Einmal rund um´s Kellerjoch mountainbiken

Vom Kellerjoch ins Zillertal mountainbiken
Bei der Gartalm am Kellerjoch mountainbiken im Zillertal
Am Kellerjoch mountainbiken ab Schwaz in Tirol

Anspruchsvolle MTB Tour mit Karwendelblick - mountainbiken vom Inntal ins Zillertal
Dies ist eine der wenigen Mountainbiketouren, die einen Eindruck vom Karwendel, dem Inntal und dem Zillertal vermitteln. Wer sie fahren möchte, braucht aber eine gute Kondition, genügend Kraft und den Willen, das Mountainbike rund einen Kilometer zu tragen. Die Mountainbikestrecke hat es in sich: Rund 40 Kilometer mit knapp 1500 Höhenmeter auf dem Mountainbike.

Mit dem Mountainbike rund um das Kellerjoch
Ein guter Startpunkt ist der kleine Ort Buch oder die Bezirkshauptstadt Schwaz im Inntal. Wenn man nicht gerade in diesem Bereich in einem der Hotels oder Ferienwohnungen seinen Urlaub verbringt, fährt man mit dem Auto nach Schwaz. Dort im Stadtzentrum parken oder bei der Burg Freundsberg leicht oberhalb der Stadt.

Von Schwaz auf den Loassattel mountainbiken
Hier bei Burg Freundsberg führt ohnehin die Mountainbikestrecke vorbei. Man folgt mit dem Mountainbike direkt der Bergstrasse, die von Schwaz zur Burg Freundsberg führt und dann weiter bergwärts geht. Kurve für Kurve fährt man aus dem Inntal hinauf in den Tuxer Alpen. Mit jedem Höhenmeter wird der Ausblick auf das Karwendel direkt gegenüber größer. Bis zum ehemaligen Gasthof in Egertboden hat man noch Teer als Untergrund. Dann wechselt der Belag und es gibt eine gut befahrbare Forststrasse.

Sie geht hinauf zu den Berggasthöfen rund um Grafenast, wo sich auch die Station der Kellerjochbahn befindet. Bis dahin hat man knapp 800 Höhenmeter geschafft. Der Ausblick auf das Karwendel und über das Inntal reicht bis zur Landeshauptstadt Innsbruck! Doch noch ist es für eine Rast zu früh. Es stehen weitere 300 Höhenmeter an. Zuerst ein Stück über die Teerstrasse, dann links auf die Forststrasse in die Loas abbiegen. Achtung: Hier auf dem Loasweg sind Autos offiziell erlaubt.

Es fahren aber nicht so viele. Der Großteil des Weges ist von der Steigung her nicht so anspruchsvoll, so daß man auch hier das Panorama auf die Karwendelkette geniessen kann. Das letzte Stück zum Alpengasthof Loas und dann von dort zum Loassattel wird nochmal steiler, ist aber problemlos mit dem Mountaibike zu befahren. Unbedingt die schönen Blicke auf das Karwendel auskosten! So eine schöne Bergkulisse gibt es auf dem Rest der Tour nicht mehr. Sehr große Schnitzel serviert Werner auf dem Alpengasthof Loas.

Von der Loas ins Zillertal mountainbiken
Am Loassattel auf 1675 Metern Seehöhe heisst es Abschied nehmen vom Karwendel. Es geht auf der anderen Seite hinunter in Richtung Zillertal. Auf der Forststrasse folgt man in Richtung Hochfügen, um bei der unteren Maschentalalm (Maschental Niederleger) links auf dem Karrenweg abzubiegen. Es stehen keine offiziellen MTB Schilder hier, also besser vor dem Befahren beim örtlichen Tourismusbüro in Fügen fragen. Zuerst gibt es noch den fahrbaren Weg, dieser endet aber mitten im Alm- und Waldgebiet. Auf einem kleinen Steig kann man zu Fuß weiterwandern und das Mountainbike für ca. einen Kilometer schultern. Teilweise muss man auch trittsicher Wasserfälle überqueren.

Von der Gartalm zur Kaunzalm mountainbiken
So erreicht man den Gartalm Niederleger. Hier gibt es wieder einen Almweg, der hinauf geht zur Geolsalm auf 1733 Meter. Vorbei an der Geolsalm führt die Forststrasse hinüber ins Skigebiet Spieljoch. Hier muss man in Folge links abbiegen, um in Richtung Spieljoch zu kommen. Es geht nochmal hinauf und bald ist unterhalb des Bergrestaurant Spieljoch die Abzweigung erreicht, wo es nach rechts in Richtung Arzjoch-Speichersee geht. Von hier ab geht es bergab, es ist zugleich der höchste Punkt der Mountainbiketour. Hinunter auf einem ruppigen Karrenweg, bei man nach einigen Kurven links die Abzweigung zur Kaunzalm beachten sollte. Sonst kommt man geradewegs zu einer Liftstation, wo Wegende ist. Steiler fährt man mit dem Mountainbike hinunter zur landschaftlich schön gelegenen Kaunzalm.

Durch das Öxltal mit Mountainbike zum Schlitterberg
Von hier auf 1525 Metern Seehöhe fährt man mit dem Mountainbike durch das Öxltal talauswärts. Aufpassen: Mitten im Abfahrtsrausch gibt es einen Wegweiser nach links - diesem ist zu folgen. In einem kleinen Bogen kommt man über den Öxlbach (Brücke) und dann weiter talauswärts. Immer dem Weg folgend gelangt man zum Schlittererberg, wo die Teerstrasse beginnt. Sie führt hinunter nach Buch ins Inntal. Von hier sind es dann noch einige Restkilometer auf der alten Bundesstrasse zum Ausrollen nach Schwaz, dem Ausgangspunkt.

Dort lohnt sich am Ende der wunderbaren und zugleich anstrengenden Mountainbiketour ein Eis in der Fußgängerzone oder ein Eiscafe direkt bei der Kirche.

Tipps für die Kellerjoch Mountainbiketour
Für die rund 1500 Höhenmeter umfassende Mountainbiketour sollte man 4 Stunden Fahrzeit rechnen. Mit Pausen und Ruhezeiten für Ausblicke wird daraus eine entspannte Tagestour auf dem Mountainbike. Besonders eindruckvoll ist der Ausblick auf das Karwendel im Bereich des Loassattel - dort gibt es auch Aussichtsbänke. Eine ähnliche Tour am Kellerjoch, ohne Loassattel, führt mit dem Mountainbike ins Öxltal.

Die besten MTB Touren

Das sind die schönsten Touren auf dem Mountainbike im Karwendel. Diese Hütten und Almen lohnen sich zum Biken.

Biken im Karwendel

Warum ist es gerade im Karwendelgebirge so schön zum Mountainbiken? Wir zeigen es Ihnen in Text und Bildern.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: