Blogheim.at Logo

Bergkäse


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch. Davor noch ein aktueller Hinweis:

+++ UPDATE: Karwendelhaus ab Sonntag 01.08. wieder geöffnet +++

  1. Tipp: Dieses Erlebnis solltest du dir nicht entgehen lassen 👀
  2. Tipp: Raus aus der Stadt – Mit der Bergbahn auf den Aussichtberg de Luxe!
  3. Tipp: Geht auch bei Regenwetter – Das solltest du einmal gesehen haben! ❤️
  4. Tipp: Empfehlenswerter See – in der türkisgrünen Karibik der Alpen
  5. Tipp: Traumtour zum Ursprung der bekannten Isar

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Der Bergkäse der Engalm

Der feine Bergkäse der Engalm: Der große Käselaib wird geteilt, im Karwendel
Der feine Bergkäse der Engalm: Der große Käselaib wird geteilt, im Karwendel

Bergkäse von der Alm am Ahornboden

Auf über 1000 Metern Seehöhe liegt der Ahornboden. Am südlichen Ende dieses Naturdenkmal befindet sich die bekannte Engalm. Ein Dutzend Almhütten umringen die Käserei. In den Sommermonaten wird hier im Karwendel täglich aus der Milch der Kühe Butter und Käse hergestellt. Ganz früh am Morgen – wer es sehen will, muss früh aufstehen.

Warum ist der Bergkäse der Engalm so gut?

Tagsüber stehen die Kühe zwischen den hunderten von Ahornbäumen am Ahornboden. Zwischendrin finden sie aufgrund der Höhenlage die besten Alpenkräuter. Die besonders urwüchsigen Gräser sind nicht nur ein schönes Bild, das man beim Wandern am Ahornboden im Karwendel geniessen kann. Die Kräuter sind auch der Grund, warum die Milch nach „mehr“ schmeckt, als im Flachland. Der Geschmack der Kräuter wird von den Kühen an die Milch abgegeben. Und von der Milch geht die besondere Qualität von der Alm in den Käse.

Schöne Tradition im Karwendel

Hier wird der Käse in der Eng produziert: Die Käserei der Engalm am Ahornboden
Hier wird der Käse in der Eng produziert: Die Käserei der Engalm am Ahornboden

Wie schon die Väter und deren Väter pflegen die Bauern der Engalm die Traditionen. Dazu gehört der Almsommer mit den Kühen auf der Alm und das Käsen. Pünktlich um 17.00 Uhr kommen die Kühe in die Engalm zum Melken. Hunderte von Kühen stehen dann am Zaun, um in das Almdorf im Karwendel hineingehen zu können. Alle Bauern bringen die frische Almmilch in die Käserei, woraus täglich der Bergkäse gemacht wird.

Tradition zahlt sich aus

Es ist viel Arbeit, bis einer der 25 Kilogramm schweren großen Käselaibe in der Eng fertig ist. Aber es lohnt sich: Der Geschmack des Bergkäse ist so gut, dass die Bauern der Engalm jedes Jahr bei der Käseolympiade eine Medaille gewinnen – und meist nicht nur eine Medaille!



Bestellung Bergkäse Engalm

Sie möchten einen Enger Käse kaufen und hier bestellen? Schreib mir eine Email, ich kümmere mich darum. Einfach unter Anfrage.

Weitere Informationen über die Engalm

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 0 Mal geteilt!
Werbung