, diese werden hier vom Bienenzuchtverein Fügen gezeigt.
- Infostand - vom Landesverband für Bienenzucht für Tirol, Infomaterial für Imker, die Vorstandsmitglieder stehen Rede und Antwort
- Apitherapie - in Fernost anerkannte Medizin mit Honigprodukten: Propolis, Gelee Royal, Honig Entgiftungsmassage. Gezeigt vom Bienenzuchtverein Schwaz - Pill - Stans - Vomp
- Gärtnerei Trachtpflanzen - Der Gärtner Martin Widauer aus Vomp erklärt welche Pflanzen für Bienen gut sind, wann sie geplanzt werden sollen und bietet sie zum Kauf an.
- Liköre und Fruchtbrände - Heidi Hupfauf aus Terfens verkauft heimische hochprozentige Produkte
- Pflegeprodukte aus Honig - Honig Shampoo, Honig Duschgel, Honig Gesichtscreme, Honig Body Lotion vom Blütenzauber in Schwaz
- Speisen und Getränke - serviert wird Honigfleischkäse, Honigbier, Met, Honig-Sturm, vom Bienenzuchtverein Schwaz - Pill - Stans - Vomp
- Insektenhotel - der Naturpark Karwendel hat ein Wildbienenhotel gebaut, er zeigt es und informiert über den Naturpark Karwendel und das Karwendelgebirge.

Hier mein kurzer Film vom Rundgang:

Das ist die Übersicht der Stände im Mathoigarten in Garten - die Tiroler Honigtage. Quelle: Klaus Farthofer

Termin der 1. TIROLER HONIGTAGE
Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt:
Freitag 05.10.2018 von 9:00 bis 19:00 Uhr und
Samstag 06.10.2018 von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Wo finden die Tiroler Honigtage statt?
Die Honigtage finden in Schwaz - das ist die Stadt zwischen Achensee, Zillertal und Innsbruck statt. Mitten in der Stadt Schwaz gibt es den Mathoi-Garten Schwaz. In dieser grünen Oase stehen die Stände rund um den Honig. Du kommst leicht mit dem Auto hierher, Parkplätze findest du rundherum in der Innenstadt auf den öffentlichen Stellplätzen und auf den kostenpflichtigen Parkplätzen. Kostenlose Parkplätze sind zwischen Altstadt und Schwimmbad, bzw. beim Freibad selbst.
---> hier die Google Karte vom Mathoigarten für die Anreise zu den Tiroler Honigtagen.

Der Eintritt zu den Tiroler Honigtagen ist kostenlos. (PR)

Schöner Almabtrieb?

Wo ist der schönste Almabtrieb? Wo ist er so wie früher? Was sind die Termine heuer für den Almabtrieb mit Handwerkermarkt rund um das Karwendel?

Herbsturlaub

Ein besonderer Herbsturlaub in den Alpen? Zum Wandern ins Karwendel, in eine Schnapsbrennerei, Wein am Berg, schöne Traditionen und unsere Geheimtipps.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge