In Hausstatt schneeschuhwandern zur Lafasteralm

Kleine Schneeschuhwanderung in Weerberg
Viel Ausblick auf das Karwendel gibt es auf der Schneeschuhwanderung in Weerberg zur Lafasteralm. Anfangs kommt man mit den Schneeschuhen durch den Wald, freies Gelände erreicht man erst bei der Lafasteralm, wo man die Winterlandschaft der verschneiten Alm vorfindet. Es ist eine Tour, wo nur selten Schneeschuhwanderer unterwegs sind. Durch die vielen Skitourengeher ist dafür meist gespurt - so muß man den Weg nicht suchen, dafür ist aber auch nicht unverspurter Schnee zu stapfen.

Anfahrt zum Schneeschuhwandern
Ausgangspunkt dieser Schneeschuhtour ist der Weiler Hausstatt in der Gemeinde Weerberg. Dahin gelangt man über die Autobahn Kufstein - Innsbruck, Abfahrt Weerberg (Vomp) und dann aus dem Inntal herauf in den Ort Weerberg. Hier an der Kirche vorbei und der Strasse Richtung Innerst folgen, wo man vorher links abzweigt - Beschilderung Hausstattlift folgen. Wo die Straße endet gibt es zahlreiche Parkplätze. Als Startpunkt für die Schneeschuhwanderung bietet sich der oberste Parkplatz an (bitte Parkschein lösen, wird kontrolliert).

Routenbeschreibung Schneeschuhwanderung Lafasteralm
Hier in der Kurve leicht unterhalb des obersten Parkplatz befindet sich die Skipiste. Diese quert man schnell mit den Schneeschuhen. Sobald man den Wald auf der anderen Seite der Skipiste erreicht, befindet man sich auf dem Lafasterweg, einem Forstweg. Wenig später quert man noch die Liftspur des Hausstattlifts. Nun kommt man an eine Kreuzung, wo man rechts abbiegt. Es ist immer noch der Lafasterweg, der im Sommer als MTB Route 404 ausgeschildert ist. Ab hier folgt man immer geradeaus diesem Weg und gelangt schliesslch zur Lafasteralm.

Schneeschuhwanderung im Frühling in Weerberg
Durch die eher schattseitige Lage, kann man diese Schneeschuhwanderung auch noch im Frühjahr machen, wenn im Tal die ersten Wanderungen möglich sind. Die Almen liegen in der Sonne. Hier trifft man auf einige Skitourengeher, die vom Gilfert herunter kommen. Ansonsten ist hier Ruhe und Stille. Es gibt kein Ausschank, also etwas Trinken und Essen mitnehmen. Der Ausblick von den Almen ist sehr schön. Es lohnt sich dafür ein bißchen Zeit einzuplanen.

Den Rückweg tritt man auf der gleichen Route an. Ausdauernde Schneeschuhwanderer könnten zurück über den Höhenweg in Richtung Nonsalm gehen, um dann über den Saugrasweg zurück zur Skipiste und nach Hausstatt zu kommen. Das ist aber ein Stück Weg. Von der Nonsalm herunter nach Hausstatt wird eine Rodelbahn gespurt. Insofern bräuchte man für dien Teil des Weges keine Schneeschuhe. Das ist eine schöne Winterwanderung, die viele Einheimische wegen der schönen Aussicht im Winter gehen.

Und hier noch unsere Übersicht über schöne Touren zum Schneeschuhwandern

Die schönsten Touren

Das ist echter Winter: Unsere schönsten Touren zum Schneeschuhwandern in den Bergen auf Hütten und Almen im Karwendel

Die richtige Ausrüstung

Welche Schneeschuhe zum Schneeschuhwandern? Welche Ausrüstung braucht man für eine Schneeschuhtour in den Bergen?

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: