Der Tegernsee Reiseführer

Der Reiseführer für den Tegernsee Urlaub samt Wanderungen und Unterkünften

Ein Buch über den Tegernsee für Gäste und Einheimische
Vor kurzem habe ich erfahren, dass die Journalistin Sonja Still für einen Bayernurlaub Ihre Heimat - den Tegernsee - in einem Buch beschrieben hat. Sie hat mir eine Ausgabe geschickt und ich habe ihn mir durchgelesen. Es ist mehr als der typische Reiseführer: Neben den Informationen über die Orte gibt es viel Lokalkolorit. Beschrieben wird das Brauchtum und das heimatliche Handwerk am Tegernsee.

Weisswurstseminar am Tegernsee
Darüber bin ich beim genaueren Lesen gestolpert. Was ist das bitte? Ein Blick über das Buch hinaus auf die Webseite gibt mir die Antwort: Man kann sich bei Klaus Niedermeier mit einer Gruppe anmelden und selbst Weißwürste herstellen - die danach natürlich auch gegessen werden...

Sonja Still, sie hat den Reiseführer über den Tegernsee geschrieben, Bild: Sonja Still

Das Interview mit Sonja Still
Besonders gut gefallen hat mir die Vorstellung von Persönlichkeiten. Sonja Still hat im Reiseführer zu Beginn jeder Ortsbeschreibung jemanden zur Wort kommen lassen - und nicht wie sonst in Tourismusprospekten üblich den Bürgermeister, sondern einen Ortsansäßigen. Deswegen möchte ich auch Sonja Still hier selbst zu Wort kommen lassen.

- Bitte stellen Sie sich kurz den Lesern vor..
Ich bin Reisejournalistin, habe mehrere Bücher geschrieben, arbeite fürs Fernsehen. Seitdem ich nicht mehr um den Globus kugle, sondern von daheim aus arbeite, bereise ich den deutschsprachigen Alpenraum und schreibe über ihn, seine Natur, seine Tradition und vor allem seine Menschen.

- Sie sind in der ganzen Welt unterwegs gewesen, warum haben Sie gerade über den Tegernsee einen Reiseführer geschrieben?
Weil dieser fehlte. Der letzte klassische Reiseführer zum Tegernsee wurde 1856 von Max C. von Kremplhuber geschrieben. Seitdem gibt es „Special Interest“-Guides, aber ebene keinen, der dieses Tal mit seiner Geschichte vorstellt. Ich führe in meiner Freizeit auch Gäste durchs Tegernseer Tal als „zertifizierte Tegernseer Heimatführerin“ - schöner Ausdruck, gell :=) , und hatte festgestellt, dass es unbedingt einen Reiseführer für diese Gegend braucht. Immerhin hatten hier die Wittelsbacher 1817 den „Mythos Bayern“ quasi erfunden. Von hier stammt die Tracht, die heute überall als „bayerisch“ gilt, von hier kommt die Mundartdichtung, das Lebensgefühl mit Genuss und Lebensfreude gemischt. Man könnte auch sagen, hier haben sich vor gut 200 Jahren der König und sein Hofstaat zusammengefunden zu einem Workshop oder incentive und den “Mythos Bayern“ quasi erfunden. Im Tegernseer Tal ist Bayern noch ursprünglich und nicht geseppeltes Hollaröduliöh. Also zumindest nicht so laut. ;=)

- was ist Ihr ganz persönlicher Platz am Tegernsee? - ... und warum?
Der Große Parapluie über der Egerner Bucht zum Sinnieren und das Alpbach Tal zum Wandern.

- wo sollte jeder Gast am Tegernsee gewesen sein?
Auf dem Wallberg - bei schönem Wetter oder gar bei Föhn ist die Welt in ihrer ganzen Vielfalt und Schönheit zu sehen. Die umliegenden Gipfel, die fernen schneebedeckten Gipfel und die weite der Alpenkette. Und auf der andren Seite die Münchner Ebene - manchmal reicht der Blick bis in die große Stadt. Und wenn man dann kann, bleibt man oben im Alten Wallberghaus und genießt die Ruhe, wenn der Abend aufzieht, die meisten Wanderer wieder ins Tal gehen. Die Blaue Stunde, die Geräusche vonWind, Wald und Wild - das ist eine seelische Sensation.

- wie lange haben Sie gebraucht, um den Reiseführer über den Tegernsee zu schreiben?
Von Nikolaus bis Lichtmess.

- mit welchen Problemen hatten Sie bei der Herstellung des Führer zu kämpfen?
Keine Großen - allenfalls mich zu beschränken, was noch unbedingt gesagt werden müsste, aber wofür kein Platz mehr war. Ich habe es ja alles selbst herausgebracht, da steht kein großer Verlag dahinter. Mehr Seiten, das wären auch noch mehr Kosten gewesen. Davor hatte ich dann doch Respekt- aber 180 Seiten sind ja auch schon was zu lesen!

- würden Sie den Reiseführer wieder schreiben?
Freilich.

- was möchten Sie sonst noch gerne los werden?
Kommen Sie doch einfach zu uns ins Tal, ich führe Sie rum und zeige Ihnen, wie schön es hier ist! Ein bisserl Lebensgenuß im Rucksack nehmen Sie bestimmt mit nach Hause.

DANKE für das Interview!

Bestellen kann man den Tegernsee Reiseführer hier.
Mehr Informationen über den Tegernsee.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub

Unverbindlich und kostenlos

In den nächsten vier Wochen können Sie im Anfrageformular eine kostenlose Wanderkarte vom Karwendel und den Tuxer Alpen rund um Hall in Tirol bestellen - KOSTENLOS und solange der Vorrat reicht!

Die Wolfsklamm

Seit 01. Mai geöffnet - die Wolfsklamm in Stans. Die schönste Klamm im Karwendel. Schauen Sie selbst.

Wandern mit Kindern

Diese Wanderungen mit Kindern machen wirklich Spaß: Die 25 schönsten Familienwanderungen im Karwendel zu Hütten und Almen

Der Ahornboden

DAS Natur - Ausflugsziel in den Alpen: Der Ahornboden mitten im Karwendel. Gewählt zum schönsten Platz in Tirol.

Familienurlaub Sommer

Badesee, bunte Kinderprogramme, brilliante Sehenswürdigkeiten und Bilderbuch-Natur zum Wandern mit Kindern. Unser Karwendel mit Kindern.