Die Kulturmeile in Schwaz

Jedes Jahr am 26.10. - die Kulturmeile Schwaz in Tirol, rund um die imposante Kirche

Kostenloser Besuch der Sehenswürdigkeiten am Nationalfeiertag
Am 26. Oktober - dem österreichischen Nationalfeiertag findet jedes Jahr die Schwazer Kulturmeile - der Tag der offenen Museumstür - statt. An diesem Tag können Sie viele Schwazer Sehenswürdigkeiten kostenlos besuchen, teilweise werden einige besonders interessanten Gebäude nur für diesen besonderen Kulturtag in Schwaz geöffnet. Jedes Jahr wechselt das Motto der Kulturmeile und die einmalig zu besuchenden Plätze. Besonderen Anklang fanden in den letzten Jahren die Führungen im Franziskanerkloster mit der großen Bibliothek, die Begehung des Kirchturms, die Führungen am Dachgestühl der Kirche und die inszenierte Stadtführung, bei der Schauspieler die Besucher ins Mittelalter entführen.

Mit Kanonendonner durch den Schwazer Landsturm eröffnen die Schwazer die Kulturmeile, den Tag der offenen Museumstür, um 11:00 Uhr beim Schlossermuseum Stauder. Museale Attraktionen mit zahlreichen Neuerungen, verschiedene Ausstellungen, Kinderprogramme, beste kulinarische Versorgung und bequemes Anreisen mit dem Nostalgiebus sorgen für einen gemütlichen, aber auch spannenden Tag. Alle Einrichtungen, sofern im Programm nicht anders vermerkt, sind unentgeltlich von 11:00 bis mindestens 18:00 Uhr zugänglich und freuen sich auf Ihren Besuch.

Der »Große Österreichische Zapfenstreich« im Stadtpark zu Füssen des Karwendel rundet einen aufregenden Nationalfeiertag für die ganze Familie ab.

Alle Museen haben, sofern nicht anders angegeben, von 11:00 bis 18:00 Uhr bei freiem Eintritt durchgehend geöffnet; das Planetarium und das Schaubergwerk können zu den unten angegebenen Zeiten kostenlos besucht werden können.
Einn tolles Angebot für einen Herbsturlaub.

Führungen auf den Kirchturm der Liebfrauenkirche
Wer trittsicher und schwindelfrei ist und auch etwas Geduld hat, hat die Möglichkeit, den Kirchturm mit seinem herrlichen Ausblick auf Schwaz auf eigene Gefahr zu ersteigen. Die Teilnahme ist hier auf max. 15 Personen beschränkt. Treffpunkt: Kirchturm der Liebfrauenkirche, Franz-Josef-Straße, von 12:00, 12:40, 14:40, 15:20 und 16:00 Uhr. Die Führungen finden ca. alle 40 Min. statt. Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl sind Wartezeiten unvermeidlich.

Führungen zum Dachgestühl der Liebfrauenkirche und durch die Kapellen St. Michael und St. Veit. Die Führungen werden um 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr angeboten. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 20 Personen beschränkt. Wir bitten um Voranmeldung unter 0043 5242/6960-319.

Franziskanerkloster Schwaz
Die Pater des Schwaz Franziskanerklosters führen durch das vor über 500
Jahren von Kaiser Maximilian I. gegründete Kloster mit der schönsten Bettelordenskirche des Alpenraums und dem Kreuzgang mit seinem Passionszyklus in 24 Bildern auf einer Fläche von über 200 m2. Der Kreuzgang und die Kirche können auch außerhalb der Führungen ganztägig besucht werden. Führungen: 12:00, 15:00 und 16:00 Uhr.

Schloss Freundsberg
Das im 12. Jh. erbaute Wahrzeichen beheimatet heute das Museum der
Stadt Schwaz. Die Bedeutung des Bergbaues für Schwaz und Europa sowie
die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt werden dort gezeigt. Eine lebendige Darstellung der Geschichte der Burg und seiner Bewohner geben eine Vorstellung, wie die Ritter einst gelebt haben. Museum, Rittersaal,
Schlosskirche und Burgschänke sind von 11:00 bis 18:00 Uhr frei zugänglich. 12:00 allgemeine Führung, 15:00 Uhr Kinderführung.

Großer Österreichischer Zapfenstreich
Die Geschichte des Zapfenstreichs geht zurück auf den 30jährigen Krieg. Seit Beginn des 17. Jahrhunderts war es üblich, die Nachtruhe im Heerlager musikalisch anzuzeigen. Der Marketender hatte auf ein Trommelzeichen
den Zapfen des Schankfasses »zu streichen«, um auf diese Weise dem geselligen Zechen der Soldaten Einhalt zu gebieten. Später wurde das Trommelsignal durch ein Hornsignal abgelöst. In Österreich soll dieses feierliche Hornsignal, wie auch alle übrigen Signale der KuK. Armee, von Michael Haydn, einem in Salzburg lebenden Bruder Josef Haydns, stammen. Die Stadtmusik Schwaz und die 1. Schwazer Schützenkompanie gestalten
die militärische Tradition. 19:15 Uhr Aufmarsch durch die Franz Josef-Straße, 19:30 Uhr »Großer Österreichischer Zapfenstreich« im Stadtpark.

Mit einem echten Oldtimer durch Schwaz chauffiert werden – ein wunderbares Gefühl im Omnibus Steyr 380, Baujahr 1956. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Rundfahrt. Der Bus fährt die einzelnen Institutionen der Schwazer Kulturmeile im Stundentakt an.

Die Altstadt Schwaz

In der Schwazer Altstadt ist die Franz-Josef-Strasse das Zentrum, sehenswert die vierschiffige Kirche, die Burg Freundsberg, der Kreuzgang.

Stadtführung Schwaz

Neben den schönsten Plätzen in der Altstadt Schwaz sieht man den Gewölbekeller und den bemerkenswerten hölzernen Dachstuhl der Kirche

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub