Fröhliche Ferienwohnung

Alpenwelt Karwendel

Corona im Karwendel

previous arrow
next arrow
Slider

Jenbacher Rodelhütte

Die Jenbacher Rodelhütte im Karwendel

Die im Wald versteckte Jenbacher Rodelhütte im Karwendel
Die im Wald versteckte Jenbacher Rodelhütte im Karwendel

Die Hütte oberhalb von Jenbach im Karwendelgebirge

Mitten im Wald befindet sich versteckt im Karwendel die Jenbacher Rodelhütte. Sie ist aber nicht nur im Winter als Rodelhütte geöffnet sondern auch im Sommer. Dann kommen Einheimische und Gäste aus nah und fern zum Wandern und Mountainbiken.

Durch die Lage der Hütte zwischen dem Achensee und dem Zillertal ist sie attraktiv und doch ein Geheimtipp, da sie komplett von Wald umgeben ist. Wer eine Aussicht auf die Berge des Karwendel und Rofan sucht, geht besser zu einer anderen Hütte. Für Liebhaber ursprünglicher und bodenständiger Tiroler Gastlichkeit fern der touristischen Routen ist die Rodelhütte in Jenbach das richtige Ziel.

Zugang Jenbacher Rodelhütte – zur Hütte wandern

Der Start der Rodelbahn im Winter bei der tiefverschneiten Jenbacher Rodelhütte
Der Start der Rodelbahn im Winter bei der tiefverschneiten Jenbacher Rodelhütte

Die meisten Besucher der Hütte kommen direkt vn Jenbach auf dem Wanderweg herauf. Was im Winter als Rodelbahn benutzt wird, ist in den Sommermonaten ein breiter Weg, den man selbst mit einem geländegängigen Kinderwagen befahren kann.
Ein weiterer Zugang erfolgt von der Gemeinde Eben am Achensee. Vom Ortsteil Lärchenwiese wandert man vorbei an der schönen – wenn auch kleinen Weissenbachklamm.

Die Weissenbachklamm oberhalb der Jenbacher Hütte in Tirol
Die Weissenbachklamm oberhalb der Jenbacher Hütte in Tirol

Zur Jenbacher Rodelhütte per Mountainbike

Von Jenbach aus kann man auf der Bergstrasse auch mit dem Mountainbike die Rodelhütte erreichen. Biker brauchen aber eine gute Kondition, damit sie ohne Absteigen auf die Hütte kommen – die Steigung ist mit rund 23% hoch und das über eine längere Strecke.

Was kann man ab der Jenbacher Rodelhütte machen?

Direkt von der Hütte gibt es einen versteckten und praktisch unbekannten Wanderweg (ist aber ausgeschildert) hinauf auf den Aussichtsberg Stanser Joch. Beliebter ist die Bergwanderung von der Hütte hinauf zur Weissenbachklamm und dann weiter durch das Weissenbachtal zur Weissenbachalm.