E-Biken von Hinterriß an den Ahornboden

E-Biken von Hinterriß zur Engalm am Ahornboden, tolle E-Biketour im Karwendel
Unser Tipp: Im Frühling zum großen Ahornboden E-biken im Karwendel

E-biken im Herzen des Karwendel
Die perfekte Tour mit dem E-Bike mitten im Karwendel. Schöner kann eigentlich gar nicht E-Biken: Gestartet wird im Risstal beim Gasthof zur Post. Hier kann man sich sehr günstig E-Bikes ausleihen und das Auto parken. Von hier geht die kleine Strasse direkt hinein zum Ahornboden, wo man bis zu den schönen alten Holzhütten der Engalm fahren kann.

Der Genuss der Tour startet direkt mit dem Aufstieg auf das Elektrofahrrad in Hinterriss: Eine kleine Siedlung mit Gasthof und Schlafmöglichkeiten umgeben von einer schönen Berglandschaft. So tritt man auch leicht hinein in das enge Risstal. Gleich nach dem Verlassen des kleinen Orts zeigen sich einige schöne Blicke ins Tal hinein. Spätestens beim Überqueren der kleinen Brücke vor der Mautstation lohnt sich ein kurzer Stopp. Wunderbar fliesst hier der Rissbach mit seiner blau bis türkis schimmernden Farbe im Felsbett. Was für ein Bild. Doch es gibt noch mehr zu sehen, also weiter. Vorbei an der Maut, E-Biker fahren kostenlos zum Ahornboden. Die Strasse schlängelt sich durch das Tal und man kann sich gar nicht sattsehen: Rechts das Johannistal mit den Lalidererwänden, links die Karwendelberge mit der Fleischbank. Bald kommt man zu den Hagelhütten, wo es hinaufgeht zur Plumsjochhütte (für Wanderer). Mit dem E-Bike geht es auf der Strasse weiter und der Ahornboden kommt immer näher.

E-Biken am Ahornboden
Bereits jetzt nimmt im Talboden die Anzahl der Bergahornbäume zu. Nun noch durch einen kleines Stück Wald und das Tal weitet sich: Der große Ahornboden. Eine Traumkulisse "überschattet" von der markanten Spritzkarspitze. Mit dem E-Bike kann man die Fahrt auf der Strasse mitten durch den Ahornboden besonders geniessen.

E-Bike Engalm
Bevor man den letzten Parkplatz erreicht, wo für alle Autos beim Gasthof Entstation ist, geht rechts ein kleiner Forstweg weg - zur Engalm. Diesem folgend gelangt man direkt hinein in das Almdorf Eng. Hier endet die Strasse und eine längere Pause ist Pflicht. Bei der Rasthütte im Almdorf kann man sich auf die Terasse setzen. Das Essen schmeckt nach dieser Tour und inmitten des Karwendel besonders gut. Unbedingt die Käsegerichte probieren, sie werden mit dem berühmten Enger Almkäse hergestellt.

Zurück fährt man im Tirol Urlaub auf dem gleichen Weg. Die Steigung ist durchwegs gering, es sind knapp 400 Höhenmeter insgesamt zu überwinden. Sie fallen aber Dank E-Bike gar nicht weiter auf. Die Gesamtdistanz ist mit knapp 30 Kilometer auch sehr passabel. Es handelt sich um eine leichte E-Biketour.
Tipp: Nicht am Wochenende oder besonders schönen Herbsttagen fahren, da sind zu viele Autos auf der Strasse unterwegs. E-Biken macht dann keinen Spass und es gibt genügend andere passende Tage dafür.

E-Bike Verleihstationen und Akkuwechselstationen
Eine Akkuladung reicht für diese Tour ohne Probleme. Zur Sicherheit: Es gäbe direkt in der Engalm bei der Rasthütte einen E-Bikeverleih und auch eine Akku-Wechselstation für movelo-Ebikes.

Der große Ahornboden

Bekannt seit 1972: Alle Informationen über das bekannte Naturdenkmal großer Ahornboden im Karwendelgebirge. Einer der schönsten Plätze der Alpen.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: