Blogheim.at Logo

Alpbachtal Almabtrieb


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Abkühlung am geheimen See im Wald mit Bergblick  👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm ⭐

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Almabtrieb Alpbachtal

Bekannter Almabtrieb in Tirol: Der Almabtrieb Reith im Alpbachtal
Bekannter Almabtrieb in Tirol: Der Almabtrieb Reith im Alpbachtal

Der bekannte Almabtrieb in Alpbach und Reith im Alpbachtal
Models ganz anderer Art gab es in Tirol beim Almabtriebsfest in Reith im Alpbachtal zu sehen. Die schmalbrüstigen, dickbäuchigen Schönheiten versetzten mit ihren strammen Wadeln ca. 6500 Zuseher aus dem In- und Ausland in Verzücken.

Was mehr als verständlich ist, denn die Reither Bauern schmückten ihre Kühe für den Almabtrieb mit prächtigen Bändern, farbenfrohen Kopfschildern und fröhlich klingenden Glocken. Schön wie nie kehrten rund 200 Bewohnerinnen in ihre angestammten Wohnsitze zurück, denn ein Winter im warmen Stall ist immer noch feiner, als ein schöner Ausblick in luftigen Höhen.

Aus den Tiroler Bergen zum Almabtrieb in Alpbach

Vom Achensee und aus dem Zillertal nach Alpbach
Der Almabtrieb ist ein langer Tag für die beteiligten Personen und Kühe, denn sie erwartet ein anstrengender und weiter Weg nach Hause. Die Almen der Bauern aus Reith i.A. befinden sich am Achensee, im Alpbachtal und auch im Zillertal.

Je nach Alm beträgt die Entfernung von der Alm nach Reith im Alpbachtal rund 30 Kilometer. So beginnen die Vorbereitungen dementsprechend früh. Teilweise bereits um ca. 3-4 Uhr morgens geht’s los mit melken und putzen der Kühe.

Geschmückte Kühe beim Almabtrieb Reith im Alpbach

Das Aufbüscheln der Kühe
Danach werden den Kühen die Glocken umgehängt und der Reihe nach werden sie mit den selbst gemachten „Almbuschen“ geschmückt. Die fertig „aufgebüschelten“ Kühe werden dann aus dem Stall getrieben und warten bis alle bereit sind.

Um 6-7 Uhr morgens findet der große Abmarsch statt – die älteren Tiere kennen die Strecke genau. Nach vielen Stunden Gehzeit erreichen die müden Tiere am Nachmittag dann Reith im Alpbachtal, wo sie schon von tausenden Leuten erwartet werden.