SALEWA Wildfire Pro Goretex im Test

Test Wanderschuhe: Der Salewa Wildfire Pro Goretex Trekkingschuh
Auf der Suche nach einem leichten Wanderschuh für Bergpfade, Wanderwege und Klettersteige sind wir beim Wildfire von Salewa gelandet. Wie gut ist dieser Wanderschuh? Das wollten wir wissen und haben den Treckingschuh mehrere Monate getestet. Unser Testergebnis lesen Sie hier.

halbhoher Bergschuh zum Wandern für Frauen und Herren
Der Wildfire von Salewa ist ein halbhoher Wanderschuh, auch "low-cut" Wanderschuh genannt. Der Trekkingschuh ist als Modell für Damen und als Herrenmodell erhältlich. Er umschliesst den Fuß, der Knöchel bleibt frei. Das bringt Bewegungsfreiheit bei leichten Kletterstellen bzw. technisch anspruchsvollen Bergwegen. Neu ist der Aufbau des Oberschuhs. Im Vergleich zu anderen Wanderschuhen ist die Schuhzunge nicht an beiden Seiten frei beweglich. Im Falle des neuen Wildfire ist die Zunge an der jeweiligen Fußinnenseite fest im Oberschuh eingenäht. Schaut auf den ersten Blick ungewohnt aus, ist aber beim Wandern ganz angenehm: Eine mögliche Druckstelle am Fuß wird damit eliminiert und die Schuhzunge kann sich ja je nach Fuß immer noch anpassen und hat auf der anderen Seite entsprechend Bewegungsspielraum.

Wie rutschfest ist der Wildfire?
Ausgestattet ist der Trekkingschuh mit einer guten Vibram Sohle. Sie gibt auch im lockeren Steingelände guten Halt, ebenso wenn es mal regnet im Matsch am Wanderweg.

Wasserfester Wanderschuh?
Nicht immer ist es auf den Bergen trocken, die Wanderschuhe werden auch mal nass, sei es durch Regen oder beim Wandern durch eine Wiese. Vorteilhaft ist es dann, wenn die Füße trocken bleiben. Wer dies möchte entscheidet sich für den Wildfire Pro Goretex, er verspricht wasserfest zu sein. Wer dies nicht braucht, greift zum günstigeren Wildfire Pro - ohne Goretex.

Testurteil Wildfire Wanderschuhe
Konstruiert wurde der Wildfire von Salewa als Zustiegsschuh - also ein Schuh, mit dem man zum Einstieg der Kletterwand ins Gelände geht. Auf dem Weg dahin braucht man einen möglichst leichten Wanderschuh, der zudem über genügend Halt verfügt. Besonders das von Salewa patentierte Schnürsystem, das weit vorne bei der Schuhspitze anfängt, bringt einen guten Kontakt zwischen Wanderschuhe und Füße. All diese Eigenschaften hat auch ein guter Wanderschuh und wird vom Wildfire bei unserem Test voll erfüllt. Insofern können wir den Zustiegsschuh auch zum Wandern empfehlen. Für uns ist der Wildfire der ideale Wanderschuh auf Almwegen und leichten Wanderungen.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: