Winterurlaub im Karwendel

Das ist Winterurlaub im Karwendel: Skifahren im Familienskigebiet und eine der schönsten Ausblicke auf die Berge geniessen, hier am Kellerjoch bei Schwaz
Skifahren mit Kindern: Die kostenlosen Kinderskikurse in der Silberregion Karwendel sind bekannt und beliebt bei Familien im Skiurlaub

Wintergenuss und Skigebiete
Sehr umfangreich ist das Angebot an Freizeitmöglichkeiten in einem Winterurlaub im Karwendel: Ob Skifahren auf der Skipiste, Skitouring im frischen Pulverschnee im freien Gelände, Skilanglauf auf gespurten Loipen, Rodeln mit Hütteneinkehr auf den Rodelbahnen, Wintergenuss beim Wandern durch die verschneite Winterlandschaft, sportlichen Schneeschuhwanderungen auf die Gipfel oder einem Besuch der Sehenswürdigkeiten - das Karwendel macht all dies möglich.
Somit findet eigentlich jeder Urlaubsgast mit einem Faible für einen Winterurlaub in den Bergen das richtige Angebot.

Skifahren im Karwendel - ideal für Familien Winterurlaub
Skifahren gehört im Winter für viele zu den schönsten Sportarten überhaupt. Mit dem Lift hinauf auf die Gipfel und dann im lockeren Pulverschnee oder auf der gut präparierten Piste wieder hinab in die Täler des Karwendelgebirges. Einige kleinere Skigebiete machen dies möglich. Familien, die eine Winterreise mit Kindern oder Grosseltern machen wollen, können einen preiswerten Familienurlaub im Tiroler Karwendel verbringen: Es gibt in der Silberregion Karwendel kostenlose Skikurse für Kinder!

Besondere Skikurse für Kinder und Erwachsene
Die Kinder gehen in die Skischule, während die Eltern selbst skifahren, das Skifahren in einem Erwachsenenskikurs lernen oder sich im Liegestuhl die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und den Panoramablick auf das Karwendel geniessen. Gerade in Weerberg im Skigebiet Hausstatt ist dies besonders imposant, weil sich das Panorama des Karwendel direkt vor dem Liegestuhl aufbaut. Dies gilt auch für das Skigbiet Kellerjoch, wo man dies auf der Terasse des Hecherhauses bei einem kühlen Getränk oder einem warmen Kaiserschmarrn geniessen kann.

Welche Familienskigebiete sind zu empfehlen?
Die Familienskigebiete eignen sich besonders gut zum Erlernen des Skifahren und dem Geniessen des Winters. Das Skigebiet Stans und das Skigebiet Kolsassberg wurden mit einer Beschneiungsanlage aufgerüstet, so daß die nötige Schneesicherheit bis in den Frühling hinein gegeben ist. Es gibt flachere Abschnitte auf der Skipiste, die sich besonders zum Skifahren lernen eignen. Familien mit Kindern können außerdem im Skigebiet Kellerjoch direkt vom Hotel auf die Skipiste fahren. Am Glungezer bei Hall wird nicht künstlich beschneit, hier ist eine der letzten Skigebiete in Tirol, wo man Naturschnee geniessen kann. Es gibt familienfreundliche Unterkünfte direkt an der Skipiste und auch in der Nähe der Skipiste. Darunter befinden sich Hotels oder auch Ferienwohnungen.

Skikurse für Wiedereinsteiger
Besonders attraktiv für ältere Gäste ist der Skikurs für Wiedereinsteiger in den Karwendel Skigebieten. Dort lernen Sie kostenlos das Skifahren. Der Skikurs richtet sich an Gäste, die älter als 50 Jahre sind und nun das Skifahren lernen möchten. Es sind auch jene älteren Semester willkommen, die nach einer Skipause wieder beginnen möchten.

1000 Kilometer Skipisten umgeben das Karwendelgebirge
Rund um das Karwendel erreichen die Skigebiete mehr als 1000 Pistenkilometer- Besonders die bekannten Skigebiete im Zillertal sind zu nennen. Hier gibt es mit dem Hintertuxer Gletscher sogar das einzige Ganzjahresskigebiet in Österreich. Daneben sind aber auch Skigebiete im Großraum Innsbruck, dem Alpbachtal nicht sehr weit weg und für einen Tagesausflug leicht zu erreichen. Und auch Nachtskifahren ist möglich, für die Skifahrer, die nie genug bekommen können. In einem Umkreis von einer Autostunde liegen Skigebiete mit mehr als 1000 Kilometer Länge. So hat man eine Vielfalt, die man in ganz Österreich nicht findet. - Man kann jeden Tag in einem anderen Skigebiet fahren und muss nicht die gleichen Lifte nutzen.

Skikurse im Karwendel

Zahlreiche Skilifte und manches Familienskigebiet laden ein zum Skikurs. Kostenloser Kinderskikurs und getrennte Skikurse für Erwachsene

Skifahren im Karwendel

Das sind die schönsten Skigebiete im Karwendel und den umliegenden Bergen: Insgesamt über 1000 Pistenkilometer. Traumhaft: Dieses Panorama.

Langlaufen im Karwendel

Langlaufen im Karwendel - die aussichtsreiche Loipe in Vomperberg mit dem Kellerjoch
Sehr beliebt bei den Tirolern: Das Rodeln auf den kilometerlangen Rodelbahnen im Karwendel
So schön ist der Karwendel Winter beim Schneeschuhwandern
Fantastische Winterwanderung im Karwendel: Zur Loas, der leiwanden Holzhütte, war schon oft Kulisse von Fernsehfilmen, bekannt für Riesen-Schnitzel

Skilanglauf in Seefeld und Achensee
Jeden Winter locken mehr rund 500 Kilometer Langlaufloipen die Loipenskifahrer ins Karwendel. Die Loipen haben verschiedene Schwierigkeitsgrade. Es gibt klassische Loipen zum Lamglaufen und für Nordic Cruising ebenso wie Skating Loipen für sportliche Langläufer. Die Tourismus-Regionen Achensee und Seefeld sind ausgesprochen gute Langlaufregionen und zählen zu den Wintersportorten mit dem größten und gepflegtesten Loipennetz in Tirol und auch in Österreich. Wir haben die alle Informationen über die Langlaufloipen in Seefeld und das Angebot für einen Skilanglaufurlaub am Achensee zusammengefasst. Auch die Informationen zur beliebteste Langlaufloipe im Karwendel, der Karwendelloipe in Hinterriss gibt er hier im Artikel über Skilanglaufurlaub


Rodeln und Schlittenfahren im Karwendel
Kilometerlange Rodelbahnen finden jedes Jahr großen Anklang bei Einheimischen und Gästen. Hinauf geht es entweder zu Fuß oder mit dem Lift bevor die kilometerlange Abfahrt ins Tal kommt. Urige Hütten bieten sich für eine Einkehr an. Zu den beliebtesten Rodelbahnen Tirols gehört wohl die Bahn von Innerst zur Weidener Hütte, Weerberg (Tirol): Fast 8 km lang ist die Rodelbahn und gehört damit zu den längsten Rodelbahnen in Tirol. Übrigens: Der letzte traditionelle Rodelbauer im Alpenraum hat hier zu Füssen des Karwendel seine Werkstatt. Informationen dazu gibt es unten auf dieser Seite. Warum nicht einmal einen Rodelurlaub machen?

Schneeschuhwandern im Karwendel
Das Karwendel ist im Winter nur schwer zugänglich. Die tiefen Täler sind aufgrund der steilen Berge sehr lawinengefährlich, viele Wege hinein in die engen Täler nicht befahrbar. Insoweit bieten sich die Tuxer Alpen (gegenüber dem Karwendel) bei einer Winterreise hervorragend für Schneeschuhwanderungen an. Hier ist es nicht so steil und der Ausblick auf das Karwendel besonder gut. Für Gäste gibt es rund um Schwaz kostenlose geführte Schneeschuhwanderungen! Auch ein Schneeschuhtrail zum Schneeschuhwandern für Könner gibt es am Weerberg. Das Panorama von dort ist unbeschreiblich schön. Gleiches gilt für den Glungezer oberhalb von Hall.

Winterwandern mit Panoramablick im Karwendel
Auch im Winter erfreut sich das Wandern im Karwendel großer Beliebtheit. Zahlreiche Wege werden im Winter zum Wandern präpariert und geräumt. In Seefeld und am Achensee gibt es schöne Touren zum Winterwandern in den Karwendeltälern. Oberhalb von Weerberg lädt ein Sonnenplateau mit Ausblick zum Winterwandern. Sehr schön ist auch die Kombination aus Winterwanderung und Besuch einer Sehenswürdigkeit. Besonders zu empfehlen ist im Naturpark Karwendel die Winterwanderung zum Kloster St. Georgenberg bei Stans.

Langlaufen Karwendel

Wirklich einzigartig in den Alpen: Hunderte Kilometer gespurte Loipen im Karwendel, Skating und klassisch. Unsere Loipen zum Langlaufen.

Die schönsten Touren

Das sind die schönsten Schneeschuhwanderungen auf Hütten und Almen im Karwendel

Winterwandern Karwendel

Hier geht es zum Winterwandern im Karwendelgebiet - unsere Winterwanderungen zu Hütten und Almen in den verschneiten Bergen

Rodeln Karwendel

Wintergenuß beim winterwandern hinauf - Spaß an der Geschwindigkeit bei der kilometerlangen Abfahrt, so ist das Rodeln im Karwendelgebirge

Und sonst im Winterurlaub?

Das Schloss Tratzberg im Winter, eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Tirol
Die Burg Freundsberg in Schwaz, toller Aussichtspunkt im Inntal auf das Karwendelgebirge

Sehenswert und schön anzuschauen
Durch die reiche Geschichte der Region im Inntal gibt es hier auch im Winter viele historische Stätten und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Stadtführungen geben Einblick in die damalige Zeit, wo die Städte Schwaz, Hall und Innsbruck eine sehr große Bedeutung hatten. Zeugnisse dieser Zeit sind neben dem bekanntn goldenen Dachl in Innsbruck, die Schlösser, Burgen und schöne Baudenkmäler in den kleinen Städten der Umgebung.

Wellness und Wellnessurlaub in den besten Wellnesshotels
Nach einem sportlichen und aktivem Tag gibt es nichts Schöneres, als sich im Wellnessbereich wieder aufzuwärmen und Wellnessurlaub zu machen. Viele hochkarätigen Hotels im Karwendel bieten Wellness an - mit und ohne Anwendungen. Viele Wellnesshotels im Karwendel gehören zu den schönsten und besten Wellnesshotels in Tirol und sogar österreichweit.

Winter Kurzurlaub im Karwendel
Durch die Nähe zu München (rund 1,5 Stunden Anfahrtweg) kann man auch schnell für ein Wellnesswochenende ins Karwendel fahren. Die Autobahnanbindung ist direkt bis zum Karwendelgebirge und wird bestens geräumt. Ein lange Anfahrt auf schmalen schneebedeckten Fahrbahnen entfällt insbesondere bei einem Kurzurlaub im Inntal, wo man schnell auf der Autobahn ins Karwendelgebirge kommt.

Karwendel Information
Wenn Sie auf der Suche nach Informationen über das Karwendel sind, werden sie hier auf der Website fündig. Skifahrer, Langläufer, Rodler, Schlittenfahrer, Schneeschuhwanderer, Winterwanderer, Familien, Wellnessurlauber und Aktivurlauber im Karwendel (Tirol und Bayern) finden hier aktuelle Angebote und Empfehlungen, wie Sie einen traumhaften Urlaub verbringen können. Fragen Sie auch gerne direkt nach kostenlosen Angeboten und Katalogen.

Winterwandern Karwendel

Hier geht es zum Winterwandern im Karwendelgebiet - unsere Winterwanderungen zu Hütten und Almen in den verschneiten Bergen

Rodeln Karwendel

Wintergenuß beim winterwandern hinauf - Spaß an der Geschwindigkeit bei der kilometerlangen Abfahrt, so ist das Rodeln im Karwendelgebirge

Der Ahornboden im Herbst

Schönster Platz in Tirol: 5 Dinge die man am Ahornboden machen sollte