Tiroler Edelbrand Sommelier Rossetti

Schnapsverkostung: Der stolze Brenner und Edelbrand Sommelier Toni Rossetti
Das gut gefüllte Lager in der Schnapsbrennerei Rossetti - viele, viele Sorten...
Die Sorten für die Schnapsverkostung in Tirol

Der Brenner im Kuhstall
Stolz öffnet er die hölzerne Stalltüre. Gegenüber blitzt das Karwendel mit seinen Zacken. Die alte Holztüre quietscht und Toni Rossetti eilt sofort herbei. Er freut sich über jeden, der ihn in seinem Kuhstall besucht. Seine Passion: Die Schnapsbrennerei. Seit 1995 hat ihn der "Brennvirus" infiziert und er tüftelt Jahr für Jahr an der Verbesserung seiner Rezepte. Davor hat er sich an die Professionalisierung seiner Brennerei gemacht.

Schnapsverkostung in Tirol
Wo früher mal die Kühe im Stall standen und Milch in die Kannen floss, ist heute ein heimliger Raum zum Verweilen und Brennen - selbst restauriert und gebaut, versteht sich. Der Raum wird beherrscht vom kupfernen Brennkessel, der blitzblank in der Ecke steht. Daneben ist das Holz gestapelt, mit dem der Kessel geheizt wird. "Das sammle ich selbst im im Wald", erklärt der Brenner. Nicht weit davon entfernt ist die steinerne Bar. Sie wird beherrscht von einer Unzahl von Flaschen. Die verschiedensten Schnapssorten stehen der Reihe nach zum Ausschank bereit. Ein schönes Plätzchen, um mit einer kleinen Gruppe guter Freunde einen unterhaltsamen und genussvollen Abend zu verbringen.

Führung in der Schnapsbrennerei
Toni Rossetti stellt sein Hobby gerne zur Schau. Jeder Interessierte kann in der Brennerei in Kolsassberg eine Führung buchen. Am Beginn des Brennens steht das Einmaischen der Früchte. Danach wird im Kessel gebrannt. Die Details der Brennkunst behält er natürlich für sich, aber man bekommt einen sehr guten Eindruck von der komplexen Kunst einen guten Tropfen aus der Maische zu bekommen. Besonders interessant ist der eigene Lagerraum, wo sich Kessel an Kessel reiht. Hier werden rund 40 unterschiedliche Sorten gelagert.

Schnapsverkostung in der Brennerei
Das Ende der Führung wird es mit einer Auswahl an unterschiedlichen Schnapssorten gemütlich. Bei Tiroler Spezialitäten vom Bauernhof bleibt man gerne sitzen. Nebenbei erläutert der "Brenner im Kuhstall" so manchen Hintergrund der Brennkunst.
Die Führungen in der Schnapsbrennerei sind ganzjährig buchbar. Am besten eignet sich eine Gruppe von 8 bis 20 Personen. Termine gibt es nach Vereinbarung.
Tipp: Einmal im Jahr gibt es einen Tag der "offenen Schnapsbrennerei" - jeden zweiten Samstag im Oktober ist die Brennerei Rossetti offen. Bei Musik und einfacher Bauernkost wird gefeiert und verkostet.

Anton Rossetti ein Leben für die Tiroler Trinkkultur
Er lebt für sein Hobby "Schnaps". Dabei geht es aber nicht um das Trinken von Alkohol. Ihm geht es darum, aus den Früchten den besten Geschmack herauszuholen. Es geht ihm darum, die Kultur und das Ansehen des Genussmittel Schnaps zu vermitteln. Dieser Ehrgeiz führt ihn auch Jahr für Jahr zum Tiroler Schnapswettbewerb. Einmal im Jahr wird der Tiroler Landessieger gekürt. Selbstredend, daß er diesen Titel schon mehrmals errungen hat. Das erste Mal war dies 1996.

Seitdem folgten eine Reihe von Auszeichnungen und Prämierungen. Die Urkunden in seiner Brennerei sprechen Bände. Bei seinen Führungen geht er individuell auf die Interessen und Kentnisse der Zuhörer ein, keine Führung ist wie die andere. Es sind exklusive Führungen mit Verkostung und so soll es nach dem Wunsch von Toni Rossetti auch bleiben: "Das ist mein Hobby und nicht meine Arbeit".

Schnaps ab Hof kaufen
Ab Hof kaufen kann man 40 unterschiedliche hochprozentige Tropfen. Ergänzend gibt es zudem noch handgemachte Pralines, deren Füllung natürlich ebenfalls aus der Hand es Edelbrandsommeliers stammen.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub