Fröhliche Ferienwohnung

Alpenwelt Karwendel

Corona im Karwendel

previous arrow
next arrow
Slider

MTB Stans St. Georgenberg

In Stans mountainbiken nach St. Georgenberg

Von Stans ins Karwendel biken nach St. Georgenberg
Von Stans ins Karwendel biken nach St. Georgenberg
Auf dem Heuberg mountainbiken in Stans, im Naturpark Karwendel
Auf dem Heuberg mountainbiken in Stans, im Naturpark Karwendel
Besonders eindrucksvolle Ziel: Das Felsenkloster St. Georgenberg im Karwenel
Besonders eindrucksvolle Ziel: Das Felsenkloster St. Georgenberg im Karwenel

Sonniger Mountainbiketour nach St. Georgenberg im Karwendel
Während der Achensee zu den bekanntesten Ferienregionen in Tirol zählt und dort tausende von Urlaubern sind, ist direkt hinter dem Stanser Joch – einem Berg am Achensee – der kleine Ort Stans noch ein Geheimtipp. Die beiden luxuriösen Karwendel Hotels in Stans liegen fern vom Verkehrsstrom direkt am Alpenpark Karwendel. Von hier aus kann man die Mountainbiketour nach St. Georgenberg bestens starten. Wer von auswärts mit dem Auto anreist, parkt am Parkplatz bei der Kirche. Hier bergwärts in Richtung Karwendel orientieren.

Von Stans auf den Heuberg mountainbiken

Eine kleine Bergstrasse führt entlang der Häuser, die Steigung ist angenehm. Sobald die letzten Häuser erreicht sind, ist die Teerstrasse für den Verkehr gesperrt. Einheimische Mountainbiker fahren aber auf der Strasse weiter, auch die Freizeitkarten weisen die Strecke als befahrbar mit dem Mountainbike aus. Wer Sicherheit möchte, sollte sich am besten im Gemeindeamt in Stans nach einer Fahrerlaubnis mit dem Mountainbike erkundigen. Nun geht es aber wirklich los.

Kurz nach dem Ortsende von Stans gibt es einem schönen Blick über das Inntal, dann fährt man dann mit dem Mountainbike in den Bergwald hinein und die Aussicht ist vorerst vorbei. Meter um Meter geht es mit angenehmer Steigung bergauf. So erreicht man nach einigen Minuten Fahrzeit eine Hochebene. Sie liegt wunderbar in der Sonne. Am Wegesrand gibt es eine feine Rastbank. Ansonsten fährt man von der Hochebene Durach weiter. Die Höhe wird in etwa gehalten. Leicht bergauf und bergab rollt das Mountainbike hinüber zum Weiler Heuberg. Hier ist es genauso sonnig und weitere Sonnenbänke laden ein.

Von Heuberg über dem Inntal nach St. Georgenberg

Nach einer Kurve um den Berg herum, sieht man das Kloster St. Georgenberg von oben. Rasant geht es für einige Meter auf der Teerstrasse hinunter. Bevor man nun talwärts fährt, lohnt sich an der nächsten Wegkreuzung ein Halt. Man kann das Mountainbike parken und zu Fuß einen kurzen Abstecher hinauf zum Felsenkloster St. Georgenberg machen. Es lohnt sich! Hier kann man sich auch vom Mountainbiken im Karwendel erholen und im Klostergasthof einkehren.

Von St. Georgenberg mountainbiken zur Weng nach Vomp

Hinunter fährt man dann vorsichtig mit dem Mountainbike nach Vomp – Achtung, es sind viele Fußgänger unterwegs. Teilweise ist der geschotterte Weg auch steil, bevor man beim Wanderparkplatz Weng vorbei nach Vomp hinüberfährt. Im Ortsteil Fiecht angekommen sind die letzten Meter zurück nach Stans auf der Strasse schnell absolviert.

Die beste Zeit zum Mountainbiken im Karwendel

Die Sonne scheint auf diese Seite des Karwendel bereits ab dem Vormittag. So kann man diese Mountainbiketour von April bis November befahren. Ungefähr 400 Höhenmeter fährt man bei dieser Tour, die besonders als kleine Trainingstour im Frühling bei den Einheimischen beliebt ist – oder im Herbst, wenn die anderen Touren bereits zu schattig sind.