Der Ferdinand vom Vomper Loch

Ferdinand an seinem Kraftplatz im Vomper Loch, Karwendel
Schön kneipen im Karwendel, am Eingang ins Vomper Loch

Ferdinand´s Platzerl im Vomper Loch - ein Kraftplatz im Karwendel
Seit 1995 ist Ferdinand Kogler Wochenende für Wochenende im Vomper Loch im Karwendel anzutreffen. Früher ist er selbst jeden Samstag mit seinem Auto von Schwaz nach Vomperberg gefahren, um zu seinem persönlichen Kraftplatz zu gehen. Mittlerweile ist er über 80 Jahre alt und lässt sich von seinem "privaten Taxidienst", wie er sagt, hinauffahren. Zu Fuß geht er aber immer noch den Wanderweg von der Karwendelrast am Vomperberg ins Vomperloch hinein zu seinem "Platzl".

Am Stupbach beim Haag-Bründl im Vomper Loch
Nach rund 20 Minuten erreicht er diesen Platz im Bereich "Stupbach". Hier ist Ferdinand Kogler in den 90iger Jahren mit seinen Bergfreunden immer wieder unterwegs gewesen, wenn sie auf die Huderbank gewandert sind. Aus diesen Wanderungen ergab sich die Idee, unterhalb des Forstwegs einen Wandersteig anzulegen. Dies wurde von im in die Tat umgesetzt: Ein Steig führt vor der Quelle schon hinein ins Vomper Loch. Man kommt auf diesem Wanderweg im weiteren Verlauf bis zum Halleranger. "Du glaubst gar nicht, was da für Typen unterwegs sind", erinnert sich Ferdinand Kogler. Erst am Wochenende hat er Mountainbiker angetroffen, die den gesamten Weg vom Halleranger und der Hallerangeralm gekommen sind. Auf seine Frage "wieviel Prozent der Strecke seid´s im Sattel gesessen?" bekam er die Antwort "keinen einzigen Meter".

Das Wohnzimmer im Vomperloch
Er liebt diesen Platz am Stupbach wie sein Wohnzimmer. Und so kam es, daß Ferdinand Kogler von der rund 50 Höhenmeter oberhalb gelegenen Quelle das Wasser mit einem eigenen Schlauch ableitet. Gegraben hat er dies alles mit der Hand - wie auch das Stück des Wanderwegs, der übrigens seit 1997 "Ferdinand Kogler Steig" heisst. Entlang des Wandersteigs nutzt er das abgeleitete Wasser von oben für eine Freiluftdusche, zwei Brunnen und ein Kneippbecken. So ist ein Kleinod entstanden, das er gerne hütet.

Mit den Naturgewalten im Karwendel leben
In seiner jahrelangen Arbeit ist das Werk gewachsen und hat sich gleichzeitig den Widrigkeiten der Natur anpassen müssen. Immer wieder kommen im Winter Lawinen in diesem Bereich herunter und beschädigen die Bauten. So hat er gelernt jeden Herbst seine Bänke und Installationen abzubauen. Er wurde auch öfter schon im Sommer vom Wetter überrascht. 2008 gab es im Sommer so ein heftiges Regenwetter, das den gesamten Graben im Bereich seines Kraftplatzes wegrutschen ließ. Der gesamte Wandersteig war auf diesem Wegstück weg und musste neu gegraben werden. Auch eine zweite Freiluftdusche mit der Wärmeaufbereitung per Sonne und Kupferspirale fiel der Naturgewalt zum Opfer.

Rechtsgedrehtes Wasser
All dies hat ihn aber nicht davon abhalten können sein Platzerl zu pflegen. Und so kommt es, dass er immer noch Bänke zum Sitzen errichtet, die Brunnen pflegt und er in Ruhe selbst sein Kneippbecken nutzt. In voller Zufriedenheit. Und schon schwärmt er wieder: "Das Wasser hier ist übrigens rechtsdrehend". Ihm wird eine heilende Wirklung nachgesagt. Er kennt zwei Krankenschwestern aus Schwaz, die hier das Wasser für die Zubereitung von Medikamenten abzapfen. Der Grund? - das Wasser verdirbt nicht, auch nicht über einen längeren Zeitraum. Er selbst hat schon mal für 7 Jahre einen Test gemacht und das Wasser war trotz der langen Zeit noch frisch wie am ersten Tag.

Wie kommmt man zum Kraftplatz im Vomper Loch?
Jeder Wanderer - auch mit Familien mit Kindern - können den Wanderweg bis zu seinem Platz zu Fuß erreichen. Bei der Karwendelrast in Vomperberg gibt es Parkmöglichkeiten. Von dort dem Wirtschaftsweg in Richtung Hallerangerhaus, Hochnissl folgen. Nach rund 20 Minuten biegt der Ferdinand Kogler Steig links ab. Die Brunnen samt Freiluftdusche und Kneippbecken sind nach 150 Metern erreicht.  Achtung: Links vom Weg geht es steil hinunter ins Vomper Loch.

Unser Tipp: Authentischer kann man im Karwendel nicht Kneippen!

Mehr Informationen über das Naturdenkmal Vomper Loch

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub

Unverbindlich und kostenlos

In den nächsten vier Wochen können Sie im Anfrageformular eine kostenlose Wanderkarte vom Karwendel und den Tuxer Alpen rund um Hall in Tirol bestellen - KOSTENLOS und solange der Vorrat reicht!

Die Wolfsklamm

Seit 01. Mai geöffnet - die Wolfsklamm in Stans. Die schönste Klamm im Karwendel. Schauen Sie selbst.

Wandern mit Kindern

Diese Wanderungen mit Kindern machen wirklich Spaß: Die 25 schönsten Familienwanderungen im Karwendel zu Hütten und Almen

Der Ahornboden

DAS Natur - Ausflugsziel in den Alpen: Der Ahornboden mitten im Karwendel. Gewählt zum schönsten Platz in Tirol.

Familienurlaub Sommer

Badesee, bunte Kinderprogramme, brilliante Sehenswürdigkeiten und Bilderbuch-Natur zum Wandern mit Kindern. Unser Karwendel mit Kindern.